Ritz-Versteigerung bringt Millionen

Das Pariser Ritz hat jede Menge Möbelstücke und andere Objekte versteigert. Am Wochenende gab das zuständige Auktionshaus nun den Erlös bekannt: Rund 6,7 Millionen Euro kamen zusammen. Eine Weltrekord-Summe für den Verkauf von Hotel-Mobiliar.

Streit mit Mama? Ab nach Bali!

In Australien hat ein zwölfjähriger Junge nach einem Streit mit seiner Mutter kurzerhand die Kreditkarte der Eltern gestohlen, um auf eigene Faust nach Indonesien zu fliegen. Dort checkte er im All Seasons Hotel ein, wo ihn dann seine Mutter wieder einsammeln musste.

Nadal-Suite in Monte Carlo

Am Wochenende gewann Sandplatz-König Rafael Nadal mal wieder das Masters in Monte Carlo – und das zum dritten Mal in Folge. Um seine Erfolge im Fürstentum gebührend zu würdigen, hat das Luxushotel Monte-Carlo Bay Hotel & Resort dem Spanier nun eine Suite gewidmet.

Nackter Mann schießt um sich

In der US-Stadt Nashville hat am Wochenende ein nackter Mann mit seinem Sturmgewehr in einem Schnellrestaurant das Feuer eröffnet und mindestens vier Personen getötet. Ein Restaurantbesucher entriss ihm daraufhin die Waffe, anschließend flüchtete der unbekleidete Schütze. Sein Autokennzeichen führte die Polizei dann aber schnell auf seine Spur.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

OAD kürt die 200 besten klassischen Restaurants in Europa

Das amerikanische Restaurantbewertungsportal „Opinionated About Dining (OAD)“ hat seine Liste der 200 besten klassischen europäischen Restaurants vorgestellt. Ganz vorn liegt ein Restaurant aus Frankreich. Drei Deutsche sind unter den Top 10. Insgesamt finden sich 27 Restaurants aus der Bundesrepublik auf der Liste, fünf aus der Schweiz und sieben aus Österreich.

Wohlfahrt geht an die Mosel

Meisterkoch Harald Wohlfahrt machte in den letzten Monaten mit vielen negativen Schlagzeilen nach seinem Abgang aus der Baiersbronner „Traube Tonbach“ auf sich aufmerksam. Jetzt blickt der 3-Sterne-Koch wieder in die Zukunft.

Verfolgungsjagd: Polizei nimmt Vegan-Koch Hildmann fest

Attila Hildmann gegen die Polizei: Der vegane Star-Koch wurde am Donnerstag in Berlin festgenommen – wegen eines Knöllchenstreits. Die Aussagen widersprechen sich. Es kam zu einer Verfolgungsjagd.

IHA sucht das beste Start-up

Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat nach der großen Resonanz der Vorjahre auch in diesem Jahr einen Branchenaward für Start-up-Unternehmen ausgeschrieben, um praxisnahe, digitale Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. Eine Jury hat nun die fünf Finalisten ausgewählt.

TripAdvisor wird zum Technologieanbieter

Mit der Übernahme von Bokun, einem Anbieter von Business-Management-Technologie für die Tourismusbranche, erweitert TripAdvisor sein Angebot und bietet neben dem eigenen Vertriebskanal nun auch technische Lösungen an.

Romantik zeichnet die besten Wellness-Hotels aus

Das 5-Sterne-Hotel Deimann​​​​​​​ in Schmallenberg ist derzeit das beste Wellness-Hotel der Romantik-Gruppe, das gab die Marke jetzt in Frankfurt bekannt. Das exklusive Haus in einem Gutshof im Hochsauerland setzte sich bei dem Romantik-Wellness-Ranking 2018 knapp gegen die starke Konkurrenz durch.

Europas erstes Unterwasser-Restaurant

Ein Candlelight-Dinner fünf Meter unter der Wasseroberfläche? Das wird in Norwegen bald möglich sein. Dort soll im Fühjahr 2019 das erste europäische Unterwasserrestaurant eröffnen. Das Essen im Restaurant „Under“ wird vor einem riesigen Panoramafenster serviert.

Wie Gastronomen digitale Gästeversteher werden

Wie können Gastronomen Daten nutzen, um Kundenwissen aufzubauen, Kosten einzusparen und mehr Umsatz zu erwirtschaften? Customer-Relationship-Management funktioniert auch in Restaurants. Ein Workshop beim Food Entrepreneurs Club in Berlin zeigt Lösungsansätze und digitale Werkzeuge. 

Vom Bootsflüchtling zum Stargastronom

The Duc Ngo gehört zu den bekanntesten und innovativsten Köchen Berlins. Der 43-jährige gebürtige Vietnamese kam als Bootsflüchtling nach Deutschland. 2017 wurde er zum „Gastronomischen Innovator der Berliner Meisterköche“ und erhielt gerade einen Preis von Rolling Pin. Deutschlandfunk Kultur hat The Duc Ngo zum Gespräch getroffen.

