Gastgewerbe in Brandenburg steigert Umsatz - Mehr Teilzeitkräfte

| Zahlen & Fakten Zahlen & Fakten

Hoteliers und Gastwirte in Brandenburg haben im ersten Halbjahr 2019 ihren Umsatz um 2,2 Prozent gesteigert. Inflationsbereinigt lag der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr bei 0,1 Prozent, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Das Beherbergungsgewerbe erwirtschaftete ein Plus von 3,4 Prozent (real 1,5 Prozent). Gastronomische Betriebe setzten 1,2 Prozent mehr um (real -1,1 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten wuchs ebenfalls um 4,4 Prozent. Die Zahl der Vollbeschäftigten sank um 0,7 Prozent, die Zahl der Teilbeschäftigten stieg um 9,5 Prozent. (dpa)

Zurück

Vielleicht auch interessant

Geringerer Bierabsatz im 1. Halbjahr 

Der Bierabsatz ist im 1. Halbjahr 2020 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent beziehungsweise 302,5 Millionen Liter gesunken. Vor allem in den Monaten April und Mai gab es laut Statistischem Bundesamt einen massiven Einbruch.

Hamburg: Rund 800.000 Euro wegen Corona-Verstößen eingenommen

Wer sich nicht an die seit März geltenden Corona-Regeln hält und dabei erwischt wird, muss möglicherweise ein Bußgeld zahlen. Tausende Hamburger hat das bereits getroffen, bislang kamen so rund 800.000 Euro zusammen. Ob ein prominenter Fall hinzukommt, ist noch nicht entschieden.

Deutsche Bahn fährt in Corona-Krise Milliardenverlust ein

Jeder Kilometer, den ein ICE zurücklegt, kostet bis zu 30 Euro. Die Bahn aber fährt Millionen von Kilometern. Wenn dann kaum zahlende Kundschaft an Bord ist, ergibt sich ein Problem.

Tourismus in Niedersachsen: 75 Prozent weniger Gäste im Mai

Die Corona-Krise hat im Mai zu einem Einbruch des Tourismus in Niedersachsen geführt. Es seien nur rund 382.000 Gäste in das Bundesland gekommen und für mindestens eine Nacht geblieben - etwa 75 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

GfK: Mehrwertsteuer-Effekt lässt Konsum wieder anspringen

Der Konsum in Deutschland zieht wieder an. Die Experten der Nürnberger GfK führen dies zu einem guten Teil auf die Absenkung der Mehrwertsteuer zurück. Die große Frage: Wie nachhaltig ist das?

Umfragen: Bargeldloses Zahlen im Urlaub wird beliebter

Cash oder Karte: Tendenziell gibt es einen Trend zum Plastikgeld, wenn es darum geht, wie Reisende im Urlaub bezahlen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Und was mit dem guten alten Bargeld?

Wie Corona uns verändert hat: Ein Leben unter Vorbehalt

Vor sechs Monaten wurde zum ersten Mal eine Corona-Infektion in Deutschland bestätigt. Seitdem hat das Virus für jeden Menschen im Land das Leben verändert. Das fängt im ganz Kleinen an, beim Lächeln hinter der Maske - und endet bei den großen Fragen nach der Zukunft.

Dienstfahrzeug: Steuervorteil nutzen mit dem Fahrrad vom Chef

Die Corona-Krise hat viele Menschen ermutigt, wieder mehr Fahrrad zu fahren. Arbeitgeber können Beschäftigte beim Kauf eines Rades finanziell unterstützen. Das Rad darf aber nicht zu schnell sein.

Tourismus im Mai im Norden eingebrochen

Der Tourismus in Schleswig-Holstein ist im Mai deutlich eingebrochen. Die Übernachtungszahlen gingen gegenüber dem Vorjahresmonat um 54,2 Prozent zurück. In Hamburg sah es mit einem Rückgang um 86,5 Prozent sogar noch düsterer aus.

DIHK-Präsident: Stimmung in Deutschland besser als die Lage

Die deutsche Wirtschaft ist aus Sicht von DIHK-Präsident Eric Schweitzer trotz der Lockerungen in der Corona-Krise noch lange nicht über den Berg. Wann geht es aufwärts mit der coronageplagten Wirtschaft? Im Herbst könnte es ein böses Erwachen geben.