Markus Iseli neuer General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort Beirut

| Personalien Personalien

Kempinski Hotels hat Markus Iseli zum neuen General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort in Beirut ernannt. Iseli war zuvor als General Manager im Kempinski Hotel Yinchuan in China verantwortlich.

Iseli bringt mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Luxushotellerie mit, die er sich in Positionen im Service und in der Gästebetreuung bis hin zu den höchsten Stufen im Hotelmanagement bei Hotelgruppen wie Hilton, Intercontinental, Four Seasons und Shangri-La angeeignet hat.

Seine Aufgaben in der Hotellerie haben ihn quer über den Globus geführt, unter anderem nach Deutschland, Kenia, Sudan, in die Vereinigten Arabischen Emirate, die Türkei, Portugal, Syrien, auf die Seychellen, nach Südostasien, in die Schweiz, nach Italien, in den Oman, nach Saudi-Arabien, auf die Malediven und schließlich nach China. 

Vor seinen fast drei Jahren bei Kempinski in China markierten zwei Positionen auf den Malediven Meilensteine seiner Karriere: Zunächst als Pre-Opening General Manager bei LUX Resorts & Hotels und dann als beratender Executive Director bei The Nautilus Beach & Ocean Houses. Seinen Weg in der Hotellerie begann Iseli 1983 bei Hilton International, nachdem er die Hotelfachschule im schweizerischen Luzern abgeschlossen hatte. Als gelernter Bauingenieur hatte er eine Schlüsselrolle bei der Planung, dem Bau, der Entwicklung, der Positionierung und der Markteinführung von mehr als zehn Luxushotels.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Primestar Group hat mit dem neuen Jahr die Geschäftsführung mit der Bestellung von Oliver Kupka erweitert. Nun soll er die strategischen Agenden Technologie und Finanzen übernehmen.

Mit ihrer Rückkehr aus der Elternzeit im Dezember 2021 stieg Nathalie Benzino von der Management Assistentin zur stellvertretenden Hoteldirektorin des AMERON Hamburg Hotel Speicherstadt auf.

Der in Hamburg geborene Marco Fien ist neuer Hoteldirektor im Seetelhotel Ahlbecker Hof​​​​​​​ auf Usedom. Bevor Fien nach 35 Jahren wieder nach Deutschland zurückkehrte, eröffnete er 2019 das Hilton Tashkent City in der Hauptstadt Uzbekistans.

Hilton hat die Ernennung von Sascha Koehler zum Area General Manager Germany West & South und General Manager im Hilton Munich Park bekannt gegeben. Koehler kam 1999 als "Elevator"-Trainee zu Hilton.

Neuzugang bei den COMO Hotels and Resorts: Doris Goh wurde zur neuen Vice President Commercial ernannt. Mit über 25 Jahren Erfahrung soll die gebürtige Singapurerin die Marke weiter stärken und auf dem aktuellen Expansionskurs begleiten.

Das Sheraton Essen Hotel hat einen neuen General Manager: Seit Januar leitet Stephan Sieberg die Geschicke des 206 Zimmer umfassenden Hotels. Er bringt internationale Erfahrung von diversen Stationen in Europa und Südostasien mit.

Die Achat Hotels haben die neugeschaffene Position der Project Managerin Nachhaltigkeit mit Blanche von Bodman besetzt. Ihre Aufgabe ist unter anderem der Aufbau, Umsetzung, Kontrolle und Kommunikation eines Nachhaltigkeitskonzepts.

Zum Jahresstart freut sich das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München gleich über dreifache Verstärkung: Sascha Domm als Head Concierge, Kristers Barda als Roomservice Manager und Tom Leistner als Cluster E-Commerce Manager.

Zum 1. Februar 2022 begrüßt das Relais & Châteaux Hotel Hohenhaus gleich fünf neue Kollegen und Kolleginnen. Damit sollen die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des kulinarischen Angebotes gestellt werden.

Peter Windhagen heißt der neue Direktor des zu den Ritter von Kempski Privathotels zählenden Wellnesshotels Naturresort Schindelbruch. Der Hotelier hat die Leitung des 96-Zimmer-Vier Sterne Superior Hotels bereits im vergangenen Jahr übernommen.