Spitzenkandidaten zur Wahl zum Abgeordnetenhaus stehen Berliner Gastgebern Rede und Antwort

| Politik Politik

Am 26. September 2021 wird auch in Berlin eine neue Landesregierung gewählt. Der Präsident des DEHOGA Berlin, Christian Andresen und Bernhard Moser vom „eat! Berlin Feinschmeckerfestival“, haben den Spitzenkandidaten in Video-Interviews auf den Zahn gefühlt.

Wer steht zu den Gastgebern, welche Wertschätzung bekommen die Branche von wem, wie sehen die weiteren Unterstützungsmaßnahmen aus und wie gestaltet sich die zukünftige Zusammenarbeit?

Hier eine Zusammenfassung der Wahlprogramme der wichtigesten Themen Wahl-Synopse zur Berliner Wahl 2021

Gespräch mit Bettina Jarasch Bündnis 90/Die Grünen

Mit Bettina Jarasch spürachen Andresen und Moser u.a. über die Themen "Zero Waste" - Gemeinschaftsverpflegung/Ernährungsstrategie, über den BER - Ausbau, Nachtflugverbot und über das Lebensmitteltransparenzsystem.

Ab dem 14. September um 20:15 Uhr finden Sie hier das Interview mit Bettina Jarasch und Christian Andresen. tv.berlin strahlt ebenfalls am 14. September um 20:15 Uhr aus.

Mehr Informationen zu Bettina Jarasch.

Gekürzte Version des Wahlprogrammes des Bündnis 90/Die Grünen Berlin mit relevanten Themen für unsere Branche.

Komplettfassung des Wahlprogramms des Bündnis 90/Die Grünen Berlin
 

Gespräch mit Sebastian Czaj, FDP 

Sebastian Czaja ist Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Christian Andresen und Bernhard Moser sprachen mit ihm u.a. über die Themen Verwaltungsreform - Wartezeit bei Ämtern und deren Digitalisierung, über die Nutzung von Ferienwohnungen, über die Zukunft des ICC/Messe und über den BER zu Mobilität und Nachhaltigkeit.

Das Interview mit Sebastian Czaja und Christian Andresen, wurde am 31. August 2021 um 20:15 Uhr auf tv.berlin ausgestrahlt und kann hier angeschaut werden.

Mehr Informationen zu Sebastian Czaja.

Von uns gekürzte Version des Wahlprogrammes der FDP Berlin mit relevanten Themen für unsere Branche.

Komplettfassung des Wahlprogramms der FDP Berlin

Gespräch mit Kai Wegner, CDU 

Kai Wegner ist seit Mai 2019 Landesvorsitzender der CDU Berlin und tritt bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin im September 2021 als Spitzenkandidat der CDU an.

Mit Kai Wegner sprachen Andresen und Bernhard Moser über die Themen Neustarthilfen und Merwertsteuer, über das ICC/Messe und deren Zukunft, über Potentiale für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und Mobilität.

Das Interview mit Kai Wegner und Christian Andresen, wurde am 7. September 2021 um 20:15 Uhr auf tv.berlin ausgestrahlt.

Mehr Informationen zu Kai Wegner.

Gekürzte Version dess Wahlprogrammes der CDU Berlin mit relevanten Themen unserer Branche.

Komplettfassung des Wahlprogramms der CDU Berlin

Gespräch mit Dr. Klaus Lederer, Die Linke

Seit Dezember 2016 ist Dr. Klaus Lederer Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa in Berlin und seit 2012 Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE.

Wir sprachen mit ihm u.a. über die Themen Spitzengastronomie als Teil der Kulturlandschaft, über Sicherheit und dem Lärmpegel in Berlin und über den Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Das Interview mit Dr. Klaus Lederer und Christian Andresen, wurde am 24. August 2021 um 20:15 Uhr auf tv.berlin ausgestrahlt und kann hier angeschaut werden.

Mehr Informationen zu Dr. Klaus Lederer.

Von uns gekürzte Version des Wahlprogrammes der DIE LINKE Berlin mit relevanten Themen für unsere Branche.

Komplettfassung des Wahlprogramms der DIE LINKE Berlin

Gespräch mit Franziska Giffe, SPD

Franziska Giffey ist die Spitzenkandidatin der SPD für die Abgeordnetenhauswahl 2021 und Landesvorsitzende der SPD Berlin.

Wir sprachen mit ihr u.a. über die Verwaltungsreform und Rahmenbedingungen für Unternehmen und Bürger*innen, über HOGA/Kongress als Wirtschaftsmotor und deren Wirkung auf andere Branchen und über Mobilität und Nachhaltigkeit.

