Tourismus

Tourismus

Airbnb sagt Übernachtung auf Chinesischer Mauer wieder ab

In der vergangenen Woche kündigte Airbnb die Möglichkeit an, eine Nacht auf der Chinesischen Mauer zu verbringen. Nur wenige Tage später sieht die Sache allerdings anders aus: Die Veranstaltung wurde abgesagt. Nutzer des chinesischen sozialen Netzwerks Weibo hatten das Angebot zuvor scharf kritisiert und ihre Sorgen um das Wahrzeichen zum Ausdruck gebracht. 

Städtereisen beliebter als Strandurlaub

In den letzten zehn Jahren ist keine andere Art von Urlaubsreisen weltweit so stark gewachsen wie die Städtereisen, die nun sogar beliebter als ein Strandurlaub sind. Welches Land dabei am beliebtesten war, hat die Auswertung des World Travel Monitors ebenfalls ergeben. 

Travel Industry Club zeichnet Akteure der Reiseindustrie aus 

Der Travel Industry Club hat gestern in Frankfurt Thomas Bösl zum „Travel Industry Manager 2018“ gekürt. Bösl ist Geschäftsführer von Raiffeisen-Tours RT-Reisen, Chef der RTK International und Sprecher der Reisebüro-Allianz QTA. Weitere Preise, wie der „Business Travel Award 2018“ und der „Best Travel Technology Award 2018“ wurden vergeben.

Tripadvisor wird sozial und persönlich 

Tripadvisor erfindet sich neu und will künftig „social“-gestütztes Reisen ermöglichen. Dazu gibt es für die Mitglieder dann unter anderem relevante Empfehlungen und Inspirationen von Medien, Marken und Influencern. Auch deutsche Reiseblogger sind mit dabei.  

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Tote im Steigenberger: Briten starben an E.-Coli-Bakterien

Für John und Susan Cooper endete ein Ägypten-Trip tödlich: Sie starben Ende August 2018 im Steigenberger Aqua Magic in Hurghada. Jetzt liegt ein offizieller Bericht der ägyptischen Behörden vor. Demnach starb das britische Paar an E.-Coli-Bakterien.

Bewertungsbetrüger muss ins Gefängnis

Auch in Italien gibt es gefälschte Bewertungen auf den Hotelportalen. Ein besonders hartnäckiger Bewertungsbetrüger muss nun für neun Monate ins Gefängnis. Eine Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro wurde ihm auch noch aufgebrummt.

Städtereisen beliebter als Strandurlaub

In den letzten zehn Jahren ist keine andere Art von Urlaubsreisen weltweit so stark gewachsen wie die Städtereisen, die nun sogar beliebter als ein Strandurlaub sind. Welches Land dabei am beliebtesten war, hat die Auswertung des World Travel Monitors ebenfalls ergeben. 

DZT investiert in digitale Projekte

Die Deutsche Zentrale für Tourismus erhält zusätzliche Mittel und will diese nun in weitere digitale Projekte investieren. Neben dem Ausbau der Präsenz auf Buchungsplattformen steht auch die Nutzung neuer Technologien wie zum Beispiel Chatbots auf dem Zettel.  

Reiseblogger können nutzen statt nerven

Wenn man ihre kreative Energie nicht sinnvoll einsetzt, können Reiseblogger eine Pest sein und ganze Destinationen lahmlegen, ist ein W&V-Gastautor überzeugt. Die große Chance im Tourismusmarketing sei jedoch die Schaffung eigener Orte und Erlebnisse, die sich für die Blogger eignen.

Tui will Marktführer bei Ausflügen werden

Ausflüge statt Animation: Der Reisekonzern Tui hat ein neues Wachstumsfeld gefunden. Neben dem Hotelgeschäft und den Kreuzfahrten will das Unternehmen in den nächsten Jahren verstärkt auf Ausflüge und Erlebnisse setzen.

Digitalisierung auf Geschäftsreisen: Schlaues Gepäck, Sprachassistenten und Co. halten Einzug

87 Prozent der Geschäftsreisenden finden mobile Check-in/out-Angebot in Hotels interessant. Und 67 Prozent nutzenChabots als virtuelle Reiseassistenten. Sogenanntes „Smart Luggage“ würden 73 Prozent der Geschäftsreisenden gern einmal ausprobieren. Das sind Ergebnisse der aktuellen Umfrage "Chefsache Business Travel 2018", einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV).

Tote im Steigenberger: Briten starben an E.-Coli-Bakterien

Für John und Susan Cooper endete ein Ägypten-Trip tödlich: Sie starben Ende August 2018 im Steigenberger Aqua Magic in Hurghada. Jetzt liegt ein offizieller Bericht der ägyptischen Behörden vor. Demnach starb das britische Paar an E.-Coli-Bakterien.

Bewertungsbetrüger muss ins Gefängnis

Auch in Italien gibt es gefälschte Bewertungen auf den Hotelportalen. Ein besonders hartnäckiger Bewertungsbetrüger muss nun für neun Monate ins Gefängnis. Eine Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro wurde ihm auch noch aufgebrummt.

