War noch was…?

War noch was…?

Die Präsentation des diesjährigen Festkruges der Wiesnwirte löste eine Sexismus-Debatte aus. Der Grund: Auf dem offiziellen Festkrug prangt in diesem Jahr die Darstellung einer Frau, die 14 Masskrüge stemmt. Dabei sticht vor allem das ausladende Dekolleté ins Auge.

Am 12. Januar wird das Forum Event, organisiert von der IST-Hochschule für Management in Kooperation mit der Messe Dortmund, zum 6. Mal eine Drehscheibe für den Eventnachwuchs sein. Der Weiterbildungskongress für den Nachwuchs findet hybrid statt.

Ein Gemeinschaftsgefühl der besonderen Art erlebten die fast dreißig Teilnehmenden aus dem Kölner Team der Accor Hotels. Sie gingen gemeinsam mit insgesamt 15.400 Läuferinnen und Läufern aus 590 Unternehmen beim „B2Run Köln“ auf die Strecke.

Wie schmeckt fast 140 Jahre altes Bier? Verkoster können diese Frage dank eines Projekts der TU München beantworten, denn sie haben eine 1885 abgefüllte Flasche geöffnet und probiert. Doch die Forschenden interessierte mehr als nur der Geschmack des historischen Getränks.

Presented by HOTELCAREER
Top 5 Jobs
Assistant Front Office Manager (m/w/d)
HYPERION Hotel Garmisch-Partenkirchen, Garmisch-Partenkirchen
Cash Manager (m/w/d)
HRG Hotels GmbH, Berlin
Food and Beverage Manager (m/w/d)
Radisson Collection Hotel, Berlin, Berlin
Housekeeping Manager / Leitende Hausdame (m/w/d)
Park Inn by Radisson Stuttgart, Stuttgart

Auch wenn in diesem Jahr in puncto Sicherheit besonders auf die Corona-Lage geschaut wird: Die Verhütung von Straftaten spielt auf dem Oktoberfest weiter eine große Rolle. Die Polizei sieht sich gut gerüstet.

Wer rund um die Theresienwiese in München wohnt, hat während des Oktoberfestes oft mit unliebsamen Überraschungen im Hauseingang zu kämpfen. Die Stadt München bietet deshalb allen Anwohnern einen speziellen Reinigungsservice.

Die letzten Punks des ehemaligen Protestcamps auf Sylt haben am Mittwochvormittag freiwillig ihr Lager geräumt. Die Polizei, die mit mehreren Dutzend Beamten vor Ort war, musste nicht eingreifen.

Der US-amerikanische Rapper PnB Rock («Selfish») ist in einem Restaurant in Kalifornien überfallen und erschossen worden. Der Täter hatte es vermutlich auf den Schmuck und andere Wertgegenstände des Musikers abgesehen.

Der Schweizer Spitzenkoch Anton Mosimann kocht in seinem Restaurant „Mosimann’s“ seit über 45 Jahren für die britische Königsfamilie. In dem traditionsreichen Lokal in London ging die Queen ein und aus. Zum neuernannten König Charles III. verbindet ihn sogar eine Freundschaft. Deswegen weiß er auch, was dem Monarchen besonders gut schmeckt.

Nach einem Streit im Hotelzimmer, bei dem ein 30-Jähriger in einem Münchner Hotel schwer verletzt wurde, ist am Karlsruher Bahnhof ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Noch am Dienstag soll der 31-Jährige nach München überstellt und einem Haftrichter vorgeführt werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 

Das umstrittene Lied «Layla» wird auf dem Oktoberfest nicht verboten sein - aber nach all den Sexismus-Debatten um den Text haben sich Festleitung und Wirte mit der Frage befasst.

Nach zwei Jahren Zwangspause soll in München wieder das größte Volksfest der Welt gefeiert werden. Am Samstag startet das Oktoberfest - mit dem besonderen Bier, den besonderen Dirndl-Regeln und anderen verwirrenden Eigenarten.

Der schiefste Turm der Welt steht seit Sonntag offiziell in Rheinland-Pfalz. Der Rekord geht an die Gemeinde Gau-Weinheim im Landkreis Alzey-Worms, die damit das ostfriesische Suurhusen ablöst.

Ein Rekordversuch mit einem über 100 Kilogramm schweren Semmelknödel ist am Samstag auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg gescheitert. Der gigantische Klops war beim Servieren im Berggasthof «Zum Steira» in mehrere Teile zerbrochen.