Thomas Edelkamp

Thomas Edelkamp ist seit Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der Romantik Hotels & Restaurants AG. Die Kooperation vereinigt rund 200 Premiumhotels und mehr als 220 führende Restaurants in neun Ländern Europas unter einer starken Marke. Zuvor war der gelernte Hotelkaufmann als Vice President Franchise Development und Mitglied der Geschäftsleitung bei Accor-Deutschland tätig. Hier gehörte die Markteinführung und Entwicklung Marke Ibis-Styles ebenso zu seinem Aufgabenbereich. Der mit einem Master of Business Administration in Zürich ausgezeichnete Edelkamp gilt als Vertriebs- und Marketingexperte der Hotellerie und positionierte ab 2001 die Ketten Novotel und Mercure erfolgreich in der Bundesrepublik. Als Verkaufsdirektor baute er ferner den ersten Multimarkenvertrieb von Accor in Deutschland auf. In der Branche bekannt ist Edelkamp zudem durch sein Engagement als Geschäftsführer der FIFA Worldcup Accommodation Services. Das Unternehmen organisierte zur Fußball-WM 2006 die Unterbringung von Millionen Gästen aus aller Welt sowie der Nationalmannschaften.

Aktuelle Nachrichten mit Thomas Edelkamp

Mitten in der Corona-Krise verschenken die 200 Hotels von Romantik ein ganzes Jahr Urlaub. Im Rahmen eines Gewinnspiels auf den Social-Media-Kanälen der Marke werden insgesamt 52 Wochen Urlaub in den Häusern in ganz Europa ausgelobt.

Thomas Edelkamp ist Vorstand der 200 Romantik-Hotels. Im Video-Gespräch fordert der Marketing-Experte von der Politik „direkte Hilfe in die betroffenen Betriebe zu bringen, pragmatisch und ohne bürokratische Hürden“. Edelkamp beschreibt die Lage in den Romantik-Hotels und blickt in die Zukunft.

Mit der erneuten Änderung seiner Stornierungsbedingungen zieht Booking immer stärker den Unmut der Hotellerie auf sich. Führende Hoteliers finden drastische Worte. Die europäischen Hotelverbände haben sich mit einem Schreiben gegen das Vorgehen von Booking verwahrt.

Wegen des Coronavirus will Booking.com direkt in die Geschäftspolitik der Hotels eingreifen. Das Unternehmen verlangt die kostenfreie Stornierung von Übernachtungen sowie die Rückerstattung von Vorauszahlungen. Der Hotelverband sieht die Sache jedoch anders.

Die Marke Romantik stellt sich neu auf und wird zu einer Dachmarke, die einem breiten Spektrum von Konzepten Vermarktungschancen gibt. Neben einem neuen Markenauftritt, präsentiert Vorstand Thomas Edelkamp das Luxuslabel „Pearls by Romantik“ und öffnet die Marke für weitere touristische Angebote.

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

Nach Allianzen in Frankreich und Asien, gehen die Romantik Hotels & Restaurants jetzt eine strategische Partnerschaft mit der afrikanischen Gondwana Collection Namibia ein. Das Unternehmen betreibt Erlebnis-Lodges und ein Hotel in Namibia. Die beiden Marken vertreiben ihre Angebote künftig gegenseitig und wollen Personal austauschen.

Einer der besten Köche Österreichs ist jetzt ein Romantiker. Hubert Wallner, Österreichs Gault&Millau-Koch des Jahres 2020, hat sich Europas größter Restaurantkooperation angeschlossen. Das „See Restaurant Saag by Hubert Wallner“ am Wörthersee wird ab sofort über Romantik vermarktet.

Die Romantik Hotels & Restaurant AG kooperiert ab sofort mit der Miles & More GmbH. Europas führendes Vielflieger- und Prämienprogramm gewinnt somit über 200 meist familiengeführte Premiumhotels der europaweit tätigen Marke. Romantik erschließt mit der Vereinbarung seinen Mitgliedern den Zugang zu einer besonders reisefreudigen und attraktiven Zielgruppe.

Nach internationalen Neuzugängen wächst Romantik auch in Deutschland weiter. Mit der Villa Sayn, im rheinland-pfälzischen Bendorf, konnte die Kooperation jetzt ein historisches Kleinod mit ausgezeichneter Gastronomie für die Marke gewinnen.

Videos mit Thomas Edelkamp

Thomas Edelkamp auf Twitter