Europäisch-Asiatische-Allianz: Romantik und Secret Retreats verbünden sich

Die Romantik Hotels & Restaurants AG, mit 200 Mitgliedshotels in neun europäischen Ländern, und die asiatische Gesellschaft Secret Retreats, mit 120 Hotels, Villen, Restaurants und Yachten, haben eine strategische Kooperation unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Romantik-Hotels auf den asiatischen Märkten zu bewerben und neue Gäste für Secret Retreats-Mitglieder in Europa zu gewinnen.

So viel ist der Euro im Urlaub 2018 wert

Je nachdem, wo Reisende den Urlaub in diesem Sommer verbringen, bekommen sie für den Euro mehr oder weniger. So muss in den skandinavischen Ländern tiefer in die Tasche gegriffen werden als in Deutschland. Im Osten und Süden Europas können deutsche Touristen dagegen von einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren

Pianist wohnt seit 45 Jahren im Münchner Hotel

Dass Udo Lindenberg schon etwas länger im Hotel wohnt, wissen die Meisten. Den wenigsten ist aber bekannt, dass im Münchner Kempinski Hotel seit 45 Jahren ein Musik wohnt. Josef Bulva ist der der „Pianist unter den Pianisten“ und lebt seit 1973, nachdem er aus der damaligen Tschechoslowakei geflohen war, im Vier Jahreszeiten.

Die Mannschaft: Nach der Niederlage ins Paradies

Für die nächsten Tage hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erst einmal das Quartier gewechselt. Es geht von Watutinki nach Sotschi ins Radisson Blu Paradise Resort & Spa. (Mit Bildergalerie)

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Michelin-Chef wechselt zur Jumeirah Group

Der Chef des Guide Michelin für Europa, Asien und Amerika wechselt auf die andere Seite: Wie die Jumeirah Group bekanntgab, wird Michael Ellis neues Mitglied des Führungsteams und wird dort die neu geschaffene Position des Chief Culinary Officer besetzen.

"Beschissener Gast": Gastwirt nimmt sich Kritiker vor

Erhält ein Restaurant eine negative Online-Kritik, reagieren die Verantwortlichen meist in ruhigem und höflichem Tonfall. Dass es aber auch ganz anders geht, zeigte nun der „Dome Grill“ im US-Bundesstaat Florida. Nachdem der Laden vor wenigen Tagen endgültig geschlossen wurde, knöpfte sich der Wirt noch einmal seine Kritiker vor.

Wie Möchtegern-Influencer Hotels belagern

Ein kürzlich erschienener Atlantic-Artikel hat sich mit der wachsenden Zahl der sogenannten „Influencer“ beschäftigt. Während die Promis der Blogger-Szene in der Regel von den Unternehmen selbst eingeladen werden, müssen sich die Hotels auch mit den weniger bekannten Bloggern auseinandersetzen. 

Hamburger Politiker wollen schwimmende Restaurants auf der Alster

Ungewöhnlicher Vorschlag zur Aufwertung der Hamburger Innenstadt. Die örtliche CDU will bis zu 14 Meter breite schwimmende Pontons auf der Binnenalster verankern. Darauf sollen bis zu 14 gastronomische Betriebe Platz finden. Andere Politiker halten den Vorschlag für „populistische Effekthascherei“. (Mit Bildergalerie)

Welchen Fast-Food-Ketten die Deutschen mehr oder weniger vertrauen

Das Umfrageinstitut Mentefactum hat im Auftrag des PR-Agenturen Verbands GPRA die Deutschen nach ihrem Vertrauen in Fast-Food-Ketten befragt. Ein deutscher Anbieter landet auf Platz 1, die großen Burger- und Hähnchenbrater eher auf den hinteren Plätzen. Um das Vertrauen in die Produkte ist es nicht wirklich gut bestellt, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Hamburger Bier-Kunde

Die Zeiten, in denen die Gäste im hohen Norden nur die Wahl hatten zwischen Pils und Weizen, sind zum Glück lange vorbei. Wie Zeit-Redakteur Urs Willmann feststellte, ist die moderne Welt des Trinkens aber auch komplizierter geworden.

The Chedi Luštica Bay startet in Montenegro

Orasmcom, das Unternehmen des Ägypters Samih Sawiris, das schon das Schweizer Bergdorf Andermatt auf Hotel umgekrempelt hat, präsentiert das nächste Luxus-Refugium. An der Küste Montenegros öffnete jetzt das The Chedi Luštica Bay​​​​​​​ seine Pforten.

Walter Junger baut mit Partnern Ming-Dynastie-Kulturerbe-Hotel 

Die H12 Hotels, gegründet von Ex-Ritz-Carlton-Mann Walter Junger, und Mianyang Jiangxin Island Tourism Development Co., Ltd. kündigen die Zusammenarbeit für ein städtisches Resort-Projekt in Mianyang in Zentral-China an. H12 Mianyang wird aus 60 Suiten und mehreren Innenhöfen in einem 550 Jahre alten Gebäude der Ming-Dynastie bestehen.

