Lucia Aponte People- und Culture-Managerin bei Koncept-Hotels

| Personalien Personalien

Die Koncept-Hotels lenken den Personalbereich mit einem People- und Culture-Management in neue Bahnen. Die Aufgabe im Team der erfolgreichen Hotel-Gruppe übernimmt ab sofort Lucia Aponte (35).

Als frisch gebackene People- und Culture-Managerin entwickelt sie die Struktur und Kultur für die Mitarbeiter:innen der Koncept-Hotels weiter und baut intern zukunftsfähige Lösungen für die heutigen Anforderungen am Arbeitsmarkt auf. Ein zentrales Element ihrer neuen Tätigkeit ist die Präsenz vor Ort, inmitten der Hotel-Teams.

„Wir möchten die Probleme der Leute verstehen. Wir wollen nicht frontal mit den Menschen, die für uns arbeiten, umgehen. Unser Ziel ist es, mittendrin zu sein“, sagt Aponte. „Dafür ‚toure‘ ich regelmäßig durch unsere Häuser, um dort, wo es darauf ankommt, Lösungen aufzubauen – direkt an den Schnittstellen zwischen operativen und personalbezogenen Themen. Das schließt viel Coaching und Support mit ein.“ Mit dem neuen Wirkungsbereich von Aponte begegnen die Koncept-Hotels Veränderungen in der Hotellerie proaktiv, wie in den Jahren zuvor bereits in den Bereichen der Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Dazu Geschäftsführer Martin Stockburger: „In Zukunft müssen wir in der Hotellerie lernen, mit angelernten Mitarbeitenden zu arbeiten, sie zu qualifizieren, langfristig in unsere Teams einzubinden und ihnen ein von Respekt und Wertschätzung geprägtes Arbeitsumfeld bieten.“

Neue Lösungen für den „Culture-Clash“ entwickeln

„Der weit verbreitete Reflex, über den Fachkräftemangel zu klagen, ohne die zugrundeliegenden problematischen Strukturen selbst zu verbessern, führt zu nichts“, so Stockburger weiter. „Wenn wir als Hotellerie aus diesem Dilemma herauskommen wollen, müssen wir eigene Ideen, Strategien, Konzepte und ganz konkrete Lösungen erarbeiten, die uns in die Zukunft führen.“ Ein Schwerpunkt sei dabei die Aufgabe von Betrieben, Mitarbeiter:innen echte Perspektiven aufzuzeigen, diese sinnvoll zu entwickeln und dauerhaft mit Leben zu füllen. Dazu gehört in den Koncept-Hotels auch, unterschiedliche Kulturen zusammenzuführen und den manchmal nicht ganz einfachen „Culture-Clash“ zu managen – eine der Aufgaben der neuen People- und Culture-Managerin Lucia Aponte. Die Personal- und HR-Spezialistin war zuvor u.a. als Project Manager Talent Consulting/Active Sourcing bei Monster Worldwide und HR Relationship Manager bei Avenga Germany tätig.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Frank Seyfried (49) ist neuer Küchenchef im Bremer Parkhotel. Seyfried ist bekannt für innovative und schnörkellose Gerichte. Ab sofort wird er das gastronomische Angebot des Luxushotels im Bremer Bürgerpark auf ein neues Level heben. 

Daniela Danz ist jetzt General Manager des Hyatt Regency-Hotels in Düsseldorf. Das gab die Hotelfachfrau auf LinkedIn bekannt. Danz war zuvor für die Hommage Luxus-Hotels von Dorint tätig, zuletzt als Area General Managerin.

Thomas Bonanni, der neun Jahre lang die Geschicke des Schlosshotels Münchhausen bei Hameln als geschäftsführender Direktor leitete, geht in den Ruhestand. Jan-Robin Winnebald hat am 1. Juni die Geschäfte als Hoteldirektor übernommen. 

H-Hotels erweitert ihr Führungsteam mit Roland Szeremlei als neuem Area Manager für Norddeutschland. Sein Vorgänger Oliver Kurscheid hat das Unternehmen verlassen. Die Gruppe besetzt außerdem erstmals mit Kai Neumann die Position des Food-Designers.

Nach elf Jahren in Düsseldorf hat sich Eva Herrmann, Geschäftsführerin des Hotels The Fritz entschieden, zurück nach Bayern zu gehen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Nachfolger im Hotel an der Adersstraße wird Simon Brandt.

B&B Hotels hat Andre Kostić zum Chief Legal Officer (CLO) Central & Northern Europe ernannt.  In seiner neuen Funktion wird er die rechtlich-strategische Ausrichtung der Bereiche Legal & Data Protection für die Regionen verantworten.

Anna Jacqueline Schäfers hat die Position als Hoteldirektorin im Naturparkhotel Adler in Wolfach-Sank Roman übernommen. Zuvor war sie bereits als stellvertretende Hoteldirektorin sowie in verschiedenen Interims-Projekten innerhalb der Privathotels Dr. Lohbeck tätig.

Bernd Knaier übernimmt ab Mitte Juli die Position des General Managers im The Ritz-Carlton Wolfsburg in der Autostadt. Nach 18 Jahren in der internationalen Luxushotellerie kehrt Knaier nach Deutschland zurück. Der 41-jährige führte das Raffles Doha.

Mit Mahmoud Karim betritt ein neuer General Direktor die Bühne des Living Hotel Kanzler in Bonn - nachdem es für den bisherigen Direktor Magnus Schwartze innerhalb der Derag Unternehmensfamilie weiter als COO zur St.Ribs Gruppe ging.

Die Kempinski-Hotels haben eine neue Chefin. Barbara Muckermann ist zum Chief Executive Officer ernannt worden. Muckermann war zuvor für die Leitung von Silversea Cruises verantwortlich. Muckermanns Vorgänger, Bernold Schroeder, wird in einer aktuellen Mitteilung des Konzerns nicht erwähnt.