Thomas Edelkamp

Thomas Edelkamp ist seit Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der Romantik Hotels & Restaurants AG. Die Kooperation vereinigt rund 200 Premiumhotels und mehr als 220 führende Restaurants in neun Ländern Europas unter einer starken Marke. Zuvor war der gelernte Hotelkaufmann als Vice President Franchise Development und Mitglied der Geschäftsleitung bei Accor-Deutschland tätig. Hier gehörte die Markteinführung und Entwicklung Marke Ibis-Styles ebenso zu seinem Aufgabenbereich. Der mit einem Master of Business Administration in Zürich ausgezeichnete Edelkamp gilt als Vertriebs- und Marketingexperte der Hotellerie und positionierte ab 2001 die Ketten Novotel und Mercure erfolgreich in der Bundesrepublik. Als Verkaufsdirektor baute er ferner den ersten Multimarkenvertrieb von Accor in Deutschland auf. In der Branche bekannt ist Edelkamp zudem durch sein Engagement als Geschäftsführer der FIFA Worldcup Accommodation Services. Das Unternehmen organisierte zur Fußball-WM 2006 die Unterbringung von Millionen Gästen aus aller Welt sowie der Nationalmannschaften.

Aktuelle Nachrichten mit Thomas Edelkamp

Die Romantik-Restaurants überlassen ihre Reservierungen künftig nicht mehr den weltweit tätigen Tischreservierungsdiensten – ab sofort kann auch über ein eigenes Online-System gebucht werden. Damit werden Reservierungen über die Internetseiten der Kooperation sowie über die Webseiten der angeschlossenen Restaurants und Hotels möglich. Für Romantik-Chef Thomas Edelkamp ein „Meilenstein der Digitalisierung“, der die Unabhängigkeit der Gastronomen sicherstellen soll.

Thomas Edelkamp war über Jahrzehnte in der Konzernhotellerie zu Hause, viele Jahre in Führungspositionen bei Accor. Da wirkte der Wechsel an die Spitze des Romantik-Vorstandes für viele aus der Branche wie ein abrupter Bruch. Doch für den 54-Jährigen hat sich damit ein Kreis geschlossen.

Um im Direktvertrieb zu punkten, seien Hotelkooperationen aufgerufen, ihre Strategien radikal zu überdenken, sagt Romantik-Vorstandsboss Thomas Edelkamp. Ein bisschen Markenkosmetik werde dabei kaum weiterhelfen. Mit einer breit angelegten Markenkampagne will Romantik den ersten Schritt gehen.

Das Kölner Luxushotel Wasserturm ist ab sofort Mitglied der Romantik Hotels & Restaurants. Für die kulinarischen Genüsse der Gäste sorgt ab Ende Januar Zwei-Sterne-Koch Eric Werner, der bislang in der gerade geschlossenen Essener „Résidence“ die Löffel schwang. Mit dem Wasserturm unterstreiche die Marke Romantik ihre kulinarische Führungsposition in der Hotellerie, kommentierte KooperationschefThomas Edelkamp.

Die Romantik Hotels haben ein neues, prominentes Mitglied: Der historische Teil der Burg Schwarzenstein im Rheingau ist ab sofort auch mit dabei. Mit der Verpflichtung des Spitzenkochs Nils Henkel hat das Hotel jüngst für Aufsehen in der Gourmet-Welt gesorgt. Der Zugang wird wahrscheinlich nicht der letzte sein. Sie befänden sich derzeit in Gesprächen mit vielen namhaften Hoteliers, erklärte Romantik-Chef Thomas Edelkamp.

Die Romantik Hotels & Restaurants AG will die führende Hotelkooperation in Europa werden. Dazu sucht der Verbund rund 100 neue Mitglieder. "Innerhalb von drei bis fünf Jahren wollen wir auf 300 Mitglieder kommen. Das ist ein realistisches Ziel", sagte der Vorstand, Thomas Edelkamp, der AHGZ.

Videos mit Thomas Edelkamp

Thomas Edelkamp auf Twitter