Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

| Personalien Personalien

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Desaulles, Absolvent der HEC Paris (École des hautes études commerciales Paris) und der privaten Wirtschaftshochschule INSEAD, ist mit der Hotel- und Tourismusbranche bestens vertraut. In den letzten sechs Jahren war er CEO Club Med für den asiatisch-pazifischen Raum (ohne China) mit Sitz in Singapur, um danach als CEO für die Märkte China und Asien-Pazifik mit Sitz in Shanghai zu übernehmen. Seine Karriere begann er bei Rémy Cointreau SA. Hier war er zunächst 14 Jahre Marketing Direktor für Remy Martin und Louis XIII, danach Kaufmännischer Direktor für Remy Cointreau USA und zuletzt Generaldirektor Rémy Cointreau SA für Südostasien, Indien und für den Nahen Osten.

Accor und Pierre & Vacances Center Parcs, die beiden Aktionäre des Joint Ventures Aparthotels Adagio, zählen auf seine strategische Vision und Erfahrung, um die Expansion des Aparthotel-Netzwerks in Europa und in neuen Märkten voranzutreiben. Durch die Entwicklung neuer Produkte wie Coliving und Angebote, die auf neue Lebensstile zugeschnitten sind – wie beispielsweise das neue „Commuters Offer“ -, möchte Adagio seine Position im Sektor der Aparthotellerie festigen.

"Mit zehn geplanten Neueröffnungen im Jahr 2022, darunter Glasgow, Hamburg und Rom, verspricht dieses Jahr sehr dynamisch und voller Neuerungen zu werden. Ich habe den Ehrgeiz, die Marke Adagio verantwortungsvoll und engagiert weiterzuentwickeln und unsere Position als europäischer Marktführer der Aparthotellerie weiter zu stärken. Damit wir den wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer urbanen Umgebung gerecht werden", versichert Xavier Desaulles.


Zurück

Vielleicht auch interessant

David Friedemann Henning, stellvertretender Präsident des Branchenverbandes und Inhaber der Big Mama Hotels in Berlin, möchte sein Ehrenamt zukünftig einem anderen Hotelier zur Verfügung stellen.

Dominik Stalder hat als neuer Hotel Manager des Bürgenstock Resort Lake Lucerne seine Position angetreten. Er war bereits vor der offiziellen Eröffnung Teil des Pre-Opening-Teams und spielte während der Renovierungsphase eine entscheidende Rolle bei der Wiederbelebung des Betriebs.

Solveigh Osborne übernimmt das Lindner Hotel in Oberstaufen. Zuletzt war sie im Hotel Das Kranzbach als stellvertretende Direktorin tätig. Stephan Kaminski wechselt aus dem Haus im Allgäu in die österreichische Hauptstadt und leitet fortan das Lindner Hotel Wien Am Belvedere.

Die Hotels ibis budget Münster City und Novotel Münster City haben mit Sascha Ranger einen neuen General Manager. Der ausgebildete Hotelfachmann und studierte Hotelbetriebswirt leitet beide Häuser in Personalunion.

Philipp Rüther, bislang bereits für vier Hotels der Privathotels Dr. Lohbeck verantwortlich, erweitert sein Portfolio als Cluster Hotel Manager mit dem Hotel Ambassador in St. Peter-Ording um ein weiteres Haus.

Mitte Dezember eröffnen Andreas Caminada und die Andermatt Swiss Alps AG gemeinsam ein neues Gourmetnest «IGNIV by Andreas Caminada» in Andermatt. Valentin Sträuli übernimmt zusammen mit Sous-Chef Florian Gauster das Küchenzepter.

Marco De Cecco übernimmt als Executive Chef die kulinarische Leitung des München Marriott Hotel City West im Westend. In seiner neuen Rolle wird er das gesamte gastronomische Angebot des Hotels verantworten.

Ab sofort ist Sterneköchin Alexandra Müller, zuvor selbstständige Unternehmerin und Gastgeberin im Romantik Hotel "Étoile" in Charmey in der Schweiz, Kulinarik Markenbotschafterin für die Romantik Hotels & Restaurants. Müller, die aus Frankfurt stammt, soll den Bereich Kulinarik und die Gemeinschaft der Köche in den über 200 Romantik-Betrieben weiter stärken.

Das Brenners Park-Hotel & Spa befindet sich in einer Zeit des Umschwungs. Neben den Sanierungsarbeiten des Hauptgebäudes soll nun auch in der Villa Stéphanie Spa & Wellbeing der Wind des Wandels mit der Neuernennung von Katharina Stöckinger als Head of Spa einkehren.

Nach knapp drei Jahren als Director of Sales & Marketing übernimmt Clemens Degenhardt im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden ab sofort die Position des Executive Assistant Managers und ist damit für die operative Leitung des Hotels zuständig.