Dallmayr-Restaurant verliert 2-Sterne-Koch

2-Sterne-Koch Diethard Urbansky verlässt das Dallmayr in München. Das berichten die Abendzeitung und die Süddeutsche. Demnach hängt der 59-Jährige Ende Mai den Kochlöffel an den Haken. Danach sei offenbar eine mehrmonatige Schließung geplant.

Burger mit Vogelspinne

Anderswo würde der Kammerjäger gerufen, in der Bull City Burger Brewery in North Carolina landen Käfer und Spinnen dagegen auf den Burgern. Während des „Exotic Meat Month“ wird dort unter anderem ein Burger serviert, auf dem eine ganze Vogelspinne angerichtet ist. 

Trivago sucht Hotel-Tech-Start-ups

Selbst erst 13 Jahr jung, investiert Trivago weiter in den Technologienachwuchs rund um das Thema Hotel und Reisen. In der letzten Woche hatte das Unternehmen Gründer, nicht ganz selbstlos, nach Düsseldorf geladen. Ein halbes Dutzend durfte zum Pitch in der Zentrale antreten. Das Handelsblatt berichtet.

Leverkusen braucht bessere Betten

In Leverkusen werden vier neue Hotels geplant. Würde man jedoch alle vier tatsächlich umsetzen, werde es richtig eng in der Stadt, ist sich Axel Deitermann von der Beratungsfirma Hotel Affairs sicher. Besser wären ein bis zwei Häuser. Zudem seien die bestehenden Hotels „in keinem tollen Zustand“.

Dorint ist zurück auf Wachstumskurs

Seit 2002 ging Dorint gleich durch mehrere Krisen, nach einem harten Sanierungskurs schreibt die Kölner Hotelkette seit 2017 aber wieder schwarze Zahlen. Aber das sei ein echter Knochenjob gewesen, erklärte nun Dirk Iserlohe dem Stadtanzeiger.

Sommerwetter lässt Wirte strahlen

Die sommerlichen Temperaturen sorgten in den vergangenen Tagen für gute Laune. Davon profitierte natürlich auch das Gastgewerbe. Die Bild hat sich in der Branche umgehört - und das von den Speiseeisherstellern bis hin zum Gastgewerbe.

Bayerische Branche demonstriert

Am Montag werden mehr als 3.000 bayerische Wirte und Hoteliers nach München reisen, um von der Politik auf einer Großkundgebung bessere Rahmenbedingungen für ihre Branche einzufordern. Es gehe ihnen dabei um den Erhalt des bayerischen Gastgewerbes, erklärte die bayerische Dehoga-Präsidentin Angela Inselkammer.

Algenspeck bei Eurowings?

Der NX Food Hub von Metro ist eine Plattform für Start-ups, die auf der Suche nach den Lebensmitteltrends der Zukunft sind. Wie das Handelsblatt berichtet, kooperiert das Unternehmen nun mit dem Lufthansa-Billigflieger Eurowings.

Dunkin’ Donuts zwischen Insolvenzen und Digitalisierung

In den USA setzt Dunkin’ Donuts auf Digitalisierung und neue Trends. In Deutschland mussten sieben Filialen insolvent schließen. Die US-Neuerungen kommen hierzulande nur langsam an. Tatsächlich hat die Kette in Deutschland ganz andere Sorgen.

Marriott will alles außer Flugtickets verkaufen 

Marriott hat gerade angekündigt, ab August die Kundenbindungsprogramme Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest (SPG) zusammenzuführen. Mindestens genauso wichtig für die Marke ist der Ausbau der Erlebnisplattform „Moments“.

Luxushotel-Shopping: Broermann-Gruppe erwirbt weiteres Hotel

Zur Broermann-Gruppe gehören das Falkenstein Grand, die Villa Rothschild in Königstein und das Atlantic Kempinski in Hamburg. Jetzt übernimmt das Familienunternehmen das Grand Hôtel Suisse Majestic im Schweizerischen Montreux.

Vermehrte Buchungsanfragen des „Reisebüros der Menschlichkeit“

Die Wohltätigkeitsorganisation Global Family wurde vor mehr als zehn Jahren als touristische Menschenrechts- und Hilfsorganisation mit ursprünglich 30 Hoteliers am Arlberg und in Salzburg gestartet. Heute sind sind 300 Hoteliers dabei, die 800 Familien Urlaub von Trostlosigkeit gespendet haben. Global Family ist auf der Suche nach weiteren Betrieben, die helfen können. 

Größter Obst- und Gemüsegarten der Kölner Innenstadt

Der 1-Sternekoch Eric Werner aus dem Romantik Hotel im Wasserturm und die Schüler der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt haben, mitten in der Domstadt, ein 600 Quadratmeter großes Biotop angelegt. Auf einer Fläche, so groß wie anderthalb Basketballfelder, werden Bäume, Sträucher, Obst und Gemüse angepflanzt und eine Wiese als Lebensraum für Wildbienen geschaffen.

Hipster lieben Würfel-Fisch

Die Großstadt-Hipster haben ein neues Lieblingsgericht namens Poké. Auf hawaiianisch bedeutet das „in kleine Stücke“ geschnitten. Dabei wird roher Fisch erst gewürfelt, dann gewürzt und anschließend mit Sushi-Reis oder pur gegessen.