Polizeihubschrauber vertreibt Strandurlauber auf Mallorca

| War noch was…? War noch was…?

Zur Durchsetzung der Corona-Maßnahmen setzt die Polizei auf Mallorca nun einen Hubschrauber gegen renitente Badegäste ein. Die Maschine flog am Wochenende abends im Tiefflug über Strände, um die angeordnete nächtliche Schließung ab 21.00 Uhr durchzusetzen, wie die Zeitung «Diario de Mallorca» berichtete. «Räumen sie die Strände», forderte die Polizei über Lautsprecher die Menschen auf. In Videoaufnahmen war zu sehen, wie Badegäste angesichts der Lautstärke und der heftigen Winde unter dem Rotor des Hubschraubers vom Strand Richtung Promenade flohen.

Die Regionalregierung der Balearen hatte Ende August wegen wieder stark steigender Infektionszahlen Einschränkungen des öffentlichen Lebens wie etwa die nächtliche Schließung von Stränden und Parks zwischen 21.00 und 07.00 Uhr angeordnet. Über weitere Maßnahmen wie etwa lokale Ausgangsbeschränkungen soll ab Montag entschieden werden.

Deutsche können zwar weiterhin auf die beliebte Ferieninsel reisen. Das Robert Koch-Institut hat jedoch ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt und das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen Reisen dorthin. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Frankreich: Maskenverweigerer greift Kellner mit Messer an

Im nordfranzösischen Küstenort Le Havre hat ein Kellner einen Mann aus einem Restaurant verwiesen, weil dieser keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollte. Der 29-Jährige kam anschließend mit einem Messer zurück ins Lokal und stach den Kellner nieder.

Kochbuch aus Entenhausen: Kochen mit Donald Duck und Co.

In Walt Disney "Lustiges Taschenbuch" Sonderreihe "Kochbuch" gibt es erstmals Comics und dazu passende Rezepte. Ab dem 3. September erscheint das Werk mit 15 Geschichten und 15 Kochanleitungen aus Entenhausen im Handel.

Voralberg: Randalierer sorgen mit Feuerlöscher für Hotelevakuierung

Am Wochenende haben Unbekannte in Gaschurn für nächtliche Unruhe gesorgt. Im Hotel Explorer nahmen sie in der Tiefgarage einen Feuerlöscher in Betrieb, was die Brandmeldeanlage auslöste. 167 Gäste wurden daraufhin evakuiert.

Oktoberfestattentat: Bundespräsident kommt zum 40. Jahrestag

Zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats wird am 26. September in München auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet. Auch Ministerpräsident Markus Söder und Oberbürgermeister Dieter Reiter werden am Gedenktag teilnehmen.

Wirtelegende Richard Süßmeier feiert 90. Geburtstag

Richard Süßmeier hatte für seinen 90. Geburtstag am Samstag ein Familienessen geplant. «Und sonst geht der Tag ruhig vorbei», sagte der Jubilar. Süßmeier war Festwirt des Armbrustschützenzeltes und von 1970 bis 1984 Sprecher der Wiesnwirte.

Londons Tower Bridge bleibt geöffnet stecken

Londons berühmte Tower Bridge ist im hochgeklappten Zustand steckengeblieben und war am Samstag über mehrere Stunden nicht passierbar. Am Abend wurde die Brücke zunächst für Fußgänger, aber nicht für den Autoverkehr wieder geöffnet.

Mondsucht: Nackter Mann schlafwandelt aus Hotel

Am frühen Donnerstagmorgen hat eine Polizeistreife in einem Wohngebiet in Bühl (Kreis Rastatt) einen nackten Mann aufgegriffen. Wie sich herausstellte, war der 57-Jährige schlafwandelnd aus seinem Hotel auf die Straße gegangen.

Berlin: Barkeeper angeschossen? Angeklagter weist Vorwürfe zurück

Weil er eine Bar in Berlin-Neukölln überfallen und dabei einen Angestellten angeschossen haben soll, steht ein 43-Jähriger vor dem Berliner Landgericht. Der Angeklagte wies die Vorwürfe jedoch über seinen Verteidiger zurück.

Pflicht für Corona-Warn-App auf Campingplatz in Ostfriesland

Ein Campingplatz in Ostfriesland nimmt nur noch Gäste auf, die die Corona-Warn-App der Bundesregierung auf dem Handy haben. «Es ist eben der Versuch dazu beizutragen, dass diese Corona-Geschichte nicht weiter explodiert. Wir wollen unsere Gäste, uns und unsere drei Kinder schützen», so der Betreiber.

Eine Nacht in der Videothek bei Airbnb

Gemeinsam durch die Gänge stöbern und nach einem Film suchen, an der Kasse noch etwas Popcorn und fertig war der perfekte Filmabend. Bevor die letzten Videotheken aus dem Alltag verschwinden, wird nun die weltweit letzte Blockbuster-Filiale auf Airbnb zu finden sein.