Benjamin Ploppa “Head of Hotels” bei Christie & Co in Deutschland

| Personalien Personalien

Der Hotelimmobilienexperte Christie & Co verstärkt sein deutsches Team und stellt Benjamin Ploppa in der Rolle des Head of Hotels - Germany vor. Zuvor war Benjamin Ploppa bei BNP Paribas und Accor Hospitality Deutschland tätig.

Seit Januar 2020 ergänzt Benjamin Ploppa das Team von Christie & Co. Zuvor war er 6 Jahre bei BNP Paribas REIM Deutschland, wo er als Senior Transaction Manager für die Entwicklung und Umsetzung der Hotelinvestmentstrategie in Deutschland und dem europäischen Ausland verantwortlich war. Er koordinierte die Hotelankäufe und -verkäufe innerhalb von BNP Paribas REIM.

Zuvor war Benjamin Ploppa bei Accor Hospitality Deutschland tätig, wo er als Asset und Investment Manager die Accor Asset Light Strategie umgesetzt und koordiniert hat. Davor leitete er die Abteilung Hotel Acquisitions & Sales der Deka Immobilien GmbH, wo er die Hotelinvestmentstrategie entwickelte und umsetzte. Er koordinierte alle Hotelakquisitionen und -verkäufe im DekaBank-Konzern. Noch vor der Deka war er bei Deloitte für den Auf-, Um- und Ausbau der Touristik & Hospitality Services in Deutschland und Europa verantwortlich und war unter anderem zuständig für die strategische Planung, Hotelmarktstudien, Bewertungen von Einzelobjekten und Hotelportfolios sowie operative Reviews. Benjamin Ploppa startete seine Karriere als Chef Garde Manger in namhaften Restaurants in Deutschland. Anschließend absolvierte er als Dipl.-Betriebswirt (FH) die Hochschule München und hat an der IREBS - International Real Estate Business School, Immobilienwirtschaft studiert. Nach seinem Studium wurde er Consultant bei PKF in München.

Lukas Hochedlinger, Managing Director Central & Northern Europe, sagt: „Wir sind begeistert Benjamin an Bord zu haben. Deutschland bleibt einer der wichtigsten Hotelmärkte in Europa und hat eine hohe strategische Bedeutung für Christie & Co. Wir profitieren derzeit von einem sehr aktiven Hotelmarkt in Deutschland und sehen viel Aktivität auf der Transaktionsseite. Auch die Beratungs- und Bewertungsmandate im Hotelsektor haben im vergangenen Jahr zugenommen. Um sich den wachsenden Bedürfnissen des Marktes anzupassen und auf die hervorragende Arbeit unseres Teams aufzubauen, freuen wir uns, mit Benjamin einen erfahrenen Hotelimmobilienexperten gewonnen zu haben. Mit seinem beeindruckenden Hintergrund und seiner umfangreichen Erfahrung in der Hotelbranche stärken wir unsere strategischen Pläne in Deutschland.“

Benjamin Ploppa fügt hinzu: „Ich freue mich sehr über diese neue Aufgabe. Ich bin seit mehr als 25 Jahren in der Branche tätig und sehr froh und stolz, ab jetzt Teil der Christie & Co Familie zu sein. Für mich ist Christie & Co eine nicht wegzudenkende Größe und Marktführer im Hotelimmobiliensektor, und ich freue mich darauf, die Marktposition als Teil eines großartigen Teams zu verbessern und weiter auszubauen.“

In seiner Rolle wird Benjamin Ploppa das Beratungs-, Bewertungs- und Transaktionsgeschäft von Christie & Co leiten und ausbauen, einschließlich der strategischen Planung. Er wird sich hauptsächlich auf die Geschäftsentwicklung in Deutschland konzentrieren und eng mit den Teams in den deutschen Büros von Christie & Co in Berlin, Frankfurt und München zusammenarbeiten. Er selbst wird vom Münchner Büro aus tätig sein.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Daniela Schade: Abgang bei Accor

Veränderungen in der Geschäftsführung von Accor in Deutschland: Nach 15 Jahren verlässt Daniela Schade das Unternehmen. Der Abschied der Geschäftsführerin markiert den bisherigen Höhepunkt einer Reihe von Abgängen altgedienter Führungskräfte bei Accor in Deutschland.

Maike Helmke neue Director of Sales and Events im The Fontenay

Bereits im März ist Maike Helmke als Director of Sales and Events im The Fontenay an der Hamburger Außenalster gestartet. Zuvor war sie für knapp sieben Jahre im Hamburger SIDE Design Hotel als Director of Sales and Marketing zuständig.

Daniela Schade verlässt Accor

Veränderungen in der Geschäftsführung von Accor Central Europe: Nach 15-jähriger Tätigkeit für Accor hat sich Deutschland-Geschäftsführerin Daniela Schade dazu entschlossen, das Unternehmen zu verlassen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

Hanseatic Hotel Rügen und arcona Living Appartements First Sellin unter neuer Führung

Das Hanseatic Hotel Rügen und die arcona Living Appartements First Sellin stehen ab sofort unter neuer Leitung. Ralph Katthöfer hat zum 1. Juli die Position des Direktors der beiden arcona-Standorte übernommen.

Iris Baugatz: Vom Hotel am Steinplatz in Berlin in den Apple-Store

Seit der Wiedereröffnung 2013 führte Iris Baugatz das Berliner Hotel am Steinplatz aus der Autograph Collection. Nach mehr als 20 Jahren Marriott, unter anderem in der Konzernzentrale, im Verkauf und im Marketing, verließ Baugatz nun sowohl den Konzern als auch die Branche.

Christian Kohnert wird Hotelmanager im Premier Inn Leipzig City Oper

Christian Kohnert wird Hotelmanager des Premier Inn Leipzig City Oper. Der gebürtige Bautzener übernimmt das Hotel mit 182 Zimmern ab sofort in der Voreröffnungsphase, die Eröffnung ist für Anfang Oktober 2020 geplant.  

Hoteldirektor André Vedovelli neuer Vorstand der Elysée Hotel AG

Die Elysée Hotel AG Hamburg, der das 5-Sterne-Hotel Grand Elysée Hamburg gehört, hat seit dem 1. Juli einen neuen Vorstand: André Vedovelli. Der 40-Jährige kennt das Hotel seit vielen Jahren und war seit 2016 der Direktor.

Neues Mitglied im BdS-Präsidium – Alexander Breuckelmann folgt auf Georgios Doukas

Alexander Breuckelmann von Burger King hat zum Anfang Juli sein Ehrenamt als Mitglied im Präsidium des Bundesverbands der Systemgastronomie e. V. (BdS) angetreten. Er folgt auf Dr. Georgios Doukas, der zum Ende Juni 2020 aus dem BdS-Präsidium ausgeschieden ist.

Operative Leitung: Bernd Gieske wechselt von 25hours zu Travel Charme

Bernd Gieske übernimmt die operative Leitung der derzeit zehn Häuser der Travel Charme Hotels & Resorts. Der 42-Jährige verantwortet die strategische Produktweiterentwicklung in den Bereichen F&B, Rooms und Spa. Zuvor war Gieske als Director Food & Beverage bei 25hours angestellt.

Hotel zur Tenne mit neuem Führungsteam

Seit Ende Juni verantwortet der 37-jährige Heinrich Dominici die Position des Hoteldirektors im Hotel Zur Tenne in Kitzbühel. Jörg Behrend wird Chef de Cuisine. Zuletzt schwang er im Restaurant La Banca im Rocco Forte Hotel de Rome in Berlin die Löffel.