ibis Budget ist Hospitality Partner von Red Bulls Freestyle Fußball-Event

| Marketing Marketing

ibis budget, eine Marke von Accor im Economy-Segment ist eine Partnerschaft mit der Red Bull Street Style Freestyle Football Championship 2021 eingegangen. Red Bull, ibis budget und die World Freestyle Football Association (WFFA) wollen die top 16 männlichen und acht weiblichen Freestyle-Fußballer der Welt versammeln.

Das Event soll jedoch nicht nur Fans unterhalten, sondern gemeinsam mit den kreativsten, technisch-bewandersten und szenigsten Spieler Stil und Diversität feiern. Die Sieger werden in den Finals am 20. November 2021 in Valencia gekürt.

Es gibt kein besseres Gefühl, als aktiv zu sein. Darum hat ibis budget den Urban Sport zu einem zentralen Merkmal seiner Marke gemacht”, so Martine Gorce-Momboisse, SVP Global Marketing, Economy & Midscale Brands, Accor. „Mit Red Bull Street Style haben wir das perfekte Gegenstück gefunden und freuen uns sehr, als offizieller globaler Partner für die Freestyle-Fußballevents 2021 aufzutreten. Wir laden Reisende, Locals und Freestyle-Fans ein, unsere Hotels als smartes Basislager zu nutzen, wo sie dank bereitgestelltem Sport-Equipment und Trainings-Tipps im Hotel auch während ihres Aufenthalts fit bleiben können.“

ibis budget ist eine Marke, die ihre Inspiration aus dem Urban Sport zieht und die täglichen Abenteuer der Gäste fördert. Sie wird dem Wettkampf aktiv durch die Augen der teilnehmenden Athleten und eigenen globalen Botschafter folgen, die ihr Wissen und ihre Perspektiven, aber auch Tipps und unterhaltsame Herausforderungen auf dem @ibisbudget Instagram-Account posten. Um seinen Gästen einen „Insider”-Blick zu bescheren, hat ibis budget drei globale Botschafter ausgewählt, die Geschichten teilen, den Urban Sports-Lifestyle feiern und vielfältige Inhalte rund um den Freestyle-Fußball-Wettkampf bis hin zu den Finals teilen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit der neuen und langfristig angelegten Arbeitgeberkampagne möchte McDonald's Deutschland Vorurteile ausräumen und zeigen, wie vielfältig die Realität für Mitarbeitende des Unternehmens wirklich aussieht.

Mit Kurzfilmen und einer begleitenden Social Media-Kampagne hatte der Leaders Club in den Lockdown-Phasen 2020 und 2021 die Vorfreude auf den „Re-Start“ der Gastronomie geweckt. Für sein Engagement wurde die Gastro-Vereinigung jetzt vom Deutschen Marketing Verband mit einem BoB-Award in Gold ausgezeichnet. (Mit Videos)

Bei Burger King in Österreich ist Fleisch zukünftig keine Selbstverständlichkeit mehr. Wer auf pflanzlicher Basis speisen möchte, hat fast die gleiche Auswahl wie Gäste, die Fleisch bevorzugen.

VisitBerlin ​​​​​​​beginnt ab Juli 2022 mit dem Aufbau einer eigenen smarten touristischen Datenbank für Berlin. Ziel ist es, zukünftig die touristischen Informationen der Stadt zentral maschinenlesbar zu speichern, anzureichern und nutzbar zu machen.

Die erste Roboterbar Deutschlands stammt aus Österreich und wurde im Sausalitos in München eröffnet. Über eine App wird das Getränk bestellt und auch gleich bezahlt, die Robotbar setzt ihre beiden Arme in Aktion und die Bedienung serviert den Drink.

Marriott Bonvoy, das Bonusprogramm von Marriott International, hat eine neugestaltete Version seiner mobilen Android-App herausgebracht. Die Einführung der neuesten Funktionen soll das Reisen für die Nutzer einfacher machen.

Drei Monate nach dem Start am 1. April hat sich die preisgekrönte Mixed-Reality-Stadtführung «Essen 1887» zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Rund 5000 Mal ist die virtuelle Zeitreise mittels Spezialbrille bereits ausprobiert worden. Auch der Sternekoch Nelson Müller ist mit dabei.

Die Kölner Dorint-Hotels gehen eine Distributions-Allianz mit dem in Spanien ansässigen Hotelkonzern Barceló ein. Dafür nimmt Barceló die Häuser von Dorint auf seiner Homepage auf. Parallel sind Häuser von Barceló über die Dorint-Webseite und Distributionskanäle buchbar.

Österreichs einziger 3-Sternekoch Juan Amador und DOMI sense Geschäftsführer Michael Kriegler luden im Zuge einer erstmals stattfindenden Kooperation zu einem Kulinarik- und Duft-Ereignis der besonderen Art: dem Menü der Sinne.

Zusammen mit der neuen Lead Agentur huth+wenzel schickt B&B Hotels im Auftaktfilm in einer neuen Kampagne einen Knopf auf Reisen. Mit der Kampagne soll der Bekanntheitsgrad der Marke weiter steigern und das Produkt einer breiteren Öffentlichkeit näherbringen. (Mit Video)