Steigenberger Hotel Stadt Lörrach: Olga Zielinski neue Direktorin

| Personalien Personalien

Das von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebene Steigenberger Hotel Stadt Lörrach begrüßt seit dem 1. September wieder Gäste.  Ab dem 18. September 2020 wird das Hotel von Olga Zielinski geleitet, die Sascha Nemeth in der Position des General Managers ablöst. Zielinski arbeitet schon seit mehreren Jahren bei der RIMC und leitete zuletzt erfolgreich das Hotel the YARD in Berlin.

Das mediterrane Klima und die sanfte Natur des Markgräflerlands machen Lörrach zu einem beliebten Ziel für Inlandsreisende sowie Gäste aus den angrenzenden Ländern. Die Natur im sonnigen Dreiländereck lädt zu abwechslungsreichen Spaziergängen und sonnigen Radtouren sowie kulinarischen Auszeiten in den zahlreichen Restaurants und Straußwirtschaften ein.

„Lörrach ist eine wunderbare Destination für Freizeitreisende und wir spüren, dass sich auch das Tagungsgeschäft langsam erholt. Daher haben wir diesen Zeitpunkt nach dem Ende der Sommerferien gewählt, um das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach wieder zu öffnen und als Gastgeber den besten Service für Privat- und Geschäftskunden zu bieten. Wir haben den täglichen Kontakt mit unseren Gästen vermisst“, so Olga Zielinski.
 

Nach der durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie bedingten Schließung erfolgte die Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Stadt Lörrach nun mit umfangreichem Hygienekonzept. Die Einhaltung des in den Steigenberger Hotels & Resorts praktizierten Hygiene- und Sicherheitskonzepts zum Schutz der Gäste und Mitarbeitenden hat oberste Priorität.

Das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach öffnete erstmalig am 1. Juni 2017 seine Türen und ist nur fünf Kilometer vom Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz entfernt. Das erste Haus am Platz verfügt über 178 modern und großzügig ausgestattete Zimmer und Suiten, die sich auf 20 Etagen verteilen. Im direkt angeschlossenen Boarding House befinden sich weitere 49 Studios und Apartments, die ideal für Langzeitaufenthalte ausgestattet sind. Das Restaurant Hebel und die Bar 1760 sorgen für das kulinarische Wohl der Gäste. Für Tagungen stehen ein Konferenzbereich für bis zu 440 Personen auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern im ersten und zweiten Obergeschoss, sowie ein Eventraum für besondere Anlässe in der 20. Etage zur Verfügung. Ein Sauna- und Fitnessbereich mit herrlichem Panoramablick in der 19. Etage runden das Angebot ab.

Die RIMC Hotels und Resorts Gruppe mit Hauptsitz in Hamburg ist eine der führenden internationalen Hotelgesellschaften. In den letzten 30 Jahren hat die RIMC Hotels und Resorts Gruppe 200 Hotelprojekte im In- und Ausland realisiert. Derzeit ist die RIMC Hotels und Resorts Gruppe mit 32 Hotels in 8 Ländern vertreten. Weitere Hotelprojekte sind für 2020 und den Folgejahren auf dem deutschen und internationalen Markt geplant.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Mondial Berlin: Berkenkamp folgt auf von Rumohr

Nach zehn Jahren verlässt Direktor Christian von Rumohr das Hotel Mondial Berlin am Kurfürstendamm, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Ihm folgt Wolfgang Berkenkamp der zuletzt das Steigenberger Hotel in Bad Lörrach leitete.

Marriott: Reiner Sachau geht in Rente

Reiner Sachau, Chief Operating Officer für die Premium- und Select-Service-Marken von Marriott in Europa, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Sachau kann auf eine beeindruckende Karriere bei Marriott International zurückblicken.

Steffen Eisermann neuer Gastgeber im Parkhotel Bremen

Die umfangreiche Renovierung und Modernisierung des Parkhotels Bremen ist abgeschlossen. Insgesamt wurden zehn Millionen Euro in das Hotel der Hommage Luxury Collection von Dorint investiert. Inzwischen ist mit Steffen Eisermann auch der nächste Hoteldirektor an Bord.

Carole Ackermann folgt André Witschi an der EHL Ecole hôtelière de Lausanne nach

Carole Ackermann ist die neue Präsidentin des Verwaltungsrats der EHL Holding SA und designierte Präsidentin des Stiftungsrats der EHL. Sie tritt damit die Nachfolge von André Witschi an, der seit 1999 für die EHL tätig war.

Fritz übernimmt im Jaz in the City Vienna

Michael Fritz, der bisherige General Manager des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg, wird von nun an das Jaz in the City Vienna für die Eröffnung im Sommer 2021 startklar machen. Nach Amsterdam und Stuttgart wird das Hotel im Sommer 2021 das dritte Haus der Marke.

Neuer General Manager für das Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg

Eckart Pfannkuchen verantwortet als General Manager künftig alle operativen und administrativen Geschäftsbereiche des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg. Der bisherige General Manager Michael Fritz tritt eine neue Position innerhalb der Deutschen Hospitality an.

Marc Hoffmann leitet künftig das A-Rosa Sylt

Das A-Rosa Resort auf Deutschlands bekanntester Insel eröffnet am 26. Juni wieder unter neuer Führung: Marc Hoffmann, der früher bereits im A-Rosa Kitzbühel tätig war, löst Eckart Pfannkuchen ab, der das Haus nach knapp drei Jahren im Einvernehmen verlässt.

Sofitel Frankfurt Opera mit neuem Chef

Das Sofitel Frankfurt Opera hat einen neuen Chef-Gastgeber an der Spitze. Seit dem 15. Juni führt Steffen Opitz nach Stationen in der internationalen Luxushotellerie das Haus am Frankfurter Opernplatz als General Manager. Er folgt damit auf Florian Schütz.

Neue Direktoren für die 25hours-Hotels in Wien und Zürich

Bart Felix ist neuer Direktor des 25hours-Hotel beim MuseumsQuartier in Wien. Bereits seit August 2019 ist der gebürtige Niederländer Director of Hotel Operations der Hotelmarke. Auch die beiden 25hours-Häuser in Zürich sind seit Mitte Juni in neuen Händen. Anita Vogler ist die neue Direktorin.

Georg Ziegler übernimmt Bereich Tourism and Supplier bei HolidayCheck

Georg Ziegler, Director Brand, Content und Community bei HolidayCheck, übernimmt ab sofort auch den Bereich Tourism and Supplier. Hauptaufgabe des Teams ist es, nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu bestehenden touristischen Partnern zu entwickeln und neue hinzuzugewinnen.