Google steigt in Vermittlung und Verkauf von Reiseerlebnissen ein

Der Verkauf von Reiseerlebnissen über das Internet boomt. Gerade hat Booking seine Experiences auf 60 Städte ausgeweitet, da steigt auch Google in die Vermittlung von Aktivitäten für Urlauber ein. Die Plattform Touring Bird startet zunächst in 20 Städten.

Thomas Cook setzt auf Hygiene-Prüfer

Nach dem bislang ungeklärten Tod des britischen Ehepaars im ägyptischen Steigenberger Hotel, verschärft Reiseveranstalter Thomas Cook die eigenen Richtlinien. Werden in einem Hotel künftig überdurchschnittlich viele Gäste krank, schickt das Unternehmen nun automatisch eigene Hygiene-Prüfer los.

Deutsche Bahn wieder unpünktlicher

Nur 69,8 Prozent der Fernzüge kamen im August pünktlich ans Ziel. Im Monat zuvor waren es noch 72,1 Prozent. Als Grund für die Verspätungen nannte die Bahn die anhaltende Hitzeperiode, die zu mehr Störungen an Fahrzeugen und Infrastruktur geführt habe. 

Thomas Cook zweifelt Hygiene in Steigenberger-Hotel an

Ende August verstarb ein britisches Ehepaar unter bislang ungeklärten Umständen im Steigenberger Aqua Magic Hotel im ägyptischen Badeort Hurghada. Nun ließ Reiseveranstalter Thomas Cook das Hotel durch unabhängige Experten überprüfen.

Die beliebtesten Museen der Welt

Museen sind kein alter Hut, sondern liegen im Trend. Welche Kulturhäuser dabei am beliebtesten sind, zeigt TripAdvisor mit den diesjährigen Gewinnern der Travellers’ Choice Awards. Die internationale Nummer eins kommt aus der Stadt der Liebe und ist nicht der Louvre.

Für jeden Gast ein eigener Strand

Auf Antigua und Barbuda sollen sich Urlauber ein Jahr lang jeden Tag an einem anderen Strand aalen können. Ein Resort der Oetker Collection teilt Gästen Strände sogar exklusiv zu. Der Karibikstaat lohne sich aber auch ohne diesen Luxus, schreibt die WELT.

Fernsicht auch bei Nebel: Höchstes VR-Kino der Welt

Nach einem langen heissen Sommer freut sich manch einer bereits auf die Wintersaison in den Bergen. Auf der Diavolezza in der Schweiz erhalten die Gäste ab sofort auch im Sommer einen Einblick in die kalte Jahreszeit in der Bergwelt des Oberengadins. Jetzt wurde das höchstgelegene VR-Kino der Welt vorgestellt.

Der Absturz: Die Unister-Dokumentation

Der Aufstieg des Leipzigers Thomas Wagner, der mit Firmen wie „fluege.de“ und „Ab-In-den-Urlaub“ zu einem der größten Reisevermittler Deutschlands wurde, klang wie eine Erfolgsgeschichte wie aus dem Start-up-Bilderbuch. Doch dann kam der Absturz. Die ARD dokumentiert diesen Wirtschaftskrimi mit tragischem Ende.

Wo Urlauber ihre Ruhe haben

Der sogenannte „Overtourism“ ist derzeit ein heißes Thema. Doch nicht jedes Reiseziel sieht aus wie Venedig oder Mallorca. Wer es in den Ferien lieber ungestört mag, findet auch in der heutigen Zeit noch ein ruhiges Plätzchen unter Palmen.

Schweizer Touristen kehren Österreich den Rücken

Seit der Finanzkrise zog es viele Schweizer Massenweise nach Österreich. Jetzt erfolgt die Wende: Seit Anfang des Jahres gingen die Übernachtungen der Schweizer im Nachbarland erstmals deutlich zurück.

Politiker nennt Steigenberger-Evakuierung „Überreaktion“

Nach dem Tod eines britischen Paares im Steigenberger Aqua Magic Hotel in Hurghada quartierte Thomas Cook sämtliche Gäste aus dem Resort um. Ein ägyptischer Gouverneur nennt die Maßnahme eine „Überreaktion“.

Mit dem Panikrocker auf große Fahrt

Im nächsten Jahr sticht Udo Lindenberg wieder mit dem Tui-Rockliner in See. Fünf Tage lang stehen dabei Rock ’n` Roll, Seefahrt und natürlich Eierlikör im Mittelpunkt. Auf die Passagiere warten eine neue Bühnenshow und ein rockiges Rahmenprogramm (mit Video).

Die besten Urlaubsorte für Aktive

An welchen Urlaubsorten kann man was erleben? Das hat sich auch TripAdvisor gefragt und nun die Top-Destinationen für Reise-Erlebnisse in Europa vorgestellt. Auch eine deutsche Stadt schaffte es ins Ranking (mit Bildergalerie).

Reisebranche mit viel Potential

WiWo-Redakteur Markus Zschaber macht sich in seiner Kolumne Gedanken um den Anlage- und Kapitalmarkt. Nun hat er sich mit der Touristikbranche beschäftigt und über Mobilität, Digitalisierung und reisende Schwellenländer geschrieben. Sein Fazit: Die Reisebranche bietet auch in Zukunft viel Potential.