Kreuzburger: Autofahrer rammt gezielt Buletten-Imbiss in Berlin Friedrichshain

| War noch was…? War noch was…?

Mehrmals ist ein 53-jähriger Mann mit einem Auto in die Scheibe eines Burgerladens in Berlin-Friedrichshain gefahren. Nach einer Mitteilung der Polizei vom Montag hatte der Mann Drogen genommen und war zudem psychisch verwirrt.

Nachdem er am Sonntagvormittag den Eingangsbereich des Imbisses in der Grünberger Straße zerstört hatte, soll er das Auto abgeschlossen haben und zu Fuß geflüchtet sein. Die Polizei nahm ihn dann fest und brachte ihn ins Krankenhaus. In einem Video im Internet sieht man, wie der weiße Wagen immer wieder in das bereits zerstörte Schaufenster, dessen Scheibe bereits zertrümmert und herausgerissen ist, fährt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Tausende Bewerbungen: Bremen als „Influencer-Paradies“ dank Böhmermann

Jan Böhmermann hat der wachsenden Influencer-Szene seine alte Heimat Bremen als Top-Destination und gute Alternative zu Dubai ans Herz gelegt - nun gibt es tausende Interessenten. Böhmermann hatte in seiner Sendung die Szene der Internet-Influencer in Dubai kritisch ins Visier genommen.

Mann nach Attacke im China-Restaurant in Psychiatrie eingewiesen

Wegen einer lebensgefährlichen Attacke mit einem Küchenbeil in einem China-Restaurants ist ein 23 Jahre alter Mann am Montag vom Landgericht Frankfurt dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht worden.

Wirt tarnt illegale Faschingsparty als Werbefilm-Dreh und überträgt per Livestream

Ein Wirt in der Oberpfalz hat trotz Lockdowns und Kontaktbeschränkungen eine illegale Faschingsparty veranstaltet. Die Party übertrug er per Livestream im Internet. Dem Wirt zufolge handelte es sich dabei um einen Werbefilm für seine Gaststätte. Das sah die Polizei jedoch anders.

Parkhotel Krone Maleck: Hotel-Flamingos sterben bei Fuchsattacke

Die Flamingos des Hotel-Restaurants Krone in Emmendingen sind in der Nacht von Sonntag auf Montag vermutlich einem Fuchs zum Opfer gefallen. Vier Vögel fand man am Morgen tot auf. Zwei weitere Flamingos sind noch immer verschwunden. Nur ein Tier überlebte die Attacke.

Münchener Hotelbetreiberin Anita Wandinger bei „Deutschland sucht den Superstar“

Eine Münchener Hotelbetreiberin suchte ihr Glück bei „Deutschland sucht den Superstar“. In dieser Woche wurde der Auftritt von Anita Wandinger auf RTL ausgestrahlt. Die 30-Jährige gab den Song „Creep“ von Radiohead zum Besten. Für die nächste Runde reichte es allerdings nicht. (Mit Video)

Tim Mälzer will ein Jahr Auszeit für Weltreise

Der Terminkalender des Hamburger Fernsehkochs Tims Mälzer ist normalerweise ziemlich voll. Und selbst, wenn er sich eine Auszeit gönnt, hat er auf eine Art doch immer die Arbeit im Gepäck. Deshalb wünscht sich Mälzer mal eine Auszeit - ohne Hintergedanken.

Kuriose Ortsnamen: Von Fucking bis Fernweh

Was haben ein Dorf in Oberösterreich, ein abgelegener Ort auf den Lofoten, zwei Strände in Schleswig-Holstein und ein kleiner Ortsteil in Schweden gemeinsam? Ihre Namen sorgen für Erheiterung.

Nach Beil-Attacke in Frankfurter Restaurant: Mutmaßlicher Täter ohne Erinnerung

Wegen einer lebensgefährlichen Attacke mit einem Küchenbeil auf den Koch eines China-Restaurant steht seit Dienstag ein 23-Jähriger vor dem Frankfurter Landgericht. Er gab vor Gericht an, sich an die Tat nicht erinnern zu können.

Ausbleibende Corona-Hilfen: Tim Raue zieht blank, weil er blank ist

Tim Raue geht offenbar das Geld aus. Auf Instagram zeigt sich der Zwei-Sterne-Koch von hinten hüllenlos, um gegen die ausbleibende Novemberhilfe zu demonstrieren. Raue schreibt dazu: „Wo bleibt die versprochene Novemberhilfe für die Gastronomie? […] Ich bin blank, Taschen leer, Schnauze voll.“

Umfrage: Sexspielzeug als Urlaubsbegleiter

Die Sehnsucht nach Reisen ist riesig, und die Menschen können es kaum erwarten, endlich wieder den Koffer zu packen und loszuziehen. Was 2021 im Gepäck auf keinen Fall fehlen darf? Einer Umfrage zufolge offenbar Sexspielzeug.