Booking.com schreibt Technology Awards neu aus

| Technologie Technologie

Zum zweiten Mal würdigt Booking außergewöhnliche und innovative Leistungen von Frauen aus der Technologiebranche. Dazu hat das Unternehmen den Technology Playmaker Awards 2019 ausgeschrieben. Die 2017 eingeführten Awards sollen innovative Frauen der Technologiebranche würdigen andere Frauen ermutigen, das Gleiche zu tun.

Mit den Technology Playmaker Awards möchte Booking.com die Aufmerksamkeit auf einen vielfältigen Technologie-Sektor lenken, der immer mehr für Frauen zu einem interessanten und spanenden Berufsfeld wird. Damit setzt sich das Unternehmen nicht nur für die Förderung der nächsten Generation jungen Frauen in technologischen Berufen ein, sondern unterstützt auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau in dieser Branche.

Waren im vergangen Jahr die Nominierungen noch auf Europa begrenzt, können sich diesmal Frauen aus jedem Land der Welt bewerben und an den Technology Playmaker Awards von Booking.com teilnehmen. Damit wird der Vielfalt der Talente im globalen Technologiesektor Rechnung getragen. Nominierungen können bis zum 22. Dezember 2018 unter techplaymakerawards.com in jeder beliebigen Sprache eingereicht werden.

Unter den Einreichungen wird für jede der sieben verschiedenen Kategorien eine Gewinnerin von der Jury ausgewählt. Aus diesen sieben Auserwählten geht die "Technology Playmaker of the Year 2019"-Gewinnerin hervor und wird mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro gewürdigt. Die Verleihung der Awards findet am 13. März 2019 in Großbritannien statt.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Betterspace mit Internationalisierung, frischer Marke und Live-Webinaren statt ITB

Betterspace, einer der führenden Anbieter für die Digitalisierung von Hotels, treibt mit zwei neuen Märkten seine internationale Präsenz voran und stellt eine neue Markenstruktur vor. Als Alternative zur ITB bietet Betterspace jetzt Live-Webinare an.

Tech-Anbieter veranstalten „Mini-ITB“ in Berlin

Nach der Absage der ITB in Berlin, haben sich 16 Technologieanbieter zusammengetan und veranstalten eine eigene Messe im „The Student Hotel​​​​​​​“ in Berlin Mitte. Die „Mini-ITB“ steigt am 4. und 5. März, jeweils 10 bis 16 Uhr.

Eventmachine IQ: Maschinelle Intelligenz für Hotels und Locations

Eventmachine veröffentlicht mit “Eventmachine IQ” maschinelle Intelligenz zur automatisierten Eventplanung und Angebotserstellung. Das Programm stellt aus dem MICE Portfolio des Hotels oder der Location eine Auswahl zusammen und versendet automatisch ein Angebot.

Mobile Türöffnung ohne App: Code2Order und 4Suites mit gemeinsamer Lösung  

Die Zusammenarbeit von Code2Order und 4Suites ermöglicht die Türöffnung ohne App-Download und ohne Login über das eigene Endgerät der Gäste. So kann, nach dem erfolgreichen digitalen Check-in, die Zimmertüre mit dem eigenen Smartphone geöffnet werden.

SuitePad präsentiert neue Ladestation und großen Bildschirm auf der ITB in Berlin

SuitePad zeigt auch in diesem Jahr Präsenz auf der ITB in Berlin. Mit im Gepäck hat das Unternehmen sein neues SuitePad 10'', das mit extragroßem Bildschirm punkten soll. Zudem befindet sich derzeit eine „Premium-Ladestation“ in der Entwicklung.

Revenue Management als wichtigster Treiber für den Gesamtumsatz

Das Hotel Restaurant Maier ist ein familiengeführtes Vier-Sterne-Haus am Bodensee mit 55 Zimmern. Seit das Hotel beim Revenue Management auf IDeaS setzt, konnte es laut Unternehmen seinen Gesamtumsatz um 75 Prozent steigern.

VIR eröffnet den Gründer-Wettbewerb „Sprungbrett 2020“

Wer folgt auf den Vorjahrssieger PiNCAMP und wird zum Travel Start-up Shooting Star 2020? Zum 13. Mal lädt der Verband Internet Reisevertrieb e.V. junge Unternehmen der Digital-Touristik ein, sich mit ihren Geschäftsideen beim Gründer-Wettbewerb „Sprungbrett“ zu bewerben.

ITB 2020: Fairmas mit Softwarelösung für Umsatzplanung aller Hotelabteilungen

Wenn das weltweit größte Branchentreffen der Tourismuswirtschaft, die ITB Berlin, am 4. März 2020 ihre Tore öffnet, ist auch die Fairmas GmbH wieder mit dabei. Am Fairmas Stand in Halle 10 wird dann das neu entwickelte Modul mit dem etwas sperrigen Namen Advanced Revenue Planner vorgestellt.

gastronovi mit digitalem Kassenbon per QR-Code Scan

Mit der Aktualisierung von gastronovi Office hat gastronovi eine Technologie entwickelt, die eine papierlose Belegausgabe ermöglicht. Der Gast muss lediglich den QR-Code vom Terminal oder Mobile des Servicepersonals scannen und kann den Bon anschließend auf seinem Smartphone herunterladen.

Branchen-Ratgeber “Künstliche Intelligenz” erschienen: So verändert KI das Gastgewerbe

Künstliche Intelligenz nimmt immer mehr Fahrt auf – auch im Gastgewerbe. In der neuen Ausgabe seines Branchen-Ratgebers Restaurant Digital World zeigt Gastrofix by Lightspeed auf 60 Seiten, welche künstlich intelligenten Tools schon heute in der Gastronomie eingesetzt werden.