Das Interview mit Franziska Giffey und Christian Andresen, wurde am 18. August 2021 um 20:15 Uhr auf tv.berlin ausgestrahlt und kann hier angeschaut werden.

Mehr Informationen zu Franziska Giffey.

Von uns gekürzte Version des Wahlprogrammes der SPD Berlin mit relevanten Themen für unsere Branche.

Komplettfassung des Wahlprogramms der SPD Berlin


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

NGG fordert „schnellstmöglich 12 Euro Mindestlohn“

Höchstes Tempo sei nicht nur bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie, sondern auch beim gesetzlichen Mindestlohn angesagt, so die NGG. Die angekündigte Erhöhung solle noch in den ersten 100 Tagen der neuen Regierung konkret auf den Weg gebracht werden.

Von Hotel bis Bordell: Welche Corona-Regeln gelten jetzt in Baden-Württemberg?

2G, 2G plus, 3G, 3G plus, Warnstufe, Alarmstufe, Alarmstufe II - es fällt schwer, noch den Überblick zu behalten bei der permanenten Änderung und Verschärfung der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Eine Übersicht.

Neue Corona-Regeln in Hessen: Gastgewerbe sieht sich gewappnet

Für die Menschen in Hessen gelten nun deutlich strengere Corona-Regeln mit einer Ausweitung der Maskenpflicht, der Anordnung zu viel mehr Tests sowie der Einführung von 2G für viele Bereiche. Das hessische Gastgewerbe sieht sich für die neuen Regeln mit neuen Beschränkungen gewappnet.

Italien verschärft Corona-Regeln: 2G im Restaurant, 3G im Hotel

Angesichts der vierten Corona-Welle hat Italiens Regierung strengere Regeln beschlossen und die Impfpflicht erweitert. Ab dem 6. Dezember gelten in dem Land mit rund 60 Millionen Einwohnern in vielen Bereichen 2G-Regeln.

Rosenheim und sieben Kreise in Bayern müssen Restaurants und Hotels schließen

In voraussichtlich sieben bayerischen Landkreisen und der Stadt Rosenheim muss an diesem Donnerstag das öffentliche Leben wegen der hohen Corona-Inzidenzzahlen weitgehend heruntergefahren werden. Nach der neuen Vorgabe des Freistaats müssen Gastronomie sowie Beherbergungsbetriebe, Sport- und Kulturstätten schließen.

Ab Donnerstag 2G plus in vielen Restaurants und Hotels in Mecklenburg-Vorpommern

Ab Donnerstag haben in Mecklenburg-Vorpommern nur noch Geimpfte und Genesene mit negativem Corona-Test Zugang zu vielen Freizeitbereichen. Diese 2G-plus-Regeln greifen, weil die maßgebliche Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz landesweit auch am Mittwoch über dem Schwellenwert von 6,0 lag.

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer schließt Lockdown vor Weihnachten nicht mehr aus

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer schließt einen Lockdown vor Weihnachten nicht mehr aus. «Die Gefahr ist nicht von der Hand zu weisen. Es wird nur zu verhindern sein, wenn es ein kollektives Verständnis und gemeinsames Bewusstsein gibt, Kontakte zu vermeiden und die Maßnahmen einzuhalten», sagte der CDU-Politiker

Ampel-Parteien präsentieren Koalitionsvertrag – Auswirkungen auf das Gastgewerbe

Die Spitzen von SPD, Grünen und FDP haben in Berlin ihren Koalitionsvertrag präsentiert. Der Tourismusstandort Deutschland soll gestärkt werden, versprechen die Koalitionäre. Ausländischer Fachkräfte für Tourismusbranche sollen leichter gewonnen werden können. Von einem digitalen Meldeschein in Hotels ist die Rede. Die Mehrwertsteuer in der Gastronomie wird nicht thematisiert.

Kurzarbeitergeld: Bundesregierung kürzt Erstattung der Beiträge zur Sozialversicherung

Die Bundesregierung hat die maximale Bezugsdauer des Kurzabeiergeldes von 24 Monaten für weitere drei Monate bis zum 31. März 2022 verlängert. Allerdings soll Arbeitgebern künftig nur noch 50 statt 100 Prozent der von ihnen allein zu tragenden Sozialversicherungsbeiträge erstattet werden. Der DEHOGA kündigte Widerstand an.

Ampel will mit mehr Einwanderung Mangel an Fachkräften entgegenwirken

Die Ampel-Koalition will dem Mangel an Fachkräften in Deutschland entgegenwirken. Deutschland brauche mehr Arbeitskräfteeinwanderung, heißt es in dem am Mittwoch von SPD, Grünen und FDP vorgelegten Koalitionsvertrag.