50 Best gibt Champions of Change 2022 bekannt

| Gastronomie Gastronomie

50 Best hat seine "Champions of Change 2022" bekanntgegeben. Die Auszeichnung wurde im vergangenen Jahr eingeführt, um Personen zu würdigen, die positive Veränderungen für ihre Gemeinden bewirkt haben. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an zwei Einzelpersonen und ein Paar, die sinnvolle Maßnahmen ergreifen und Entwürfe für ein besseres Gastgewerbe entwickeln.

  • Dieuveil Malonga - Küchenchef des Meza Malonga in Kigali, Ruanda, und Gründer von Chefs in Africa
  • Koh Seng Choon - Sozialunternehmer und Gründer von Dignity Kitchen in Singapur und Hongkong
  • Olia Hercules und Alissa Timoshkina - Londoner Gründerinnen von #CookForUkraine

Dieuveil Malonga ist Chefkoch des Restaurants Meza Malonga in Kigali, Ruanda, sowie Gründer von Chefs in Africa, einer Online-Plattform, die kulinarische Talente in Afrika fördert. Malongas Mission ist es, „eine neue Geschichte der Gastronomie zu schreiben, die ihre Wurzeln in Afrika hat, und dazu beizutragen, die afrikanische Gourmetküche weiter zu etablieren."

Koh Seng Choon, der zwischen Hongkong und Singapur lebt, ist der Gründer von Dignity Kitchen, Asiens erstem von Menschen mit Behinderungen geführten Gemeinschaftsverpflegungszentrum. Dignity Kitchen ist Teil des Project Dignity, das Menschen mit Behinderungen durch verschiedene Initiativen unterstützt, darunter ein Secondhand-Buchladen, der von Müttern und ihren behinderten Kindern geführt wird, und Dignity Meal, eine Initiative zur Ernährungssicherung für benachteiligte Menschen.

Die Londoner Freunde Olia Hercules und Alissa Timoshkina starteten als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine, wo Hercules geboren wurde, die Lebensmittelspendeninitiative #CookForUkraine. Mit #CookForUkraine soll das Bewusstsein für die humanitäre Krise geschärft und Geld für die Unterstützung vertriebener Kinder und Familien gesammelt werden. Gleichzeitig soll eine Plattform geschaffen werden, um ukrainische Rezepte und die Geschichten hinter diesen Gerichten zu verbreiten und zu fördern.

William Drew, Director of Content für The World's 50 Best Restaurants, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr über die Anerkennung der unglaublichen Arbeit, die Dieuveil, Koh Seng sowie Olia und Alissa für ihre Gemeinden leisten, und es ist uns eine Ehre, ihre großartigen Initiativen unterstützen zu können." Jeder der drei Gewinner erhält als Teil des Preises auch eine beträchtliche finanzielle Zuwendung für sein Projekt.

Champions of Change ist eine von mehreren angekündigten Auszeichnungen im Vorfeld der Preisverleihung The World's 50 Best Restaurants 2022 am 18. Juli.


Zurück