Hotelbadewanne auf Schienen wird zum TikTok-Hit

| War noch was…? War noch was…?

Eine Badewanne im Schweizer Hotel „Auberge aux 4 Vents“ in Granges-Paccot wird zum Internethit. Die Badewanne ist auf Schienen befestigt und kann aus dem geöffneten Fenster fahren auf einen Balkon fahren. Ein kurzes Video von der Attraktion hat bereits mehr als 12 Millionen Aufrufe auf TikTok.

Die spezielle Badewanne befindet sich im „Cupidon-Zimmer“ des Hotels „Auberge aux 4 Vents“ von Eigentümer François Baumann. Und das bereits seit fast 25 Jahren. Umso überraschter ist Baumann über die plötzliche Resonanz. „Es ist völlig verrückt, das ist mehr als die Hälfte der Schweiz“, sagte er vor einigen Tagen gegenüber der Zeitung Blick. Mittlerweile hat sich die Zahl der Views sogar auf 12 Millionen verdoppelt. Hinzu kommen 1,2 Millionen „Likes“ und fast 22.000 Kommentare. Dabei sagt Baumann selbst, dass soziale Netzwerke „nicht wirklich seine Stärke“ seien. Verantwortlich für das Video ist übrigens der Radiomoderator Felix Unholz, der selbst zu Gast in dem Hotel war.

Bereits 2001 stand die Badewanne schon einmal in den Schlagzeilen. Damals hat der Mechanismus der Schienen den Geist aufgeben. Ein junges Paar musste anschließend vom Küchenpersonal aus ihrer Notlage gerettet werden, berichtet Blick.

TikTok-Video auf Youtube ansehen:


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die singende Nonne Cristina Scuccia ist in Italien seit ihrem Sieg in einer Castingshow eine Berühmtheit - jetzt hat sie ihren Orden verlassen. Sie lebe jetzt in Spanien und arbeite dort als Kellnerin, wie sie nun in einer Talkshow verriet.

Der Fahrdienst Uber darf im Gegenzug für eine Millionensumme für ausgebliebene Sozialabgaben im Schweizer Kanton Genf wieder Dienste anbieten. Rückwirkend bis 2014 werden knapp 36 Millionen Euro fällig.

Alfons Schuhbeck muss von einer weiteren Immobilie Abschied nehmen. Sein ehemaliges Reservierungsbüro am Platzl hat einen neuen Mieter bekommen: ein edles Weingeschäft. Die Enoteca Goldig hat in dieser Woche ihren neuen Showroom eröffnet.

Zahlreiche Kneipenbesitzer haben sich gegen eine Übertragung der Fußball-WM-Spiele in ihren Lokalen entschieden. «Bald sind es 200 Kneipen, die uns mitgeteilt haben, dass sie keine WM-Spiele zeigen werden», schreibt die Initiative «Boycott Qatar 2022» auf Twitter.

The Mark lässt in Zusammenarbeit mit Swarovski seine Fassade in glitzerndem Kristalldekor erstrahlen. Inspiriert ist die Ausstellung von klassischem Weihnachtsschmuck wie Nussknackern, Zuckerstangen und Lebkuchen.

Frank Rosin steigt als Juror der Sat.1-Kochshow «The Taste» aus. «Es wird definitiv meine letzte Sendung sein. Ich werde heute das letzte Mal Juror bei "The Taste" sein», sagte der TV-Koch und Coach in einem am Mittwoch veröffentlichten Video, das auf seiner Facebookseite zu sehen war.

Franky und Coen sind in den Niederlanden durch ihre Give-aways in der Ukraine inzwischen zu bekannten Namen geworden. Diese Woche fährt das Duo mit seinem Foodtruck zum siebten Mal in die vom Krieg stark betroffenen Städte.

Im April 2022 hatte der 3-Sterne-Koch Daniel Humm seine Beziehung zur Hollywood-Schauspielerin Demi Moore bestätigt. Kurz nach Moores 60. Geburtstag wird nun bekannt, dass sich das Paar nach weniger als einem Jahr Beziehung getrennt haben soll.

Nach einem SEK-Einsatz im Kameha Grand​​​​​​​ in Bonn sitzt einer der zunächst festgenommenen Männer in Untersuchungshaft. In einem der genutzten Hotelzimmer wurden drei Handfeuerwaffen, eine Maschinenpistole und eine große Menge Bargeld gefunden.

Der iranische Flüchtling, der 18 Jahre lang im Pariser Flughafen Charles de Gaulle gelebt und Steven Spielberg zu seinem Film «Terminal» inspiriert hat, ist tot. Mehran Karimi Nasseri starb am Samstagmittag im Terminal 2 F des Flughafens.