Winterliebe: Österreich startet bislang größte Werbekampagne für Tourismus

| Marketing Marketing

Zehn Millionen Euro investiert die Österreich Werbung in die eine Winterkampagne mit dem Titel „Winterliebe“ - ein Rekord für eine Einzelkampagne. Ausgespielt wird die Werbeoffensive auf 13 Märkten: Deutschland, Schweiz, Niederlande, Belgien, Tschechien, Ungarn, Polen, Slowakei, Rumänien, Russland, Großbritannien, Dänemark und Schweden. Aus diesen Ländern ist das größte Potenzial für den Winter in Österreich zu erwarten. Zum Einsatz kommt ein breiter Marketing-Mix - von Online über Social Media bis zur TV-Werbung.

Die Österreich Werbung wurde für die kommenden Jahre mit einer strukturellen Aufstockung ausgestattet, mit vier Millionen Euro mehr nächstes und sechs Millionen Euro mehr als zuletzt in den darauffolgenden Jahren. Die Erhöhung sollte den Spielraum der ÖW bei ihren Kampagnen deutlich erhöhen. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) betonte zudem in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ÖW-Chefin Lisa Weddig, sie hoffe, dass nach dem Bund auch Miteigentümer „WKÖ mit einer entsprechenden Budgeterhöhung in den nächsten Jahren nachzieht“.

Skihersteller erwarten wieder Vorkrisenniveau

Gute Stimmung und Vorfreude auf den Winter herrscht auch unter den heimischen Skiherstellern. „Die coronabedingten Restriktionen des vergangenen Winters haben Pistenspaß für viele unmöglich gemacht. Umso mehr verspüren ausländische Gäste nach einem Jahr Pistenabstinenz wieder Lust auf Skifahren“, erklärte Atomic-CEO Wolfgang Mayrhofer, Sprecher der österreichischen Skiindustrie. Die österreichischen Marken Atomic, Blizzard, Fischer und Head rechnen für den bevorstehenden Winter mit einer annähernden Rückkehr des Weltmarktvolumens auf Vorkrisenniveau. Das sind 3,3 Millionen Paar Alpin- und Touren-Ski und ebenso viele Skibindungen sowie mehr als 3,4 Millionen Paar Alpin- und Touren-Skischuhe. Der wachsende Langlaufski- und Schuh-Markt werde laut Mayrhofer bei je 2,2 Millionen Paar liegen, Snowboards wolle man 0,9 Millionen Stück absetzen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Raffles Hotels & Resorts mit neuer Markenkampagne

Raffles Hotels & Resorts​​​​​​​ präsentiert die Markenkampagne „Hotel Royalty Since 1887“. Von Accors Creative Studio und Filmregisseur sowie Künstler Peter Greenaway entwickelt, treten darin zahlreiche Mitglieder der Königshäuser rund um den Globus auf.

Kostenfreie Therapie, keine Meetings am Freitag: Neue Regeln bei Kayak und OpenTable

Kayak und OpenTable, Schwestermarken, die Teil der Booking Holdings sind, haben neue Vorteile für Teammitglieder bekanntgegeben. Diese sollen die flexiblen Arbeitsmöglichkeiten maximieren und die psychische Gesundheit der Mitarbeiter fördern.

Egerner Höfe mit neuer Eventreihe

Mit Extrembergsteiger Reinhold Messer über das beste Schlutzkrapfen-Rezept philosophieren oder mit Rennfahrer Hans-Joachim Stuck über seine spannendsten Momente in der Formel 1 diskutieren – das verspricht die neue Eventreihe „Dichter, Denker und Legenden“ im Parkhotel Egerner Höfe.

Aus Ameron Hotels wird Ameron Collection

Seit dem Neustart der Ameron Hotels im Jahr 2018 ist das Portfolio der Gruppe unter dem Dach der Althoff Hotels stetig gewachsen. Um das Profil der Marke zu schärfen, wird diese künftig als Ameron Collection im Markt positioniert.

„Hotel Create": Obi lässt „Promis“ Hotel in Köln umgestalten

Obi geht für Werbung ins Hotel. In „Hotel Create“ gestalten „Promis“ wie Vanessa Mai, Wilson Gonzales Ochsenknecht und die Influencer Lisa-Marie Schiffner und twenty4tim´, unter Anleitung von Palina Rojinski, das Hotel am Augustinerplatz um. Zu sehen auf IGTV/createbyobi und create.obi.de.

Subway startet Kooperation mit ran Football, Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume

Ab Oktober 2021 fungieren die beiden bekanntesten deutschen Football-Gesichter und Podcaster Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume als Subway-Testimonials und treten im „Battle of the Freshest“ in diversen Challenges gegeneinander an.

ibis Budget ist Hospitality Partner von Red Bulls Freestyle Fußball-Event

ibis budget, eine Marke von Accor im Economy-Segment ist eine Partnerschaft mit der Red Bull Street Style Freestyle Football Championship 2021 eingegangen. Red Bull, ibis budget und die World Freestyle Football Association (WFFA) wollen die top 16 männlichen und acht weiblichen Freestyle-Fußballer der Welt versammeln.

Online-Marketing: Unternehmen planen mehr Investitionen in Social Media

Soziale Medien werden für die Unternehmen der digitalen Wirtschaft künftig noch wichtiger. 60 Prozent wollen ihre Ausgaben für Paid Content, also bezahlte Werbeposts im nächsten Geschäftsjahr steigern – und 49 Prozent für Owned Content, also selbst produzierte Inhalte.

McDonald's Deutschland feiert Vielfalt und Zusammenhalt

Mit einer groß angelegten Kampagne wirbt McDonald's Deutschland für Diversität, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt und zeigt sich hierbei selbst als verbindendes Element.

FBMA-Stiftung mit neuer Website

Die FBMA-Stiftung präsentiert sich mit einer neuen Website. Dort werden Ziele und Projekte der gemeinnützigen Stiftung vorgestellt, darunter die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette an herausragende Branchenpersönlichkeiten.