A-ROSA, Henri-Hotels, a-ja-Hotels: Magdalena Jedrasik neue Vertriebsdirektorin der DSR Hotel Holding

| Personalien Personalien

Ab sofort ist Magdalena Jedrasik Vertriebsdirektorin der DSR Hotel Holding GmbH mit Sitz in Hamburg. Mit der neu geschaffenen Position setzt die Deutsche Seereederei die Zentralisierung weiter fort. Die 39-Jährige verantwortet die Vertriebsstrategie der zur Gruppe gehörenden Hotelmarken A-ROSA, Henri-Hotels und a-ja-Hotels.

So sollen die Vertriebsaktivitäten für die internationalen Märkte verstärkt werden, insbesondere Dänemark, Großbritannien, Nordamerika, Norditalien, Niederlande, Österreich und die Schweiz. Die DSR Hotel Holding expandiert derzeit vor allem mit den Marken aja Resorts und Henri-Hotels. Jedrasik berichtet direkt an die Geschäftsführung des Unternehmens. "Mit Magdalena Jedrasik gewinnt unser Team eine vielseitige und hoch geschätzte Sales-Kollegin" erklärt Björn Franz, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. Er ergänzt: "In ihrer Position verantwortet sie unsere strategische und operative Vertriebsplanung. Wir sind überzeugt, durch ihre Branchenexpertise den Ausbau unserer Geschäftsfelder weiter voranzutreiben."

In der neuen Position fokussiert sich der Jedrasik gemeinsam mit dem Team auf derzeit 13 Hotels und Resorts der DSR Hotel Holding. Dabei arbeitet Magdalena Jedrasik in enger Abstimmung mit den Häusern. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Markteinführungen der jüngsten aja Resorts. Im Mai 2019 eröffnet das aja Ruhpolding in Oberbayern mit 244 Zimmern. Im November 2018 startete das City-Resort Zürich, das erste aja City-Resort überhaupt, mit 319 Zimmern. "Der Zürcher Hotelmarkt hebt sich von den bisherigen aja Urlaubsresorts mit Strandlage ab. Wir werden hier in den Segmenten Corporate Business aktiv und vor allem das internationale Gruppengeschäft ausbauen", so Jedrasik über ihre Pläne.

Die gelernte Hotelfachfrau verfügt über fast 20 Jahre Vertriebserfahrung in der Stadt-, Urlaubs- und Kettenhotellerie. Rund ein Viertel ihrer beruflichen Laufbahn verbrachte sie davon bei der DSR Hotel Holding. So war sie unter anderem im A-ROSA Travemünde als Business Development Manager tätig, bevor sie der Weg in die Hamburger Zentrale führte. Hier zeichnete sie sich zuletzt als Vertriebsdirektorin für alle vier A-ROSA Resorts in Kitzbühel, am Scharmützelsee, auf Sylt und in Travemünde verantwortlich.

a-ja Resort und Hotel GmbH

Die a-ja Resort und Hotel GmbH ist eine Tochter der Deutschen Seereederei GmbH (DSR) mit Ferienresorts an der See und in den Bergen Alle aja Resorts bieten, neben den Zimmer, Restaurants, Bars, weitläufige Wellnesslandschaften und ein NIVEA Haus für Beauty- und Body-Anwendungen. 2013 wurde in Warnemünde das erste aja Resort eröffnet, 2015 folgten die Resorts in Grömitz und Bad Saarow. Im Sommer 2018 eröffnete das aja Travemünde und im November folgte das erste aja City-Resort in Zürich. Im Frühjahr 2019 begrüßt das aja Ruhpolding in Oberbayern erstmalig seine Gäste. Weitere Standorte sind geplant. Weitere Informationen unter www.aja.de .

A-ROSA Resorts & Hideaways

Die A-ROSA Resorts & Hideaways bieten ihren Gästen exklusiven Urlaub in exponierter Lage und mit Angeboten rund um SPA, Kulinarik und Sport. Der Grundstein für die Marke wurde 2004 mit der Eröffnung des A-ROSA Scharmützelsee gelegt. Es folgten die Resorts in Travemünde und Kitzbühel und auf Sylt. Alle vier A-ROSA Resorts wurden in den vergangenen Jahren vielfach ausgezeichnet und prämiert. A-ROSA gehört zur DSR Hotel Holding GmbH. Unter diesem Dach bündelt die Deutsche Seerederei die Aktivitäten in den Bereichen Tourismus und Hotellerie. Zur Unternehmensgruppe gehören neben den A-ROSA Resorts & Hideaways, das Hotel Neptun in Warnemünde, das Hotel Louis C. Jacob in Hamburg, die HENRI Hotels in Hamburg, Berlin und Düsseldorf, die a-ja Resort und Hotel GmbH sowie das Hotel Paradies im Engadin in der Schweiz. Weitere Informationen unter www.a-rosa-resorts.de .

