Tourismus

Tourismus

Wie Instagram die entlegensten Ecken ruiniert

Selbst an den entlegensten Ecken dürfe heutzutage eines nicht fehlen: der inszenierte Schnappschuss für die sozialen Netzwerke. Davon ist zumindest die W&V-Redaktion überzeugt. So sei die neue Reiselust der Instagramer für manchen Ort eher Fluch als Segen.

Best Ski Resort Awards: Studie befragt 46.000 Skifahrer und Snowboarder in den Alpen

Exakt 45.847 Skifahrer und Snowboarder haben an der größten „On Mountain“-Befragung der Alpen teilgenommen. Der Best Ski Resort Awards geht an den Kronplatz in Südtirol, den die Gäste mit besonders hohen Zufriedenheitswerten adeln, knapp gefolgt von Zermatt in der Schweiz. Platz 3 teilen sich Serfaus-Fiss-Ladis im österreichischen Tirol sowie Val Gardena in Südtirol.

Reisen in der Adventszeit

Wer vor dem Jahresende noch einmal verreisen möchte, der findet auch im Dezember passende Ziele in Europa. Selbst auf Weihnachtsmärkte und das Weihnachtsshopping müssen Urlauber nicht verzichten. Wo die Weihnachtsstimmung in der Adventszeit am schönsten ist, hat nun alltours recherchiert.

Frankreich beschlagnahmt Ryanair-Maschine

Im Jahr 2014 entschied die EU-Kommission, dass Ryanair staatliche Beihilfen zurückzahlen muss. Da das bislang aber nicht passierte, schnappte sich Frankreich vergangene Woche am Flughafen in Bordeaux eines der Flugzeuge des Unternehmens. Für die Passagiere bedeutete dies eine fünfstündige Verspätung.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Neues Nest für Travelbird-Mitarbeiter

Von der Travelbird-Pleite sind rund 310 Mitarbeiter betroffen. Für die meisten von ihnen könnte sich zeitnah eine neue Chance ergeben: Urlaubsguru überlegt, mit einem eigenen Länderbüro früher als geplant nach Amsterdam zu expandieren und Travelbird-Mitarbeitern eine neue Perspektive zu bieten.

Europa-Park will einzigartige Gondelbahn nach Frankreich bauen

Der Europa-Park in Rust will weiter Grenzen überwinden: Jetzt planen die Macher eine weltweit einzigartige Seilbahn über den Rhein nach Frankreich, die das Badische mit dem Elsass verbindet. Präsident Macron lobt das Projekt.

Europa-Park: Kritik an geplanter Seilbahn

Der Europa-Park in Rust will mit einer Seilbahn Grenzen überwinden und eine Gondelbahn nach Frankreich bauen. Die Naturschützer sind von dem Projekt jedoch nicht begeistert und sorgen sich um Natur und Tierwelt im Schutzgebiet Taubergießen. Demnach wäre eine Seilbahn durch das Gebiet ein krasser Verstoß gegen europäisches Naturschutzrecht

Europa-Park: Kritik an geplanter Seilbahn

Der Europa-Park in Rust will mit einer Seilbahn Grenzen überwinden und eine Gondelbahn nach Frankreich bauen. Die Naturschützer sind von dem Projekt jedoch nicht begeistert und sorgen sich um Natur und Tierwelt im Schutzgebiet Taubergießen. Demnach wäre eine Seilbahn durch das Gebiet ein krasser Verstoß gegen europäisches Naturschutzrecht

Bunte Urlaubsorte gegen Herbstdepression

Bunte Hauswände gegen die Herbstdepression: Während hierzulande die dunkle Jahreszeit mit grauen Regentagen schon voll Einzug hält, zeigen sich weltweit ganze Ortschaften in prächtigen Farben – und das unabhängig vom Wetter. Das Online-Reiseportal weg.de hat zehn bunte Orte vorgestellt (mit Bildergalerie).

Christie & Co analysiert die Kanarischen Inseln

2017 verzeichnete Spanien mit über 82 Millionen internationalen Touristenankünften, wovon rund 8 Millionen auf die Kanarischen Inseln entfielen, einen neuen Rekord. Doch konkurrierende Urlaubsziele wie Tunesien, Ägypten oder die Türkei erholen sich wieder, was sich nun auch auf den Kanaren bemerkbar macht. 

Europa-Park will einzigartige Gondelbahn nach Frankreich bauen

Der Europa-Park in Rust will weiter Grenzen überwinden: Jetzt planen die Macher eine weltweit einzigartige Seilbahn über den Rhein nach Frankreich, die das Badische mit dem Elsass verbindet. Präsident Macron lobt das Projekt.

Tourismusbranche mit Rekordjahr und Kollapsgefahr

Weltweit stieg die Zahl der Reisenden im ersten Halbjahr um 6 Prozent. Das Reiseziel Deutschland steuert auf das neunte Rekordjahr in Folge zu. Deutschland profitiert von der Reiselaune der Deutschen und großem Interesse an Reisen im eigenen Land. BTW-Präsident Frenzel warnt vor einem Kollaps besonders begehrter Ziele.

Neues Nest für Travelbird-Mitarbeiter

Von der Travelbird-Pleite sind rund 310 Mitarbeiter betroffen. Für die meisten von ihnen könnte sich zeitnah eine neue Chance ergeben: Urlaubsguru überlegt, mit einem eigenen Länderbüro früher als geplant nach Amsterdam zu expandieren und Travelbird-Mitarbeitern eine neue Perspektive zu bieten.

