Finanzspritze für Berliner-Flughafen

| Tourismus Tourismus

Der Berliner-Pannenairport soll frisches Geld erhalten. Neben einer satten Kapitalerhöhung von einer halben Milliarde Euro, haben sich der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg zusätzlich wohl auf die Gewährung eines großzügigen Darlehens verständigt. Flughafenchef Schwarz darf seinen Sessel behalten.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Führung der staatlich geretteten Tui versucht, 2023 die Wende zu schaffen. Buchungen der Kunden ziehen wieder an - bei steigenden Preisen. Weitere Hilfen und Kredite sollen in einem «Jahr des Übergangs» zurückgezahlt werden. Ziehen die Eigentümer mit?

Das Comeback der Geschäftsreisen dürfte sich 2023 weiter fortsetzen, nachdem die Corona-Pandemie weltweit an Bedeutung verloren hat. Rückenwind kommt dabei unter anderem aus China mit der dortigen Lockerung der Reisebestimmungen.

Nach mehreren von Lockdowns und Reisebeschränkungen geprägten Jahren ist der Wunsch nach Reisen größer denn je. Laut dem aktuellen Index für die Prioritäten der Reisenden 2023 der Expedia Group sind Reisen für fast die Hälfte aller Verbraucher weltweit jetzt noch wichtiger als vor der Pandemie.

Eine Studie hat Touristen-Rezensionen für 85 beliebte Städteziele weltweit ausgewertet, um herauszufinden, welche Ziele ihre Besucher am häufigsten enttäuscht haben. Das Ranking enthält auch München, Hamburg und Berlin.

Wie werden die Menschen im Jahr 2033 reisen? Eine globale Forschungsstudie identifiziert vier Reisendenprofile, die sich in den nächsten zehn Jahren entwickeln werden. Wer herausfinden möchte, welches Profil passt, kann dies in einem Quiz erfahren.

Die Arbeiterkammer Wien klagte gegen zehn Klauseln in den Tui-AGB und bekam nun größtenteils vom Oberlandesgericht Wien recht: Stornogebühren und diverse Bearbeitungsgebühren etwa für Korrekturen bei Kinderrabatten, Umbuchungen, individuelle Reisen & Co. sind unzulässig.

In weiten Teilen der Alpen herrschen derzeit sehr gute Bedingungen für Wintersportler mit ausreichend Schnee bis in die Täler. Doch wie sicher sind die Seilbahnen und Lifte? Der TÜV klärt auf.

Bei einem Bürgerentscheid sollen die Einwohner von Schwangau darüber entscheiden, ob sie die Nominierung des Märchenschlosses Neuschwanstein als Welterbe unterstützen. Einen Termin für die Abstimmung gibt es aber noch nicht.

In den letzten zwölf Monaten prägten zahlreiche Herausforderungen den Alltag der Bundesbürger. Doch nach nunmehr drei Jahren andauernder Krisenzustände wollten viele Bundesbürger 2022 endlich wieder verreisen. 2023 könnte sogar ein Rekordjahr werden.

Ferienhäuser sind seit Corona besonders beliebt. Um Reisenden eine Übersicht über Preissteigerungen und günstige Ziele zu geben, hat Holidu die diesjährigen Preise für Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland und Europa ermittelt.