«Böhmi brutzelt»: Jan Böhmermann bekommt Kochsendung beim ZDF

| War noch was…? War noch was…?

Der Satiriker Jan Böhmermann bekommt beim ZDF eine sechsteilige Kochshow. «Böhmi brutzelt» wird wöchentlich ab 23. Juli in der ZDF-Mediathek abrufbar sein und ab 24. Juli samstags um 19.45 Uhr im Spartensender ZDFneo ausgestrahlt, wie das ZDF am Donnerstag in Mainz ankündigte. Im ZDF-Hauptprogramm ist die Show nicht zu sehen. Dort hat Böhmermann bereits freitagsabends den Programmplatz nach der «heute-show» mit seiner Satiresendung «ZDF Magazin Royale».

Die Kochshow wird nach ZDF-Angaben derzeit in Köln produziert. Kern der Sendung: Böhmermann lädt jeweils einen Promi aus Popkultur, Wissenschaft oder Journalismus ein, um gemeinsam zu kochen und zu plaudern. Das ZDF machte auch die Gäste des sechsteiligen Formats bekannt: Moderatorin Aminata Belli, Tänzerin Motsi Mabuse, Wissenschaftsjournalistin und ZDF-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim, Pianist Igor Levit, Entertainer Riccardo Simonetti und Rapper und Musik-Produzent Xatar.

Jeder Gast wählt sein eigenes Gericht aus, ein zweites kommt vom Moderator selbst: «Ich werde kochen, was ich kochen kann. Das ist nicht viel, denn ich bin ja zum Glück kein Profi, sondern nähere mich Kochen lieber von der praktischen Seite. Ich freue mich auf die Lieblingsgerichte meiner Gäste, und ich interessiere mich einfach dafür, wer was warum gerne kocht und isst», so Jan Böhmermann.

Die Show wird im Auftrag von ZDFneo von Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld produziert, Jan Böhmermann zählt zu den Produzenten der Sendung.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Job mit Aussicht: St. Michael's Mount sucht Castle Officer

Idyllischer geht es kaum: Gesucht wird ein Mitarbeiter für die Verwaltung des Schlosses von St. Michael's Mount in Cornwall. Die ehemalige Abtei aus dem 12. Jahrhundert gilt als Gegenstück von Mont-Saint-Michel in der Normandie auf der anderen Seite des Ärmelkanals.

Willi Herrens abgebrannter Reibekuchen-Truck soll neu gebaut werden

Die Betreiber hinter dem abgebrannten Reibekuchen-Truck des verstorbenen Schlagersängers Willi Herren wollen einen neuen Imbisswagen an den Start bringen. Der Imbisswagen war wenige Tage nach Herrens Tod auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Brand geraten.

Kiloweise Opium in Nähmaschinen: Kölner Gastronom vor Gericht

Vor dem Bonner Landgericht muss sich ein Kölner Gastronom wegen Beihilfe zur Einfuhr von Drogen sowie versuchten Besitzes verantworten. Der 46-Jährige war im Juni 2020 festgenommen worden.

Durst zu groß?: Weiden prescht bei Biergartenöffnung voran

War der Durst oder die Vorfreude zu groß? Ein formeller Fehler der Stadt Weiden hat bei der Eröffnung der Biergärten am Montag für Verwirrung gesorgt. Die Weidener hatten die Öffnung der Biergärten verkündet, ohne die Genehmigung des Ministeriums einzuholen.

Aufruhr in Italien: Darf Wein mit Wasser gestreckt werden?

Italiens Weinbranche macht Front gegen mögliche EU-Pläne, das Verdünnen von Wein mit Wasser zum Senken des Alkoholgehalts zu fördern. Von einem «Aufstand in Italien» sprach die Zeitung «Corriere della Sera» am Samstag.

BrewDog Testzentrum: Freibier zum Covid-Test

BrewDog im Restaurant DogTap in Berlin Mariendorf verspricht ein Freibier oder ein alkoholfreies Getränk zu jedem Antigen Schnelltest im eigenen Testzentrum. Ein zusätzliches Drive In-Testzentrum auf dem Gelände des Marienparks ist bereits in Planung.

«Fischkönig» Gosch wird 80

Fast wäre er Maurer geworden - aber dann entschied er sich doch für die Aale. Heute leitet Jürgen Gosch ein nach ihm benanntes Fischimperium und ist Multimillionär. Am 15. Mai feiert der Sylter Promi-Gastronom seinen 80. Geburtstag.

Pizza-Automat spaltet kulinarische Meinung in Rom

Pizza rund um die Uhr: In Italiens Hauptstadt Rom spaltet der Pizza-Automat «Mr. Go» die Gemüter über den italienischen Fastfood-Klassiker. Seit gut einem Monat steht der rote Automatik-Pizzabäcker im Stadtteil Nomentano nordöstlich des Hauptbahnhofes.

DFL sorgt für kleinen Umsatzschub in Hotels: Der FC Bayern geht ins Achental-Resort

Ab dem 12. Mai ist für die 36 Profi-Klubs der Fußball-Bundesliga ein zehntägiges Quarantäne-Trainingslager vorgesehen, was für einen kurzzeitigen Umsatzschub in einigen Hotels sorgt. Auch das Achental-Resort von Motel One-Gründer Dieter Müller darf sich freuen: Sie haben den FC Bayern zu Gast.

Einbrecher schläft mehrere Nächte unbemerkt in Erfurter Hotel

Ein Einbrecher hat in einem Zimmer eines Erfurter Hotels mehrere Nächte unbemerkt übernachtet. In einem anderen Zimmer putzte der ungebetene Gast Zähne und trank Kaffee, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als die Angestellten den Einbruch bemerkten, war der Einbrecher bereits verschwunden.