Was in einer Minute im Internet passiert

| Technologie Technologie

60 Sekunden sind keine lange Zeit. Im Internet passiert in nur einer Minute trotzdem eine Menge. Wie nun Statista ermittelt hat, werden zum Beispiel bei Instagram fast 350.000 neue Storys gepostet. Bei Whatsapp verschicken die Menschen in nur 60 Sekunden mehr als 40 Millionen Nachrichten. Zudem wird rund eine Million Dollar Umsatz mit Online-Shopping generiert. Und die Tendenz zeigt weiter nach oben, da die Online-Aktivitäten voraussichtlich weiter zunehmen werden. 

Schon im Jahr 2018 nutzten rund 3,9 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt das Internet. Laut Statista könnte diese Zahl bis zum nächsten jahr sogar auf rund 4,1 Milliarden anwachsen. Die meisten Internetnutzer leben in Asien, gefolgt von Europa. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bei Twitter haben bislang Verifikations-Häkchen die Echtheit des Twitter-Profils bestätigt. Der neue Twitter-Besitzer Elon Musk will die begehrten Häkchen nun zu Geld machen und lässt sich auch nicht durch eine Welle der Kritik davon abbringen.

Das Beantworten von Gästebewertungen bei Google, Booking & Co. ist für jeden Hotelier extrem wichtig, aber auch einer der größten Zeitfresser. Das deutsche Startup MARA Solutions präsentiert jetzt eine Software, die automatisch präzise Antworten auf Bewertungen formuliert und auf die einzelnen Punkte des Gäste-Feedbacks eingeht. Hoteliers, die die Software bereits einsetzen, sind voll des Lobes.

Beim Metaverse zeigt sich die deutsche Wirtschaft gespalten, Skepsis und Aufgeschlossenheit halten sich die Waage. Rund jedes vierte Unternehmen steht dem Thema generell interessiert und aufgeschlossen gegenüber, ähnlich viele aber kritisch und ablehnend.

"Die Möglichkeit, Reisen heutzutage vollständig online zu planen, gibt Reisenden eine Handlungsfreiheit, die vor 25 Jahren undenkbar gewesen wäre", erklärt Pim de Schepper von der Expedia Group in einem Gastbeitrag

Die Falkensteiner Hotels & Residences sind neuer Partner von Hotelbird. Die österreichische Hotelgruppe im Luxussegment stattet  in Zukunft 25 Häuser mit dem Hotelbird Check-in/out System aus. Noch in diesem Jahr können Mitarbeiter und Gäste der ersten Falkensteiner Hotels die digitalen Dienste von Hotelbird nutzen

 

Pressemitteilung

Die Unternehmenskooperation hotelnext.io stellt auf der Messe Alles für den Gast am Stand der ESSECCA GmbH in Halle 10, Stand 0759 ihre Expertise bei der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen in den Vordergrund.

Pressemitteilung

Guestline, Anbieter von cloudbasierten Hospitality-Softwarelösungen, hat Newbridge Software übernommen, ein Softwareunternehmen, das elektronische Kassensysteme und Software für den Betrieb von Bars und Restaurants anbietet. Newbridge wird als eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der Guestline Gruppe weitergeführt.

Pressemitteilung

Presseerzeugnisse und alle wichtigen Hotelinformationen digital vereint in nur einer Plattform – die Kooperation von sharemagazines und SuitePad macht es möglich. Durch die Integration des digitalen Lesezirkels in die digitale Gästemappe können Hotelgäste jederzeit in ihrer Lieblingszeitung oder -zeitschrift stöbern.

Ein Team der FH Münster und dem Projektpartner AugmentLabs hat die Grundlagen für eine Tourismusguide-App entwickelt. Die erste auf dieser Basis entstandene Anwendung ist die App „Explore Münster - Dein Stadtrundgang“.

IT-Sicherheit spielt im Gastgewerbe eine entscheidende Rolle. Schließlich werden gerade von Hotels enorme Mengen hochsensibler Daten vorgehalten. Wie sich Hotels davor schützen können, hat nun der WatchGuard-Blog verraten.