DTV kooperiert mit TrustYou: Integration von Bewertungsdaten in die Sterneklassifizierung

| Tourismus Tourismus

Um die Beratungsleistung für Sterne-Gastgeber weiter ausbauen zu können, integriert der Deutsche Tourismusverband (DTV) zukünftig auch Gästebewertungen in das System der Klassifizierung von Ferienwohnungen, -häusern und -zimmern. Für die Einbindung der Bewertungen konnte mit TrustYou ein geeigneter Partner gewonnen werden.

„Durch die Kooperation mit TrustYou ergibt sich die Möglichkeit, die Bewertungen des geschulten Prüfers mit denen der Gäste zusammenführen. So entsteht ein ganzheitliches Bild der Qualität der Ferienunterkunft. Wir können vor Ort noch bessere Beratung anbieten und dabei unterstützen, gerade auch die Angebote kleinerer Tourismusakteure fortlaufend an die Gästebedürfnisse anzupassen. Gemeinsam mit TrustYou können wir nun einen weiteren wichtigen Schritt bei der Förderung der Qualität im Deutschlandtourismus machen.“ sagt Norbert Kunz, Geschäftsführer des DTV.

Jährlich sammelt TrustYou Hunderte Millionen von Gästebewertungen, analysiert diese und wandelt sie in Auswertungen und Kennzahlen um. Die zur Verfügung gestellten Bewertungsdaten dienen hierbei als aussagekräftiger Qualitätsindex. Die Bewertungsdaten von TrustYou geben den Prüfern bereits vorab eine Übersicht, welche Bereiche der Unterkünfte von Gästen besonders positiv oder negativ bewertet wurden. Die Prüfer beziehen diese Informationen dann in die Klassifizierung und für die Beratung der Gastgeber mit ein.

Neben der Beratungsleistung sollen durch die Kooperation auch die Vermarktungsmöglichkeiten ausgebaut werden: Zukünftig können die geprüften Ferienunterkünfte nicht nur mit den DTV-Sternen, sondern auch mit dem jeweiligen TrustScore beworben werden. Der TrustScore stellt eine Zusammenfassung sämtlicher verifizierter Bewertungen dar und liefert somit eine weitere Orientierung bei der Buchungsentscheidung der potenziellen Gäste.

„Zahlreiche Studien zeigen, dass Reisende Gästebewertungen aktiv bei der Urlaubsplanung und Buchung als Entscheidungsfaktor mit einbeziehen. Die Einbindung unserer Daten in die Sterneklassifizierung des DTV ist deshalb der nächste logische Schritt, um eine optimale Entscheidungsgrundlage für die Gäste zu schaffen. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit dem DTV in dieser Form zu erweitern und zur Transparenz der Buchungsentscheidung beizutragen.“ ergänzt Michael Menzel, SVP Strategic Partnerships bei TrustYou.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Letzter Flug von Alitalia steht bevor

Die Fluglinie Alitalia galt als nationales Symbol Italiens. Jahrelang konnte sie sich nicht aus ihrer wirtschaftlichen Krise befreien. Nun hebt sie zum letzten Mal ab - und ihre Mitarbeiter steuern in eine unsichere Zukunft.

Ryanair schließt Kunden wegen Streits um Pandemie-Flüge aus

Wegen Streits um Ticket-Rückerstattungen während der Corona-Pandemie hat Ryanair Medienberichten zufolge Passagieren den Check-in verweigert und sie erst nach Begleichung der Forderungen an Bord gelassen.

Glamping in Tansania in der andBeyond Grumeti Serengeti River Lodge

Der südafrikanische Veranstalter und Lodgebesitzer andBeyond hat eine Neueröffnung in Tansania angekündigt: Die Grumeti Serengeti River Lodge. Dort wartet auf die Gäste eine luxuriösere Variante der traditionellen Safarizelte.

Miniatur Wunderland Hamburg erneut Lieblingsziel ausländischer Gäste

International ist das Reiseland Deutschland nach wie vor beliebt. Mehr als 14.000 ausländische Besucher des Online-Portals www.germany.travel wählten zwischen Januar und Ende Juli 2021 ihre touristischen Favoriten in Deutschland.

Mittelstandsstudie: Stellenwert von Geschäftsreisen nimmt wieder zu

Eine aktuelle Studie unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mittelständischen Unternehmen zeigt, dass der Stellenwert und die Qualität von Geschäftsreisen bei 60 Prozent der Mittelständler künftig zunehmen werden.

Geldmangel, Wölfe und Touristen setzen Almen und Alpen unter Druck

Harte Arbeit, wenig Ertrag: Die Arbeit auf insgesamt rund 30.000 Almen und Alpen ist unabhängig von Ländergrenzen oft beschwerlich. Ein Alpenforscher sieht darüber hinaus Probleme für die Betriebe - und fordert konkrete Schritte, um zu helfen.

Reisende entdecken vermehrt Ziele in der Nähe ihres Heimatortes

Der “Living Local”-Trend hat im Jahr 2021 stark an Dynamik zugelegt, da Reisende ihre Leidenschaft für heimatnahe Ziele und besondere Erlebnisse unterwegs wiederentdeckt haben. Dies geht aus einer neuen Mitgliederdatenanalyse der Global Hotel Alliance hervor.

Lange Warteschlangen am BER

Nach dem Wartechaos zu Ferienbeginn am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) hat die Lufthansa auf fehlende Abfertigungskapazitäten hingewiesen. Die Flughafengesellschaft hatte die Probleme zuvor auf Personalengpässe an den Schaltern geschoben.

«Lonely Planet» nennt Leipzig als Top-Reiseziel in Deutschland

Leipzig wird im neuen Buch «Ultimative Reiseziele Deutschland – Die Top-250-Liste von Lonely Planet» als deutsches Top-Ziel präsentiert. Auf Platz zwei folgt der Bodensee, auf dem dritten Platz die Elbphilharmonie in Hamburg.

Nachholeffekte könnten Skigebieten Boom bescheren

Die vergangene Saison war für Wintersportorte eine Katastrophe. Eine neue Umfrage lässt vermuten, dass nicht nur die Skigebiete coronabedingt ihre Gäste vermissten, sondern auch die Gäste ihren Winterspaß. Ein Nachhol-Boom scheint möglich.