Milliardärsfamilie Reimann stellt Weichen für die Zukunft

| Personalien Personalien

Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann, die große Anteile an Getränke- und Kaffee-Konzernen wie Keurig, Dr. Pepper und JDE Peet'S (Jacobs, Senseo), Snackketten wie Pret-A-Manger hält hat die Weichen für die Zukunft ihrer Investmentholding JAB gestellt. Der langjährige JAB-Partner Joachim Creus sei zum Stellvertreter und designierten Nachfolger des JAB-Chairmans Peter Harf ernannt worden, teilte die Investmentholding in Luxemburg mit. Harf erklärte, angesichts seines tadellosen moralischen Kompasses und seines «intimen Verständnisses für die Prioritäten der Familie» sei niemand besser positioniert als Creus, um die nächste Wachstumsphase der Familienholding zu leiten.

Creus ist seit mehr als 10 Jahren bei JAB tätig. Er habe eine entscheidende Rolle beim Ausbau des Unternehmens zu einer globalen Investmentfirma gespielt. Im vergangenen Jahrzehnt habe er Geschäfte im Wert von mehr als 100 Milliarden Dollar ausgehandelt, hieß es in der Erklärung des Unternehmens. Einen Termin, wann Creus Harf ablösen soll, nannte das Unternehmen nicht. Creus selbst sagte dem «Handelsblatt» (Montagausgabe): «Die Frage steht derzeit nicht zur Debatte.»

Die JAB Holding ist eine globale Investmentgesellschaft. Hauptanteilseigner ist die Milliardärsfamilie Reimann. JAB hält große Anteile an Getränke- und Kaffee-Konzernen wie Keurig, Dr. Pepper und JDE Peet'S (Jacobs, Senseo), Snackketten wie Pret-A-Manger und dem Kosmetikkonzern Coty. Außerdem arbeitet das Unternehmen am Aufbau einer Tierklinik-Kette. (dpa)


Zurück

Vielleicht auch interessant

Ausbildungsstart bei Best Western: Hotels begrüßen 500 Nachwuchskräfte

170 Best Western Hotels bilden in Deutschland Nachwuchskräfte in mehr als zehn Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen aus. 2021 starten insgesamt rund 500 junge Talente ihre Karriere in den Hotels der Gruppe.

Cyril Dederding ist neuer Direktor im Modern Times Hotel in Vevey am Genfersee

Cyril Dederding, neuer General Manager im 4-Sterne-Hotel Modern Times ist kein unbekanntes Gesicht: Der gelernte Hotelier begleitete bereits das Opening des Hotels und bewies sich in diesem Rahmen von November 2015 bis Juli 2018 im Haus als Director of Food & Beverage.

Platzl Hotels: Alexander Raddatz-Bianco ist Leiter Kulinarik 

Drei Restaurants, eine Innen- und Außen-Bar, ein Wirtsgarten, eine Event-Lokation und sieben Tagungsräume wollen in den beiden Platzl Hotels in München. Als Leiter Kulinarik ist Alexander Raddatz-Bianco, 38 Jahre alt, hierfür nun verantwortlich.

Swissfeel gewinnt Christian Ulf Reschke als Vertriebsleiter

Christian Ulf Reschke, vormals Geschäftsführer bei der Fränkischen Bettwarenfabrik, wechselte Anfang August zu dem schweizerischen Bettwarenhersteller Swissfeel.  Das Unternehmen damit vor allem auf das expandierende Geschäft in Deutschland.

 

AICR Deutschland: Verband der Rezeptionisten wählt Präsidium

Die AICR Deutschland hat ihr Präsidium neu gewählt und gewinnt vier neue Mitglieder für das Gremium. Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden Arian Röhrle als Präsident und Thilo Riemann als Vizepräsident in ihren Ämtern bestätigt. Neu dabei sind Johanna Boss, Sebastian Loelf, Benjamin Metzger und Lina Marie Buß. 

Hotel Zugspitze: Michelle Wagner neue Leiterin für Aus- und Fortbildung

Das Hotel Zugspitze hat die Position einer Aus- und Fortbildungsleiterin neu geschaffen und mit Michelle Wagner besetzt: Die 37-jährige Hotelbetriebswirtin und gelernte Hotelfachfrau war zuvor als Assistant Manager Food & Beverage im Hotel Schloss Elmau unter Vertrag.

Wechsel zur Schönes Leben-Gruppe: Paolo Masaracchia verlässt die Hotellerie

Paolo Masaracchia ist nicht mehr Direktor der Mercure Hotel Moa in Berlin. Der über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannte Gastgeber arbeitet jetzt als Leiter Betrieb & Pre-Opening  bei der Schönes Leben-Gruppe. Stefan Winistörfer ist seit August neuer General Manager Moa-Hotel.

Metro Deutschland reduziert Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 2. August wird die Geschäftsführung von Metro Deutschland dauerhaft auf vier Personen reduziert. Richard Hesch, derzeit Geschäftsführer Commercial & Multichannel, verlässt die Geschäftsführung des Unternehmens.

Britta Kutz verlässt Interconti in Düsseldorf: Mehr Verantwortung in Polen

Nach sechs Jahren verabschiedet sich Britta Kutz als Chefin des InterContinental-Hotels in Düsseldorf. Die Hoteldirektorin wechselt nach Warschau. Dort wird Kutz für vier Hotels und den Aufbau regionaler Strukturen verantwortlich sein.

Benjamin Gröschner neuer Hoteldirektor im Victor's Residenz-Hotel Berlin-Tegel

Benjamin Gröschner, der bereits als Operations Manager bei den Victor's Residenz-Hotels tätig war, ist ab sofort als Hoteldirektor für das Victor's Residenz-Hotel Berlin-Tegel verantwortlich.