ADA Cosmetics: Kai Bendix neuer CEO

| Personalien Personalien

Wie der Kehler Kosmetikhersteller bekannt gab, übernahm Kai Boris Bendix (50) im Juli 2020 die Geschäftsleitung von ADA Cosmetics International. Kehler wechselte vom CEO-Posten der Cofresco Frischhalteprodukte, eine zur Melitta-Gruppe gehörende Gesellschaft. Zuvor war Kai Bendix lange Jahre bei der Beiersdorf AG beschäftigt, wo er unter anderem die Geschäfte in Südostasien, Indien, Bulgarien und Österreich geführt sowie einige Jahre das globale Nivea-Marketing geleitet hat.

Er folgt Wilhelm Könning (61), der ADA Cosmetics zum Ende des Jahres verlassen wird. Der gebürtige Westfale war nach Stationen bei Bayer, Unilever, Air Products und HB Fuller im Januar 2006 in das Unternehmen eingetreten. Profitables Wachstum sowie Akquisitionen in Europa und Asien ließen den Kehler Hersteller in den folgenden 14 Jahren international erfolgreich und zum europäischen Marktführer für Hotelkosmetik werden. „ADA Cosmetics ist heute hervorragend aufgestellt. Ich bedanke mich bei meinen Kollegen und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit und wünsche weiterhin viel Erfolg,“ sagt Wilhelm Könning.

Kai Bendix erklärt: „Ich freue mich darauf, ADA Cosmetics gemeinsam mit dem Team in die nächste Phase des Wachstums bringen zu dürfen. Mit einem Fokus auf starken Marken, Hygiene und Nachhaltigkeit mit innovativen Spendersystemen sowie hochwertigen Produkten zur Handdesinfektion und -pflege sind wir ausgezeichnet aufgestellt, um unsere Hotelpartner in den kommenden Jahren zu unterstützen.“

„Wir freuen uns, dass wir mit Kai Bendix einen ausgewiesenen Kosmetikexperten mit ausgeprägten internationalen Erfahrungen für ADA Cosmetics gewinnen konnten,“ bemerkt Philip Wack, Managing Partner von Moonlake Capital. „Wir danken Herrn Könning für fast fünfzehn erfolgreiche Jahre als Geschäftsführer der ADA Cosmetics und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben in der Zukunft viel Erfolg.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Marcus Bernhardt wird neuer CEO der Deutschen Hospitality

Mit Wirkung zum 1. November 2020 hat der Aufsichtsrat der Steigenberger Hotels AG Marcus Bernhardt als CEO der Steigenberger Hotels AG/Deutschen Hospitality berufen. Bernhardt kommt von der Europcar Mobility Group.

Mathias Raue übernimmt Restaurantleitung im Berliner Restaurant theNOname

Geschäftsführerin Janina Atmadi holt Mathias Raue als Restaurantleiter in das Team um Küchenchef Vicenzo Broszio und Sommelier Steve Hartzsch. Raue arbeitete zuvor acht Jahre im Restaurant Volt.

Premier Inn holt drei erfahrene Hotelmanager an Bord

Für die geplanten Neueröffnungen im Herbst beruft Premier Inn drei erfahrene Hoteliers in Essen, Stuttgart und Hamburg. Denis Gabriel, Marcus Gottschlich und Carsten Riga nehmen ihre Tätigkeit für die Economy-Marke ab sofort auf.

Abschied nach 36 Jahren – Arno und Brigitte Weßler übergeben Betriebsführung GEW Seehotel Grunewald

Nach beeindruckenden 36 Jahren geben Arno und Brigitte Weßler die Leitung des GEW Seehotels Grunewald an ihren Nachfolger Thomas Krause ab. 1984 übernahm das Ehepaar Weßler das im Jahr 1967 von der IGBAU eröffnete Hotel.

Mario Großmann neuer Direktor des Parkhotels Quellenhof in Aachen

Mario Großmann ist neuer Direktor des Parkhotels Quellenhof Aachen. Der 45-Jährige löst Walter Hubel ab, der das Haus seit 2011 geleitet hat und sich fortan als Berater um die umfangreichen Sanierungsarbeiten in dem Fünf-Sterne-Hotel kümmert.

Oetker Collection: Simon Neggers neuer Senior Vice President

Die Oetker Collection beruft Simon Neggers als Senior Vice President of Sales, Marketing and Communications ins Führungsteam. In seiner neuen Funktion soll er die globale Strategie für das Portfolio der Masterpiece Hotels und Estates der Oetker Collection beaufsichtigen.

25hours Hotels: Neue Positionen für Andreas Schnürer und Thomas Pichler

Die Verkaufsmannschaft der 25hours Hotels bekommt neue Unterstützung: Andreas Schnürer und Thomas Pichler. Schnürer verantwortet seit dem Frühjahr als Head of Sales die vertrieblichen Geschicke, Pichler wird Key Account Manager.

Abgang bei Steigenberger: Thomas Willms nicht mehr Deutsche Hospitality-Chef

Mit Wirkung zum 30. September hat Thomas Willms heute in Frankfurt seinen Rückzug als CEO der Steigenberger Hotels AG und der Deutschen Hospitality bekanntgegeben. Um einen reibungslosen Übergang zu gewähren, wird Matthias Heck kommissarisch die Geschäfte des CEO übernehmen.

Christian Wiendieck neuer General Manager im Kempinski Hotel Jinan in China

Das in den nächsten Monaten Eröffnung feiernde Kempinski Hotel Jinan wird nun von Christian Wiendick geleitet. Der gebürtige Deutsche blickt auf eine Karriere von mehr als 20 Jahren innerhalb der Marke Kempinski zurück. Zuletzt war im Kempinski Hotel Fuzhou tätig.

Metro-Chef Olaf Koch will zum Jahresende gehen

Der Vorstandsvorsitzende des Handelskonzerns Metro will sein Amt vorzeitig aufgeben. Olaf Koch habe den Aufsichtsrat informiert, dass er zum Ende des Jahres aus dem Vorstand ausscheiden möchte. Der Vertrag des 50-Jährigen läuft eigentlich bis Ende Februar 2022.