Tourismus

Tourismus

Tanzen in Tegel?

Die Berliner Clubszene hat den Flughafen Tegel als möglichen neuen Standort entdeckt. Das weitläufige Gelände mit diversen Gebäuden könnte gleich von mehreren Clubs genutzt werden. Wie der Tagesspiegel berichtet, wollen sich Ende Mai nun Senatsvertreter, die Clubcommission und die Tegel Projekt GmbH vor Ort umsehen und sondieren.

Amsterdam will Tourismus einschränken

Der Ansturm der Urlauber ist vielen Anwohnern und der Stadtregierung zu viel. Deshalb soll nun ein „neues Gleichgewicht“ hergestellt werden. Um das zu erreichen, sollen Kurzzeitvermietungen eingeschränkt, die Gästetaxe erhöht und eine Möglichkeit gefunden werden, die Anzahl der Hotelzimmer zu begrenzen.

Hotel- und Reisewebseiten mit Sicherheitsmängeln

Die Webseiten großer Reiseunternehmen bieten laut einer Dashlane-Analyse keinen ausreichenden Schutz vor Hackern. Um zu zeigen, wie unsicher sie sind, hat das Unternehmen die wichtigsten Maßnahmen für Passwortsicherheit unter die Lupe genommen.

Atlantis eröffnet „Zwei-Milliarden-Dollar-Resort“ in China

Nach Anlagen auf den Bahamas und in Dubai hat Atlantis Resorts gerade sein erstes Resorts in China eröffnet. Das Atlantis Sanya begrüßt Gäste aus aller Welt nach vier Jahren Bauzeit und Investitionen von fast zwei Milliarden Dollar auf der Insel Hainan.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Welche Fluglinie bietet welches Essen?

Die Zeiten, in denen es auf jedem Flug für jeden Passagier kostenlos etwas zu essen gab, sind lange vorbei. Denn während in der Business- und First-Class auch heute noch gespeist wird, sieht es in der Economy schon anders aus.

Morgan Stanley: Amazon könnte als nächstes die Online-Reiseindustrie auf den Kopf stellen

Analysten von Morgan Stanley glauben, dass Amazon als nächstes das Internet-Reisegeschäft aus den Angeln heben könnten. Der Online-Reiseverkauf biete Amazon großartige Geschäftsmöglichkeiten. Morgan Stanley sagt, dass der E-Commerce-Riese erhebliche Gewinne aus dem Reisesektor generieren könnte.

Große Fahrt auf kleinen Schiffen

Abgelegene Inseln und gemütliche Hafentouren, dazu eine Mannschaft mit Gefühl für die Wünsche der Passagiere: Was klingt wie eine Fahrt mit der privaten Yacht, ist in Wahrheit die neue Ritz-Carlton Yacht Collection.

Die Tourismus-Themen 2018

Die Reisebranche traf sich vergangene Woche in Berlin beim Skift Forum Europe. Die Teilnehmer beantworteten jede Menge Fragen zu den aktuellen Trends und dem derzeitigen Wettbewerbsumfeld. Daraus wurden nun die Schlüsselthemen ausgewählt und vorgestellt.

Expedia verdient mehr mit Ausflügen

Das Geschäft mit Ausflügen und anderen Aktivitäten scheint bei Expedia gut zu laufen. Laut CEO Mark Okerstrom hat das Unternehmen im vergangenen Jahr mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar mit den neuen Angeboten generiert.

Schöner reisen im Beauty-ICE

Die Deutsche Bahn (DB) und Douglas starten eine Kooperation und bringen die Themen Beauty und Reisen zusammen. Gemeinsam bieten sie im Douglas Beauty-ICE Reisenden während der Fahrt individuelle kosmetische Behandlungen an - kostenfrei und ohne Voranmeldung. 

Streit mit Mama? Ab nach Bali!

In Australien hat ein zwölfjähriger Junge nach einem Streit mit seiner Mutter kurzerhand die Kreditkarte der Eltern gestohlen, um auf eigene Faust nach Indonesien zu fliegen. Dort checkte er im All Seasons Hotel ein, wo ihn dann seine Mutter wieder einsammeln musste.

Die besten Hotels für Yoga-Fans

Wer im Urlaub neben Entspannung auch noch den Weg zur eigenen Mitte finden will, muss dafür längst nicht mehr nach Asien fliegen. Denn auch in Europa gibt es jede Menge gute Hotels, die sich auf Yoga spezialisiert haben. Die Welt hat sieben von ihnen vorgestellt. 

Booking.com will den vollen Service

Vor einigen Monaten änderte die Priceline Group ihren Namen in Booking Holdings. Hinter den Kulissen zeige diese Namensänderung laut Skift eine tiefgreifende Verschiebung: Das Unternehmen möchte offenbar ein Full-Service-Online-Reisebüro mir Parallelen zu Expedia werden.