BTW fordert weniger Bürokratie, mehr Flexibilität und gerechten Wettbewerb

Wachstum und hohe Beschäftigung seien nur dann gesichert, wenn die politischen Rahmenbedingungen stimmen, so der Appell von Dr. Michael Frenzel zur Eröffnung des 21. Tourismusgipfels in Berlin. Der BTW-Präsident hatte aber nicht nur Forderungen dabei, auch die touristische Zwischenbilanz 2018 stellte er vor.

Auch Thomas Cook verzichtet auf Plastik

Der Verzicht auf Plastik steht derzeit bei vielen Unternehmen auf dem Programm. Das EU-Parlament will ab 2021 zahlreiche Plastik-Einwegprodukte sogar vollständig verbieten. Da verwundert es nicht, dass nun auch die Thomas Cook Gruppe mit #noplaceforplastic eine entsprechende Kampagne gestartet hat. 

Nachhaltiges Reisen für Frauen wichtiger

Frauen achten bei Geschäftsreisen mehr auf Nachhaltigkeit als Männer. Bei der Anreise ziehen sie den Zug häufiger als ihre männlichen Kollegen dem Flugzeug vor und nutzen am Zielort öfter die öffentlichen Verkehrsmittel, so ein Ergebnis der aktuellen DRV-Umfrage „Chefsache Business Travel 2018“.

DZT schickt Influencer an unbekannte Orte

Für viele ausländische Touristen besteht Deutschland vor allem aus der Hauptstadt, dem Münchner Oktoberfest und Schloss Neuschwanstein. Dass es aber auch andere schöne Ecken gibt, will nun die Deutsche Zentrale für Tourismus mit einer Influencer-Kampagne deutlich machen.

Reise-Psychologie: Wie Urlaub in der Kindheit unser Leben beeinflusst

Eine forsa-Umfrage für Holiday Inn zeigt: Viele Deutsche kehren immer wieder an die Urlaubsorte ihrer Kindheit zurück. Warum, erklärt Diplom-Psychologe Michael Thiel.

Zweiter Versuch im Center Parcs Allgäu

Nachdem der ursprüngliche Termin Anfang Oktober im Chaos endete (Tageskarte berichtete), ist die Center-Parcs-Anlage im Allgäu nun seit Montag tatsächlich geöffnet. Die Augsburger Allgemeine war vor Ort und hat sich bei den Gästen umgehört. Wie es zu den Problemen bei der ersten Eröffnung kommen konnte, hat der Park-Manager erklärt. 

Booking investiert in Uber-Konkurrenten

Booking Holdings, die Mutter von Booking.com und Opentable, investiert 200 Millionen Dollar in den südostasiatischen Fahrdienste-Vermittler und Uber-Kontrahenten Grab. Zuvor hatte bereits Microsoft angekündigt, bei Grab einzusteigen.

Mexikaner gegen neuen Hauptstadtflughafen

Während es um den Berliner Hauptstadtflughafen in der vergangenen Zeit merklich ruhig geworden ist, haben die Mexikaner ein ähnliches Problem nun beerdigt. In einem Bürgervotum stimmten jetzt 69 Prozent der Wähler für die Beendigung des Bauprojekts. Für Berlin ist Derartiges bislang aber noch nicht bekannt.

Urlauber wollen wieder in die Türkei

Vor einem Jahr stand die Türkei bei Urlaubern nicht sehr hoch im Kurs. In diesem Jahr sieht die Situation jedoch deutlich anders aus: So kletterte das Land am Bosporus bei Tui und Thomas Cook auf den dritten Platz der beliebtesten Ferienziele. Bei Alltours sorgt die Türkei sogar für den stärksten Gästezuwachs. 

Millennials erobern den Luxusreise-Markt

Jung, reisefreudig und digital versiert: Die zwischen 1980 und 2000 geborene Generation ist mit Internet und digitalen Medien aufgewachsen. Sie lieben Städtetrips und einige unter ihnen sind bereit, fürs Reisen auch viel Geld auszugeben, so dass inzwischen die Hälfte aller Luxusreisen von Millennials unternommen werden.

„Niemand macht es so wie Netflix“

In der Reisebranche liefere niemand personalisierte Produkte und Inhalte so gut wie Netflix und Amazon. Davon ist zumindest Benedicte Conway von Google überzeugt. Da sich die Nutzer aber schnell an derartige Funktionen gewöhnen, würden sie es auch in anderen Branchen erwarten.

Titanic II soll 2020 in See stechen

Vor 106 Jahren sank das wahrscheinlich berühmteste Schiff der Welt, nachdem es im Atlantik mit einem Eisberg zusammengeprallt war. Nun will der australische Investor Clive Palmer die Titanic wieder auferstehen und auf der Originalroute fahren lassen (mit Video).

Frisches Geld für Reise-Start-up GoEuro

Vor fünf Jahren gründete der gebürtige Inder Naren Shaam in Berlin die Meta-Suchmaschine GoEuro, die Fahrten innerhalb Europas vermittelt. Nun konnte das Start-up in einer Finanzierungsrunde erneut 150 Millionen Dollar einsammeln. Damit wurde das Kapital laut Handelsblatt verdoppelt.

Lonely Planet gibt Reisetipps für 2019

Der Lonely Planet hat seine Reisetipps fürs nächste Jahr veröffentlicht. Im Reiseführer „Lonely Planet Best in Travel“ werden die zehn Top-Länder sowie -Städte und -Regionen aufgelistet. Bei den Ländern setzte sich in diesem Jahr Sri Lanka durch. Doch schon auf dem zweiten Platz landete die Bundesrepublik.