Martin R. Smura neuer Kempinski-CEO

| Personalien Personalien

Martin R. Smura übernimmt am 1. Juli als neuer CEO das Ruder der Kempinski-Gruppe. Der 50-Jährige bringt Erfahrung und Expertise mit, die er in internationalen Spitzenhotels auf fünf Kontinenten gesammelt hat: Zuletzt war er Executive Chairman of the Board der Dorint-Hotelgruppe. Daneben übte er weitere wichtige Vorstandsmandate aus.  

Die hochrangige Personalie war bereits vorab durchgesickert. Die AHGZ berichtete schon Ende Mai 2019 über den neuen Mann an der Kempinski-Spitze und schrieb, dass hochrangige Mitarbeiter von Kempinski bereits über die Personalie informiert seien.

Smura absolvierte sein Studium an der Cornell University in New York und der California State University Hayward in San Francisco, wo er seinen MBA-Abschluss erhielt. Meilensteine in der Laufbahn des neu ernannten CEO waren unter anderem ein Sitz im Aufsichtsrat von Azimut Hotels, der größten Hotelkette Russlands, und der Verwaltungsratsvorsitz in der Adlon Holding. Seine Sporen im operativen Geschäft verdiente er sich in der Intercontinental Hotels Group, unter anderem als Director Operations für Ost- und Westeuropa. Dort nahm der gerade 28-Jährige seine erste leitende Funktion in der Gesamtgeschäftsführung auf und wurde mit 30 Jahren der jüngste regionale Generaldirektor der Gruppe.

„Wir sind überzeugt, dass die großartige Tradition und Qualität von Kempinski Hotels bei Martin R. Smura mit seinen hervorragenden Führungsqualitäten in guten Händen sind. Insbesondere seine Führungsqualitäten, seine strategische Vision im Hinblick auf die weitere Expansion der Marke, seine ausgezeichnete Vernetzung und seine langjährigen Vertrauensbeziehungen, die er auch mit unseren Partnern unterhält, werden die Aufstellung der Gruppe mit Blick auf die Zukunft stärken", erklärte Seine Exzellenz Abdulla H. Saif, Chairman of the Supervisory Board, Kempinski AG. 

„Zugleich möchte ich Markus Semer meinen aufrichtigen Dank für sein unschätzbares Engagement und seinen Einsatz für die Kempinski-Gruppe aussprechen, die er in den letzten 16 Jahren und in den drei letzten Jahren als CEO gezeigt hat. Mit einer finanziell soliden Strategie und einem nachhaltigen Portfoliowachstum konnte er das Unternehmen erfolgreich neu aufstellen und wieder auf Gewinnkurs bringen. Die Kempinski-Gruppe, die dieses Jahr ihr 122-jähriges Bestehen feiert, stand als unabhängige internationale Marke der Luxushotellerie noch nie so stark und wettbewerbsfähig da wie heute, und wir schulden Markus Semer und dem ganzen Team unsere Anerkennung für diese bemerkenswerte Leistung. Wir wünschen ihm alles Gute für seine neuen beruflichen Aufgaben, die ihn ab Januar 2020 erwarten“, so Abdulla H. Saif abschließend.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ältester Achat Mitarbeiter geht mit 79 Jahren endgültig in Rente

Eigentlich hatte sich Frank Martin schon 1999 vom Arbeitsleben verabschiedet. Dann nahm er kurzerhand einen Job als geringfügig Beschäftigter im Achat Comfort Köln/Monheim an. Mehr als 20 Jahre später verabschiedet er sich mit 79 Jahren in den Ruhestand.  

Henning Matthiesen neuer Direktor im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden

Henning Matthiesen wurde ab dem 1. Januar 2020 zum neuen Geschäftsführenden Direktor des Brenners Park-Hotel & Spa, dem Stammhaus der Oetker Collection, berufen. Der 47jährige Hotelier folgt Frank Marrenbach nach, der sich nun seinen Aufgaben als CEO der Oetker Collection widmet.

Susanne DeOcampo-Herrmann ist neue Küchendirektorin im Crowne Plaza City Centre

Noch immer sind es vergleichsweise wenige Frauen, die eine Führungsrolle in der deutschen Gastronomielandschaft, allen voran in der Küche, besetzen. Eine davon ist Susanne DeOcampo-Herrmann, neue Küchendirektorin im Crowne Plaza Berlin City Centre.

Julian Stowasser ist neuer Küchenchef im Restaurant 'Lakeside' im The Fontenay

Am 1. März beginnt Julian Stowasser als neuer Küchenchef im Restaurant „Lakeside“ des The Fontenay in Hamburg. Der 33-Jährige war zuvor im Restaurant „Weinsinn“ in Frankfurt tätig und wurde mit einem Stern ausgezeichnet. Stowasser folgt auf Cornelius Speinle, der das Hotel im Streit verlassen hatte.

ibis Köln Messe & ibis Köln am Dom: Wechsel der Gastgeber über den Rhein

Sie tragen das „ibis“-Gen in sich: Verena Stucke und Mehmet Altas. Beide haben ihre Laufbahn bei ibis begonnen und leiten mittlerweile schon seit Jahren die beiden Hotels ibis Köln Messe und ibis Köln am Dom. Nun tauschen sie die Häuser und wollen weiter durchstarten.

Wechsel in der Geschäftsführung bei Novum

Nach neun Jahren im Unternehmen verlässt Torsten Scholl, Chief Financial Officer, auf eigenen Wunsch die Novum Hospitality, um künftig eigenen unternehmerischen Tätigkeiten nachzugehen. Seine Position übernimmt Dr. Stefan Gneuss. Zudem wird Christian Moll zum Chief Operating Officer berufen.

Dirk Bossmann ist neuer Concierge im Hotel Vier Jahreszeiten

Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten begrüßt mit Dirk Bossmann einen neuen Concierge an der Hamburger Binnenalster. Sein Gesicht dürfte dem ein oder anderen bereits vertraut erscheinen, besetzte er 2014 doch eine Rolle im Hollywood-Film „The Grand Budapest Hotel“.

Björn Kapelke: Neuer, „alter“ Küchenchef im Romantik Hotel Scheelehof

Für die Kulinarik des Scheelehofs in Stralsund zeichnet seit Februar 2020 (wieder) Björn Kapelke als Küchenchef verantwortlich. Zusammen mit Henri Zipperling hatte Kapelke im Jahr 2014 den ersten Michelin-Stern für ein Stralsunder Restaurant erkocht.

Bryan Gabriel neuer Chief Commercial Officer Six Senses Hotels Resorts Spas

Bryan Gabriel ist der neue Chief Commercial Officer der Six Senses Hotels Resorts Spas. In seiner Funktion verantwortet er alle Sales- und Marketingaktivitäten. Zudem soll er Methoden und Systeme implementieren, die die Marke bei ihrer weiteren Expansion unterstützen.

Neue F&B-Leitung im Roomers Baden-Baden

Seit dem 1. Februar zeichnet Moritz Lauterbach für das F&B-Management im Roomers in Baden-Baden verantwortlich. Der 29-Jährige übernimmt damit die Leitung für das pan-asiatische Restaurant moriki, die Roomers Bar, die Rooftop Bar sowie den Event-Bereich.