Gratis-Drinks vom Ryanair-Chef

Bislang war Ryanair-Chef Michael O´Leary nicht für seine Spendierhosen bekannt. Weil seinetwegen jedoch am Wochenende eine Maschine Verspätung hatte, O´Leary musste noch auf den Jockey seines Rennpferds warten, gab er den Passagieren kurzerhand einen Drink aus. Bei einem geschätzten Vermögen von mehr als 1,1 Milliarden Dollar wird er es verschmerzen können. 

Schlosshotel Fleesensee gewinnt ADAC-Preis

Das Schlosshotel Fleesensee hat den ersten Platz beim diesjährigen ADAC Tourismuspreis Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Ausschlaggebend dafür war die Initiative „Organic“, mit der das Hotel die Themen Umweltschutz, Regionalität und Nachhaltigkeit aktiv in den täglichen Betrieb integriert.

Kreuzfahrten immer beliebter

Die Bundesbürger zieht es immer häufiger auf hohe See: Acht Prozent mehr Deutsche machten im vergangenen Jahr eine Kreuzfahrt. Dem tragen natürlich auch die Schiffe Rechnung und werden von Jahr zu Jahr größer.

Schlafen im Frachtraum

Auf langen Flügen können sich die Crew-Mitglieder in spezielle Räume zurückziehen und schlafen. Die Passagiere bekommen diese Schlafgemächer allerdings nie zu sehen. Nun hat jedoch Airbus ein Konzept entwickelt, um den Frachtraum unter der Passagierkabine mit Schlafkojen auszustatten.

Lufthansa streicht 800 Flüge

Wegen des Warnstreiks der Gewerkschaft Ver.di an vier deutschen Flughäfen muss die Lufthansa am Dienstag mehr als 800 Flüge ausfallen lassen – davon sind 58 Langstreckenverbindungen. Etwa 90.000 Passagiere sind davon betroffen.

Gesperrte Traumstrände in Asien

Der Tourismus-Boom hat nicht nur Vorteile. Thailand und die Philippinen reagieren auf den Ansturm der Urlauber nun mit drastischen Mitteln: Einige der schönsten Strände bleiben für Monate gesperrt. 

Die Lügen der Reisebranche

Das heutige Reisen sei zweck- und sinnlos geworden, schreibt die Wirtschaftswoche in ihrem Abgesang auf den Massentourismus. Statt Bildung warte Zerstreuung, statt Abenteuer das Altbekannte. Mit dem Reisen auf traditionelle und individuelle Art und Weise sei es also endgültig vorbei. Und durch die neuen Medien werde alles nur noch schlimmer. 

Mega-Projekt: 900 Millionen Schweizer Franken in Andermatt investiert

Aus dem Schweizer Ort Andermatt wird seit mehr als zehn Jahren eine Tourismusdestination neuen Ausmaßes. Auf dem Weg zum Ganzjahresresort kann die Andermatt Swiss Alps AG auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken. 2017 wurden in Andermatt über 172 Mio. Schweizer Franken investiert. Insgesamt belaufen sich die Investitionen seit Projektstart auf  900 Mio. Schweizer Franken.

Viel Luxus für wenig Geld

Ein Urlaub im Luxushotel muss nicht teuer sein. In manchen Städten warten nämlich echte Schnäppchen auf die Reisenden, wie nun eine aktuelle Auswertung des Flugvergleichsportals Skyscanner zeigt. Am günstigsten ist es demnach in Ägypten.

Tropical Islands offenbar vor Verkauf

Der malaysische Milliardär Ananda Krishnan will sich laut Handelsblatt offenbar vom brandenburgischen Spaßbad „Tropical Islands“ trennen. Das Projekt war erst in den vergangenen Jahren langsam profitabel geworden, zuvor hatte es lange Verluste eingefahren.

Die beliebtesten Flughäfen der Welt

Der Changi Airport in Singapur ist der beliebteste Flughafen 2018 – so das Ergebnis einer Auswertung von 50.000 Kundenbewertungen, die vom Online-Reiseportal eDreams durchgeführt wurde. Auf Platz zwei folgt der Zürich Airport, auf Platz drei der Istanbul Atatürk Airport.

Booking will Flüge anbieten

Das Hotelbuchungsportal Booking will künftig auch Flugreisen anbieten. „Wir wollen verstärkt auf der Website testen, was sich unsere Kunden über die reine Hotelbuchung hinaus wünschen“, sagte Booking-Chefin Gillian Tans dem Berliner „Tagesspiegel“.

Tui setzt auf Ausflüge

Der größte Reisekonzern der Welt will stärker ins Geschäft mit Ausflügen in den Urlaubsorten einsteigen. Dazu kauft Tui das sogenannte „Destination Management“ von der Hotelbeds Group für 110 Millionen Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. 

Wie die Deutschen reisen und was sie bezahlen

Zum ersten Mal seit drei Jahren sind die Preise für Übernachtungen von Reisenden weltweit im Jahr 2017 wieder gestiegen, und zwar um rund zwei Prozent - laut dem neuesten Hotel Price Index von Hotels.com.