Christian Wiendieck neuer General Manager im Kempinski Hotel Jinan in China

| Personalien Personalien

Das in den nächsten Monaten Eröffnung feiernde Kempinski Hotel Jinan wird nun von General Manager Christian Wiendick geleitet. Der erfahrene Hotelier blickt auf eine Karriere von mehr als 20 Jahren innerhalb der Marke Kempinski zurück. Zuletzt war er als General Manager im Kempinski Hotel Fuzhou tätig.

Der gebürtige Deutsche Christian Wiendieck begann seine Kempinski Reise 1997 in der F&B-Abteilung im Kempinski Hotel Bristol Berlin und setzte sie als Director F&B im Kempinski Hotel München Flughafen fort. Nach drei Jahren im Grand Hotel des Bains Kempinski St. Moritz wurde er zu seiner ersten General Manager Position im Kempinski Hotel Adriatic in Kroatien befördert, gefolgt von Aufenthalten in Italien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im Jahr 2010 zog er nach China und leitete als General Manager eine Reihe von Kempinski Hotels. Christian Wiendieck besitzt einen MBA der Reims Management School und ein Diplom als Hotelbetriebswirt der Hotelfachschule Heidelberg.

"Christian Wiendieck verfügt über einen umfassenden und starken Hintergrund in den Bereichen Operations und Neueröffnungen von Luxushotels. Seine Führungserfahrung umfasst zudem das Leiten von anspruchsvollen Residenzen mit fundierten Kenntnissen im internationalen und chinesischen Markt", so Michael Henssler, Chief Operating Officer Asia Kempinski Hotels. "Auch in unserem neuesten Hotel in Jinan, das in einigen Monaten eröffnen wird, sind wir überzeugt, dass Christian die Verbindung von gutem Handwerk und Service à la Kempinski mit der lokalen Kultur einwandfrei gelingen wird.”

Jinan ist bekannt als die "Stadt der Quellen" und hat eine Bevölkerung von über sieben  Millionen Menschen. Während die Stadt historisch als Produktionszentrum für die Eisenbahn- und Autoindustrie bekannt ist, hat sich in den letzten Jahren eine Verlagerung in Richtung Technologie vollzogen, und Jinan hat sich zu einem Zentrum für Wissenschaft und Technologie entwickelt. Im Mittelpunkt dieses neuen Schwerpunkts steht die High-Tech-Zone, in der über 10.000 Unternehmen, darunter 24 aus der Fortune-500-Liste,angesiedelt sind. Mit seinen 320 Zimmern und Suiten und einem Blick über die Stadt soll das Kempinski Hotel Jinan das neue Wahrzeichen in diesem schnell wachsenden Gebiet werden. 

"Ich freue mich ungemein, mich dem talentierten Team anzuschließen und dieses neue Fünf-Sterne-Luxushotel zu leiten – das inzwischen 22. Kempinski Hotel in China. Unser neues Hotel wird mit Sicherheit zum Wahrzeichen der neuen High-Tech-Zone werden und den Markt der Luxushotels in Jinan anführen”, kommentiert Christian Wiendieck seine neue Position.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sabine Möller wird neues Vorstandsmitglied der HSMA Deutschland

Sabine Möller übernimmt die Funktion des bisherigen geschäftsführenden Vorstands und Schatzmeisters Lars Dünker, der das Ehrenamt aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit niederlegen wird. Somit verfügt die HSMA Deutschland wieder über eine Frau im Vorstand.

Brenners Park-Hotel komplettiert Führungsteam 

Henning Matthiesen, Geschäftsführender Direktor des Brenners Park-Hotel & Spa vervollständigt sein Executive Committee Team um Caspar Wesener als Resident Manager, Julia Beach als Head of Human Resources und Kilian Bucher als Head of Revenue.

Igino Bruni neuer Küchenchef im Hard Rock Hotel Davos

Igino Bruni übernimmt ab sofort als Chef de Cuisine die kulinarischen Geschicke des Hard Rock Hotel Davos. Der 41-Jährige kommt vom Züricher Restaurant Enzian Eat & Art, wo er zuletzt neben der Position als Küchenchef auch als Ausbilder verantwortlich zeichnete.

Deutsche Hospitality stellt sich für internationale Expansion neu auf

Siegfried Nierhaus kehrt als Vice President Middle East zur Deutschen Hospitality zurück. Gleichzeitig wird Fotis Fakes zum Senior Director Operations & Commercial International Resort Hotels befördert.

Folke Sievers neuer Direktor des Aalernhüs in St. Peter-Ording 

Folke Sievers, der ehemalige Direktor des Reichshofs in Hamburg, hat einen neuen Posten: Der erfahrene Hotelsbetriebswirt übernimmt die Leitung des Aalernhüs Hotel & Spa in St. Peter-Ording. Das 2012 neu eröffnete Haus gehört zur Seaside Hotel-Gruppe.

Marriott ernennt Satya Anand zum Präsident Europa, Naher Osten und Afrika

Marriott International hat die Ernennung von Satya Anand zum neuen Präsident Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bekanntgegeben – eine Region, die bei Marriott mehr als 75 Länder und Territorien umfasst.

Deutsche Hospitality mit neuem Vorstand

Die designierten Vorstände der Steigenberger Hotels AG/Deutsche Hospitality – Marcus Bernhardt als CEO und Dr. Ulrich Johannwille als CFO – haben zum 1. November 2020 die operative Leitung des Hotelunternehmens übernommen.

Robert Petrovic verlässt Ritz-Carlton-Hotel in Berlin

Nach elfeinhalb Jahren als Generaldirektor des Ritz-Carlton-Hotels in Berlin verlässt Robert Petrovic die Nobelherberge am Potsdamer Platz. Ende des Jahres 2020 zieht sich der gebürtige Wiener mit serbischen Wurzeln auch aus der Hotellerie zurück.

Disko-Verband: Knut Walsleben neuer Präsident des BDT

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe stellt sich in schwierigen Zeiten mit neuem Präsidium und einem Wechsel an der Verbandsspitze neu auf. Knut Walsleben setzte sich gegen den bisherigen Präsidenten Hans-Bernd Pikkemaat durch.

DEHOGA-Präsident Zöllick strebt zweite Amtszeit an

Der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Guido Zöllick, kandidiert für eine zweite Amtszeit. Die Präsidiumswahlen des DEHOGA sollen im Frühjahr 2020 stattfinden, berichtet die AHGZ.