Henri Hotels

Die Henri Hotels sind ein Zuhause auf Zeit in direkter Innenstadtlage.. Das Henri Hotel - Hamburg Downtown ging im Januar 2013 an den Start und greift den Look der Kontorhauswelt auf. Im neu interpretierten Gründerzeitdesign eröffnete das Henri-Hotel - Berlin Kurfürstendamm im August 2016. Im November 2018 eröffnete das jüngste Haus der Boutique--Hotelmarke, das Henri Hotel - Düsseldorf Downtown. Weitere Informationen unter www.henri-hotels.de .

Zurück

Vielleicht auch interessant

Robert Gasser wird neuer Direktor für die Werzer's Hotels am Wörthersee

Noch ist es ruhig in den Werzer's Hotels am Wörthersee. Aber im Hintergrund wird bereits an den Vorbereitungen für die Wiedereröffnung gearbeitet. Neuer Direktor ist seit Dezember Robert Gasser, der von Yasmin Stieber-Koptik übernimmt.

Neuer General Manager im Kempinski Palace Engelberg und Frutt Mountain Resort

Von Bangkok geht es diese Tage für Andreas Magnus in die Schweizer Alpen. Der 37-Jährige wurde von Kempinski Hotels zum General Manager im Kempinski Palace Engelberg und im Frutt Mountain Resort managed by Kempinski ernannt.

Drei neue Sous Chefs: Küchenteam im Upstalsboom auf Föhr stellt sich neu auf

Küchendirektor Kai Schütt bestellt gleich drei neue Sous Chefs für das Upstalsboom Wellness Resort Südstrand auf Föhr. Marcio Norte da Silva wird vom Junior Sous Chef zum Sous Chef befördert. Andreas Mikulecz steigt als Chef de Partie auf und Robert Böhme ergänzt die junge Küchenleitung als Neuzugang.

Hotelier Lars Schwarz neuer Arbeitgeberpräsident in Mecklenburg-Vorpommern

Die Vereinigung der Unternehmensverbände Mecklenburg-Vorpommerns hat eine neue Führung. Der Dachverband der Wirtschaft wählte am Donnerstag den Hotelier Lars Schwarz aus Gnoien (Landkreis Rostock) bei einer Videokonferenz zum Arbeitgeberpräsidenten.

Neuer CEO und regionaler Finanzdirektor für Choice Hotels Europe

Choice Hotels erweitert mit zwei neuen Positionen das europäische Führungsteam. Jonathan Mills wird als CEO für Choice Hotels Europa künftig die Geschäfte in Europa verantworten. Olivier Macpherson unterstützt ihn dabei als neuer regionaler Finanzdirektor.

Rainer Dulger neuer Arbeitgeberpräsident

Dr. Rainer Dulger ist heute zum Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gewählt worden. Dulger folgt auf Ingo Kramer, der seit November 2013 Präsident der BDA war.

Falk Bartels wird General Manager des neuen Leonardo Royal Nürnberg

Trotz Krise wächst Leonardo Hotels weiter. In den kommenden Monaten ergänzt ein Neuzugang das Portfolio der Hotelgruppe auf insgesamt 14 Häuser in Bayern. General Manager des Leonardo Royal Nürnberg wird Falk Bartels.

Premier Inn baut mittleres Management aus

Für die weitere Expansion in Deutschland hat Premier Inn das Management seiner Hotels in vier Cluster unterteilt und jedem Gebiet einen Manager zugewiesen. Bei einem Ausbau des Portfolios sollen neue Hotels so effektiv in die Organisation integriert werden können.

Christof Keller neuer Direktor des Rheinhotel Dreesen in Bonn

Das Rheinhotel Dreesen hat mit Christof Keller seit dem 1. November 2020 einen neuen Direktor. Bereits im Mai dieses Jahres wurde Thomas Döbber-Rüther zum Interim-Manager berufen. Zum 1. November übernahm er nun offiziell die Geschäftsführung.

Metro mit vorläufiger Doppelspitze

Metro wird nach dem Ausscheiden von Vorstandschef Olaf Koch zum Jahreswechsel vorläufig eine Doppelspitze bekommen. Der bisherige Finanzvorstand Christian Baier und sein Vorstandskollege Rafael Gasset sollen den Handelskonzern gemeinsam führen.