ibis Budget ist Hospitality Partner von Red Bulls Freestyle Fußball-Event

| Marketing Marketing

ibis budget, eine Marke von Accor im Economy-Segment ist eine Partnerschaft mit der Red Bull Street Style Freestyle Football Championship 2021 eingegangen. Red Bull, ibis budget und die World Freestyle Football Association (WFFA) wollen die top 16 männlichen und acht weiblichen Freestyle-Fußballer der Welt versammeln.

Das Event soll jedoch nicht nur Fans unterhalten, sondern gemeinsam mit den kreativsten, technisch-bewandersten und szenigsten Spieler Stil und Diversität feiern. Die Sieger werden in den Finals am 20. November 2021 in Valencia gekürt.

Es gibt kein besseres Gefühl, als aktiv zu sein. Darum hat ibis budget den Urban Sport zu einem zentralen Merkmal seiner Marke gemacht”, so Martine Gorce-Momboisse, SVP Global Marketing, Economy & Midscale Brands, Accor. „Mit Red Bull Street Style haben wir das perfekte Gegenstück gefunden und freuen uns sehr, als offizieller globaler Partner für die Freestyle-Fußballevents 2021 aufzutreten. Wir laden Reisende, Locals und Freestyle-Fans ein, unsere Hotels als smartes Basislager zu nutzen, wo sie dank bereitgestelltem Sport-Equipment und Trainings-Tipps im Hotel auch während ihres Aufenthalts fit bleiben können.“

ibis budget ist eine Marke, die ihre Inspiration aus dem Urban Sport zieht und die täglichen Abenteuer der Gäste fördert. Sie wird dem Wettkampf aktiv durch die Augen der teilnehmenden Athleten und eigenen globalen Botschafter folgen, die ihr Wissen und ihre Perspektiven, aber auch Tipps und unterhaltsame Herausforderungen auf dem @ibisbudget Instagram-Account posten. Um seinen Gästen einen „Insider”-Blick zu bescheren, hat ibis budget drei globale Botschafter ausgewählt, die Geschichten teilen, den Urban Sports-Lifestyle feiern und vielfältige Inhalte rund um den Freestyle-Fußball-Wettkampf bis hin zu den Finals teilen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fairmont Hotels & Resorts startet die erste globale Partnerschaft mit Make-A-Wish. Das Ziel des gemeinsamen Projekts namens "Wishes Start Here" ist es, Kindern Erlebnisse zu bescheren, die ihr Leben verändern und für immer in Erinnerung bleiben.

Im aktuellen TV-Spot von Lieferando soll Popstar Katy Perry mit ausgefallenen und von Speisen inspirierten Kostümen Lust auf den Lieferdienst machen. Nun haben Fans die Möglichkeit, selbst ein Stück von Perrys extravaganter Welt zu ergattern.

Hotelbetreiber arcona lebt seine neue Corprorate Identity nicht nur nach außen, sondern auch nach innen. Das Unternehmen hat nun einen Leitfaden entwickelt, eine Online Academy ins Leben gerufen und ein neues Bewerbermanagement eingeführt.

Die Ruby Hotels starten eine neue Recruiting Kampagne. Dafür unterstützt das Unternehmen jede neue Mitarbeiterin und jeden neuen Mitarbeiter nach 6 Monaten mit einem Zuschuss für ein Tattoo, ein Piercing oder eine neue Frisur. 

IHG Hotels & Resorts hat eine weltweite Zusammenarbeit mit Unilever angekündigt, um in über 4.000 Hotels Badezimmerminis durch Großpackungen von Toilettenartikeln zu ersetzen.

Burger King Österreich wollte im Pride Monat Juni mit dem „Pride-Whopper“ ein Zeichen für Gleichberechtigung setzen und die heimische LGBTQ-Community unterstützen. Die Kampagne erntete allerdings heftige Kritik. Nun entschuldigt sich die zuständige Werbeagentur und räumt Fehler ein.

Videospiele sind nirgendwo in Europa so populär wie in Deutschland. Auch Turniere professioneller E-Sports-Mannschaften erfahren enormen Zulauf. Uber Eats möchte diese Entwicklung begleiten und unterstützt die Mannschaft von Eintracht Spandau als offizieller Hauptsponsor. 

Funklöcher im Urlaubsparadies sind für die meisten Touristen eine absolute Horror-Vorstellung. Doch gerade mit Zero G – also 0G – werben aktuell australische Umweltinitiativen gemeinsam mit der Brauerei Great Northern Brewing. Das Ziel: Orte zu finden, in denen 100 Prozent Ruhe herrscht.

Mit Best Western Hotels & Resorts durch den Sommer: Mit der Marketingkampagne „Best Western Reiselust – Meine #BesteZeit“ möchten die Hotels Lust darauf machen, die schönsten Destinationen in Zentraleuropa zu entdecken.

Hier ging für Golfliebhaber ein Traum in Erfüllung: Weil in Kanada gerade die RBC Canadian Open stattfanden, errichtete Hilton ein Pop-up-Hotelzimmer direkt auf einem Golfplatz in Toronto. Golf-Buggys, Concierge und Gourmetmahlzeiten auf dem Zimmer waren inklusive. (Mit Video)