b’mine-Hotels bestellt Doppelspitze für Geschäftsführung

| Personalien Personalien

Zwei erfahrene Hotelfachleute übernehmen ab sofort die Geschäftsführung der b’mine hotels sowie ihrer Tochtergesellschaften: Torsten Hagen und Matthias Beinlich sind seit 2018 im Unternehmen. Bei den b’mine-Hotels sollen Gäste  zukünftig dank spezieller Aufzüge mit dem eigenen Auto bis vor ihr Hotelzimmer gelangen. (Tageskarte berichtete)

Torsten Hagen (52) und Matthias Beinlich (41) übernehmen ab sofort die Verantwortung für die noch junge Hotelgruppe. In der neuen Funktion bringt Hagen in den Bereichen Finance und Controlling und Beinlich in den Bereichen Sales, Marketing, PR und Revenue umfangreiche Expertise mit. Beide haben langjährige Hotellerie-Erfahrung durch leitende Funktionen in namhaften Ketten wie Marriott und Meliá Hotels und sind nun für die Platzierung der Marke b’mine auf dem deutschen Hotelmarkt verantwortlich. 
 


Dazu Torsten Hagen: „Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen und werden zusammen mit unserem hochmotivierten Team die bevorstehenden Eröffnungen erfolgreich gestalten.“ Ergänzend dazu Matthias Beinlich: „Die Chance, für die neue Hotelgruppe von Anfang an Prozesse und Strukturen selbst optimal zu gestalten und dabei zum Beispiel neue digitale Möglichkeiten zu berücksichtigen, reizt uns bei der Aufgabe besonders.“

Das erste b’mine hotel öffnet ab dem Spätsommer im Düsseldorfer Stadtteil Flingern – mit einem ungewöhnlichen Konzept. CarLifts ermöglichen, die Autos direkt vor die 26 CarLofts zu fahren. Der Eventbereich ist durch den CarLift angeschlossen: Fahrzeuge und Maschinen bis zu 4,9 Tonnen Gewicht können in dem größten Veranstaltungsraum präsentiert werden. Die b’mine hotels wollen auch in Sachen Digitalisierung punkten. Exzellente Köche und Bartender sowie die in jedes Haus integrierte Rooftop-Bar sollen die Hotels zu beliebten Anlaufpunkten machen. Das zweite b’mine hotel im neuen Stadtteil Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen eröffnet Ende 2020. Das Gesamtkonzept der Häuser stammt von dem Berliner Studio neikes Architekturen und kreiert ein Zuhause auf Zeit.
​​​​​​​
Gegründet 2018, plant die b’mine hotels GmbH, bis 2026 zehn Hotels in deutschen und europäischen Destinationen zu eröffnen. Entwickler ist die CarLoft Development GmbH. Die Finanzierung für die zehn Hotels ist über einen Rahmenvertrag mit einem institutionellen Investor abgesichert. Die Besonderheiten: CarLifts, die Autos direkt vor die Hotelzimmer fahren, eine konsequente Digitalisierungsstrategie, Dienstleistungen auf höchstem Niveau, eine trendige Gastronomie- und Barkultur sowie ein außergewöhnliches MICE-Angebot. Dank der CarLifts entstehen in den obersten Etagen der Hotels attraktive Räume für Tagungen und Events. Das Ergebnis: ein architektonisch harmonisch konzipiertes Zuhause auf Zeit. Lizenzgeber des CarLoft Konzeptes ist die CarLoft GmbH. Sitz der Gesellschaft ist Berlin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Graf von Moltke Betriebs KG: Fabien Grzimek neuer geschäftsführender Direktor mit Prokura

Fabien Grzimek, Geschäftsführer des Gut Steinbach Hotel und Chalets, wurde Prokura erteilt und er zeichnet ab sofort für die gesamte Graf von Moltke Betriebs KG verantwortlich. Grzimek ist bereits seit 2013 für die Moltke Unternehmensgruppe tätig.

Club Med: Anne Browaeys neue CEO für Europa und Afrika

Anne Browaeys übernimmt bei Club Med die Position des CEO für die Märkte Europa und Afrika als Nachfolgerin von Xavier Mufraggi. Damit sind drei zentrale Positionen von Club Med in Europa mit Frauen besetzt.

Apeiron erweitert Führungsmannschaft

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH und größter Franchisenehmer der L’Osteria, erweitert Ihr Führungsteam. Neu an Bord sind Patrick Selbach, Benjamin Walter und Kataneh Shakouhi.

Sarah Bartel wird Managerin des me and all hotel in Ulm

Sarah Bartel übernimmt die Leitung des me and all hotel am Ulmer Bahnhofsvorplatz. Die 33-Jährige blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Hotellerie zurück. Dabei hatte Bartel zunächst ganz andere berufliche Pläne.

Sascha Wagner übernimmt Pre-Opening und Direktion des IntercityHotel Wiesbaden

Sascha Wagner wird General Manager des neuen IntercityHotel in Hessens Hauptstadt: Zum 1. November 2020 übernimmt er in Wiesbaden zunächst das Pre-Opening und später das General Management. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Peter Fiedler neuer Chief Financial Officer (CFO) der Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat Dr. Peter Fiedler zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands ernannt. In dieser zentralen Position zeichnet er für sämtliche Finanzfunktionen und die Finanz-Performance der internationalen Luxus Hotelgruppe verantwortlich.

Ralf Ole Leidner neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof

Ralf Ole Leidner ist neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim an der Mosel. Elisabeth und Manfred Brennfleck übernahmen das Hotel vor wenigen Wochen von der Familie Preuß.

Führungswechsel bei Steigenberger in Bad Neuenahr und Konstanz

Thomas Swieca übernimmt zum 15. Oktober die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als General Manager im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

Neuer Küchenchef auf Burg Schlitz

Sabine Teubler ist eine feste Größe im Relais & Châteaux Schlosshotel Burg Schlitz​​​​​​​. Anlässlich ihres 20-jährigen Dienstjubiläums sie nun Küchendirektorin des Landpalais befördert. Im „Wappen-Saal“, dem Herzstück der Gastronomie auf Burg Schlitz, ist nun Maik Albrecht als neuer Küchenchef verantwortlich.

i31-Hotel in Berlin und Zeèv Rosenberg trennen sich

Die Geschäftsleitung des i31-Hotels in Berlin Mitte trennt sich von ihrem langjährigen Hoteldirektor Zeèv Rosenberg. Das Vorstandsmitglied der HSMA machte den Vorgang über Facebook öffentlich.