Metro erweitert fleischfreies Sortiment

| Marketing Marketing

Metro Deutschland begegnet der immer stärkeren Nachfrage von pflanzlichen Alternativen zu Fleischprodukten und bietet Gastronomen weitere Artikel: Ab sofort ist das „Vegane Hack“ der Eigenmarke Metro Chef in allen Großmärkten erhältlich. Es wird aus pflanzlichen Proteinen hergestellt und lasse sich laut Unternehmen genauso verarbeiten wie tierisches Hackfleisch. Außerdem ergänzt eine Fleischwurst auf pflanzlicher Basis das vegane Sortiment des Großhändlers.
 

Die zu 100 Prozent aus Sonnenblumenproteinen europäischer Herkunft hergestellte Hackfleischalternative schmecke und lasse sich genauso verarbeiten wie das Original, ist der Großhändler überzeugt. „Mit den neuen Fleischalternativen unserer Eigenmarke Metro Chef bieten wir Gastronomen eine weitere hochwertige Lösung, mit der sie die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach Gerichten aus pflanzlichen Proteinen bedienen können. Und das ohne Soja, in enorm guter Qualität und mit tollem Geschmack!“, sagt Markus Thaller, Category Manager Fleisch & Wurst bei Metro Deutschland. 

Neben dem veganen Hack steht seit Kurzem die vegane Fleischwurst in den Frischeregalen aller Metro Großmärkte. Die vegane Fleischwurst ist auf Basis von Kartoffel- und Erbsenproteinen hergestellt und in 300g-Packungen erhältlich. Sie ist frei von Geschmacksverstärkern und künstlichen Farbstoffen und enthält kein Soja.


Zurück

Vielleicht auch interessant

McDonald's belebt zu Weihnachten die Tradition der Weihnachtsgurke

Unzählige Bräuche hat das Weihnachtsfest hervorgebracht. In Vergessenheit geraten ist der Brauch, eine "Weihnachtsgurke" zwischen den Zweigen des Weihnachtsbaums zu finden. McDonald's macht den Brauch nun zum Inhalt des diesjährigen Weihnachtsspots.

Burger King wird Burger Queen und macht sich für Gleichberechtigung stark

Chancengerechtigkeit zwischen den Geschlechtern ist noch immer häufig reine Wunschvorstellung. Beim britischen Stevenage FC läuft das zukünftig jedoch anders ab: Burger King sponsert ab sofort die Damenmannschaft zu den gleichen Konditionen wie seit letztem Jahr die Herrenmannschaft.

The ASH eröffnet digitalen "Butcher Shop"

Die Restaurantkette The ASH startet online einen eigenen Butcher-Shop. Das Unternehmen nutzt die Corona Pandemie und die damit verbundene, vorübergehende Schließung ihrer Restaurants für die Erweiterung ihres Angebots.

DZT startet neue Kampagne zum Städtetourismus auf TripAdvisor

Großstadtleben in Verbindung mit intakter Natur und entspannter Lebensart – das sind die Attribute, mit denen die DZT um Städtereisende aus Anrainerstaaten im nächsten Jahr wirbt. Die Kampagne startet ab sofort mit einer eigenen Microsite auf Tripadvisor.

Naturhotel Forsthofgut mit Hotel-Boutique

Seit kurzem verfügt das Naturhotel Forsthofgut in Leogang im Salzburger Land über die hoteleigene Boutique „lieblingsDINGE“. Eingeteilt in verschiedene Bereiche, gibt es neben Mode auch Möbelstücke, Bücher, Schmuck, Pflanzen, Geschirr und vieles mehr zu kaufen.

McDonald's: Plakate als McDrive-Schalter

Eine Bestellung lässt sich an den Plakatflächen zwar noch nicht aufgeben, aber mit einer neuen Plakatserie macht McDonald's Deutschland seit der Ankündigung des zweiten Lockdowns auf sein McDrive-Angebot aufmerksam.

Emirates bietet kostenlosen Chauffeur-Service für deutsche Abflughäfen

Emirates bietet ab sofort seinen kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der First- und Business-Class wieder in Deutschland an. Die Airline kooperiert dabei mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane.

Four Seasons stellt Programme rund um den neuen Private Jet für 2022 vor

Four Seasons präsentiert für das Reisejahr 2022 drei Routen für ihren neuen Four Seasons Private Jet, der erstmalig 2021 über das Startfeld rollen wird. Begleitet werden die Reisen von einem Bord-Arzt, der sich um das Wohl der maximal 48 Gäste kümmert.

Anantara Veli​​​​​​​: Luxushotel auf den Malediven bietet unlimitierten Jahresaufenthalt

Auf einer Insel mit weißem Sand und bunten Fischen leben, wann immer man im kommenden Jahr Lust darauf hat - ein Luxushotel auf den Malediven bietet genau das zu einem Fixpreis. 30 000 Dollar (rund 25 000 Euro) kostet der Spaß für zwei Personen.

Burger King und Sixt erfinden den "Sicherheits-Knurrt"

Sixt und Burger King haben sich zusammengetan, um den ersten Sicherheitsgurt zu entwerfen, der Magenknurren messen kann: den Sicherheits-Knurrt. Bis aus der humorvollen Marketingidee allerdings Wirklichkeit wird, braucht die Forschung noch etwas Zeit.