Metro erweitert fleischfreies Sortiment

| Marketing Marketing

Metro Deutschland begegnet der immer stärkeren Nachfrage von pflanzlichen Alternativen zu Fleischprodukten und bietet Gastronomen weitere Artikel: Ab sofort ist das „Vegane Hack“ der Eigenmarke Metro Chef in allen Großmärkten erhältlich. Es wird aus pflanzlichen Proteinen hergestellt und lasse sich laut Unternehmen genauso verarbeiten wie tierisches Hackfleisch. Außerdem ergänzt eine Fleischwurst auf pflanzlicher Basis das vegane Sortiment des Großhändlers.
 

Die zu 100 Prozent aus Sonnenblumenproteinen europäischer Herkunft hergestellte Hackfleischalternative schmecke und lasse sich genauso verarbeiten wie das Original, ist der Großhändler überzeugt. „Mit den neuen Fleischalternativen unserer Eigenmarke Metro Chef bieten wir Gastronomen eine weitere hochwertige Lösung, mit der sie die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach Gerichten aus pflanzlichen Proteinen bedienen können. Und das ohne Soja, in enorm guter Qualität und mit tollem Geschmack!“, sagt Markus Thaller, Category Manager Fleisch & Wurst bei Metro Deutschland. 

Neben dem veganen Hack steht seit Kurzem die vegane Fleischwurst in den Frischeregalen aller Metro Großmärkte. Die vegane Fleischwurst ist auf Basis von Kartoffel- und Erbsenproteinen hergestellt und in 300g-Packungen erhältlich. Sie ist frei von Geschmacksverstärkern und künstlichen Farbstoffen und enthält kein Soja.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Berliner Hotelmarke Big Mama Hotels, die derzeit zwei Herbergen betreibt, will weiter wachsen. Unter Einbeziehung der Mitarbeiter und Gäste wurde dafür jetzt ein neuer Markenauftritt entwickelt. Einblicke in den Prozess der Markenfindung.

 

Die Restaurantkette Peter Pane hat eine Neuheit parat: Indem die Gäste einen auf der Speisekarte befindlichen QR-Code mit ihrem Smartphone scannen, können sie sich ausgewählte Speisen als Augmented-Reality-Objekte direkt auf ihren Esstisch zaubern.

Worauf kommt es an, wenn sich ein Reisebüro oder ein Gaststättenbetreiber für die Kooperation mit einem Influencer entscheidet? Wo liegen die Chancen und wo mögliche Risiken? Die Online-Marketing-Agentur SEO-Küche gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ab 1. Mai gibt es für Passagiere bei Condor Kaffee, Tee und heiße Schokolade von Starbucks. Damit erneuert der Ferienflieger nicht nur sein Heißgetränkesortiment, sondern erweitert es auch um eine Auswahl weiterer Starbucks-Produkte.

Die Menschen wollen wieder reisen – das weiß auch die Tourismusbranche und erhöhte im ersten Quartal 2022 ihre Werbeaufwendung deutlich. Besonders stark stiegen die Budget bei den Hotels und Gaststätten.

Die Hoteliers der Best Western Hotels & Resorts sind „Gastgeber aus Leidenschaft – Vielfältig. Herzlich. Persönlich“. Unter diesem Leitspruch hat die BWH Hotel Group Central Europe für ihre Markenfamilie eine Marketing-Kampagne gestartet.

Mit einem ungewöhnlichen Kurzfilm startet H&M die eigene Frühjahrs- und Sommerkampagne. Als Kulisse dient das fiktive Hôtel Hennes. An der Rezeption hilft Model Gigi Hadid beim Einchecken.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus baut ihr Engagement zur Positionierung Deutschlands als nachhaltiges Reiseziel im internationalen Wettbewerb mit der Kampagne ‚Embrace German Nature‘ weiter aus.

55.000 Mitarbeiter aus 118 Nationen - McDonald’s versteht sich als Unternehmen, das Vielfalt lebt und sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist. Ein neuer TV-Spot soll diese Werte zeigen und zu mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft aufrufen.

Für die Bewerbung seiner Frühlings-Aktion „Frühlingserwachen“ geht der Burger-Brater Hans im Glück neue Wege. Ein aufwendig produziertes Video entführt Zuschauer in eine märchenhafte Phantasiewelt. Der Spot läuft im Internet, in Kinos und bei Tageskarte.