Robert van der Graaf wird Development Director DACH bei der IHG

| Personalien Personalien

Die IHG (InterContinental Hotels Group) holt Robert van der Graaf als neuen Development Director von Radisson. In dieser Position ist van der Graaf ab sofort für das Wachstum aller IHG-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitverantwortlich.

Van der Graaf verstärkt ab sofort das Team unter der Leitung von Martin Bowen, Head of Development DACH, und berichtet direkt an ihn.

In dieser Position wird er eng mit Eigentümern und MDA (Multiple Development Agreement)-Partnern zusammenarbeiten, um das Portfolio im Mainstream-, Upscale- und Luxussegment auszubauen.

Vor seinem Einstieg bei der IHG war Robert van der Graaf vier Jahre bei der Radisson Hotel Group tätig, wo er für die Asset-right Wachstumsstrategie verantwortlich war und zwei neue Upscale Marken in den DACH-Märkten eingeführt hat. Zuvor arbeitete van der Graaf in den Bereichen Marketing und Development bei Hilton und Worldhotels. Van der Graaf ist gebürtiger Niederländer und spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Markenhotellerie.

Willemijn Geels, Vice President Development Europe, sagt: „Wir freuen uns, mit Robert einen dynamischen und erfahrenen Kollegen im Team begrüßen zu dürfen. Robert ist in der Branche und bei unseren Eigentümern sehr geschätzt, was ihn zu einem idealen Kandidaten für diese Schlüsselrolle macht. Mit seiner Erfahrung und seinem Hintergrundwissen ist unser Development Team bestens aufgestellt, um unsere Spitzenposition als Hotelunternehmen mit der größten Pipeline in der DACH-Region zu verteidigen.“

Robert van der Graaf ergänzt: „Die IHG hat ein für Gäste, Betreiber und Investoren gleichermaßen sehr klar definiertes Markenportfolio mit relevanter Flächendeckung, die eine gesunde Basis und hohes Potential für weiteres Wachstum bietet. Ich freue mich auf eine von Partnerschaft geprägte Zusammenarbeit mit Eigentümern sowie mit bestehenden und neuen MDA-Partnern der IHG.“

IHG in Deutschland, Österreich und der Schweiz

IHG ist in den DACH-Märkten mit insgesamt 110 Hotels der Marken Regent, InterContinental Hotels & Resorts, Crowne Plaza Hotels & Resorts, Hotel Indigo, Holiday Inn und Holiday Inn Express vertreten. Weitere 46 Hotels sind geplant, darunter auch Projekte der Marken Kimpton Hotels & Restaurants und Staybridge Suites

Zurück

Vielleicht auch interessant

Neue F&B-Leitung im Roomers Baden-Baden

Seit dem 1. Februar zeichnet Moritz Lauterbach für das F&B-Management im Roomers in Baden-Baden verantwortlich. Der 29-Jährige übernimmt damit die Leitung für das pan-asiatische Restaurant moriki, die Roomers Bar, die Rooftop Bar sowie den Event-Bereich.

Althoff Hotels: Neue Vice Presidents für die Marken Ameron Hotels und Urban Loft

Die Althoff-Hotelgruppe baut ihre Führungsriege aus und beruft neue Vice Presidents für die Marken Ameron und Urban Loft. Seit Anfang Januar 2020 verantwortet Andreas Kämpfe die Ameron-Hotels. Mark Pfeiffer ist seit Mitte Januar 2020 Vice President der Design & Lifestyle Marke Urban Loft.

Zusätzlich zum Schlosshotel: Stefan Athmann übernimmt auch Leitung im Hotel Bristol in Berlin

Das Hotel Bristol Berlin am Kurfürstendamm, das Jahrzehnte als Kempinski-Hotel geführt wurde, wird ab sofort von Stefan Athmann als General Manager geleitet. Seit September 2019 ist Athmann auch Direktor des Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann.

Marriott ernennt Neal Jones zum Chief Sales & Marketing Officer EMEA

Marriott hat die Ernennung von Neal Jones zum Chief Sales & Marketing Officer für Europa, den Nahen Osten und Afrika bekanntgegeben. Jones begann seine Karriere bei Marriott vor über 20 Jahren in London und war zuletzt als Chief Sales & Marketing Officer, Middle East & Africa tätig.

Führungswechsel bei Le Crobag

An der Spitze der Kette Le Crobag steht zwei Jahre nach der Übernahme von Autogrill zukünftig ein neuer Geschäftsführer. Jan Kamp, ehemals bei SSP, übernimmt die Position von Friederike Stöver, die mehr als 25 Jahre Geschäftsführerin war.

Charlotte WWiebe wird Sustainability Director der TUI Group

Charlotte WWiebe verantwortet zukünftig die Nachhaltigkeit der TUI als Group Sustainability Director. Zuvor war Charlotte WWiebe HR Director und Mitglied der Geschäftsführung von TUI Nordic und soll nun neue Nachhaltigkeitsstrategien für die Gruppe entwickeln.

Drei neue General Manager bei den Steigenberger Hotels & Resorts in Ägypten

Islam Sabry übernimmt die Leitung des Steigenberger Cecil Hotel. Er löst Wael Aboelseoud ab, der als General Manager das Steigenberger Hotel El Tahrir übernimmt. Mit dem operativen und strategischen Management des Steigenberger Nile Palace ist seit dem Jahreswechsel Mostafa Khalaf betraut.

Clive Patrick Scheibe neuer Chief Operating Officer bei L’Osteria

L’Osteria möchte auch zukünftig den sich immer schneller ändernden Gästebedürfnissen Rechnung tragen. Eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung dieses Ansatzes soll Clive Patrick Scheibe übernehmen, der seit dem 1. Februar als neuer Chief Operating Officer tätig ist.

Melanie Koschig ist Direktorin des neuen Loftstyle Hotel Hannover

Melanie Koschig ist die Direktorin des neuen, sich derzeit noch in der Pre-Opening-Phase befindlichen Loftstyle Hotel Hannover. Das Haus soll nach aktuellem Stand im März 2020 unter der Best Western-Marke „Signature Collection“ in den Vollbetrieb gehen.

Wechsel aus dem Pauly-Saal: Sebastian Leyer neuer Küchenchef im Le Faubourg im Sofitel in Berlin

Ab sofort prägt Sebastian Leyer die Küche im Restaurant Le Faubourg im Sofitel Berlin Kurfürstendamm. Als neuer Küchenchef will Leyer Bewährtes erhalten und mit frischen Ideen Nachhaltigkeit und Regionalität etablieren.