Die Macht der großen Marken

Bekannte Gastronomiekonzepte wie Starbucks oder Dunkin’ Donuts kommen bei vielen Gästen gut an. Doch warum ist das so? Das fragte sich zumindest die Augsburger Allgemeine und ging auf Spurensuche. 

Deutsche Küche im Ausland

Im Ausland wird die deutsche Küche häufig mit der bayerischen gleichgesetzt. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie nun die Welt schreibt. So zum Beispiel Thomas und Mathias Sühring, die in ihrem Restaurant „Sühring“ die Thailänder mit Leipziger Allerlei und Currywurst verwöhnen.

Segelboote auf Hoteldach

In Karlshagen auf der Insel Usedom soll in den nächsten drei Jahren ein neues Hotel gebaut werden, das mit einer Besonderheit aufwartet. Auf dem Dach der 30 Millionen-Euro-Anlage sollen sieben Segelboote stehen, die als Ferienwohnungen vermietet werden.

IHG stellt lokale Marke „Voco“ vor

Die Intercontinental Hotels Group (IHG) hat ihre neue Upscale-Marke „Voco“ gestartet. Die neue Hotelmarke soll aus individuell und lokal geprägten Hotels bestehen und gibt Hoteleigentümern die Chance, unter das IHG-Dach zu schlüpfen. IHG erwartet mit der neuen Marke ein Wachstum von rund 20 Milliarden US-Dollar bis 2025.

Sternekoch Dieter Maiwert wechselt in die nächste Küche

Nach der Insolvenz am Teggernsee wollten Sternekoch Dieter Maiwert und seine Lebensgefährtin Madeleine Maaßen in Dresden von vorn anfangen. Nach einem Jahr verlässt Maiwert nun auch die Villa Herzog in Dresden.

Kellermann-Premiere am Tegernsee

Der Zwei-Sterne-Koch Thomas Kellermann hat seinen Einstand in der Dichterstub’n in den Egerner Höfen in Rottach-Egern gefeiert. Schauspieler, Politiker, Unternehmer, Hoteliers kamen zu der Party. Auch Schauspieler Jan Josef Liefers ließ sich die Premiere seines engen Freundes Kellermann nicht entgehen.

ECKART 2018 in New York verliehen

Die BMW Group und die ECKART Academy haben im Herzen der Metropole New York den internationalen Eckart Witzigmann Award (ECKART) 2018 für nachhaltigen Genuss und Kulinarik, benannt nach Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann verliehen. Rund 200 Gäste kamen zu der Party.

Schweden kaufen deutsche  Hotels

Das Unternehmen Fastighets AB Balder hat insgesamt sieben Hotels in Deutschland für 58 Millionen Euro gekauft. Laut Immobilien Zeitung entsprechen die Häuser größtenteils einem Portfolio, das die thailändische Fico-Gruppe vor vier Jahren für 80 Mio. Euro von Grand City erworben hatte.

Zurück zur Brezel

Mit einem Brezel-Mobil fing im Jahr 2005 die Erfolgsgeschichte von casualfood an. Heute macht der Verkehrsgastronom casualfood über 50 Millionen Euro Umsatz, setzt wieder auf die Brezel und geht mit seinem neuen Konzept „Brezel Lovers“ am Flughafen Frankfurt an den Start.

Zürich Marriott präsentiert M Club Lounge

Neuer Name, neues Design – das Zürich Marriott Hotel hat einen neuen Lounge Bereich. In der ersten „M Club Lounge“ in Zentraleuropa warten, laut Mitteilung, schnelles Internet, guter Service und ein kostenloses Speisenangebot auf die Gäste.

Früher Holzhütte, heute Luxushotel

Das Fährhaus Sylt in Munkmarsch war Mitte des 19. Jahrhunderts nicht mehr als eine Holzhütte, in der die Gäste vom Festland begrüßt wurden. Heute ist das Haus ein 5-Sterne-Superior-Hotel – und zudem ein unmittelbarer Ausdruck für die touristische Entwicklung auf der Nordseeinsel, wie es eine Icon-Redakteurin beschreibt.

Kieler Woche lässt Preise und Auslastung steigen

Die Kieler Woche ist für die Hoteliers der Stadt die lukrativste des Jahres. Die Preise klettern dem Besucherandrang entsprechend nach oben: Laut Kieler Nachrichten sind sie für 4-Sterne-Hotels in der Innenstadt an Werktagen um 80 Prozent auf etwa 210 Euro gestiegen.

Burger King will kräftig expandieren

300 neue Restaurants in den nächsten Jahren – Burger King will das eigene Geschäft hierzulande kräftig ausweiten. Um das ehrgeizige Ziel zu schaffen, soll das Expansionstempo erhöht werden. Burger King eröffnete im vergangenen Jahr 30 neue Filialen, von nun an sollen es jährlich 50 bis 60 werden.  

Fahrradkuriere protestieren in Köln

Die Arbeit für Lieferdienste wie Foodora oder Deliveroo ist kein Zuckerschlecken. Um auf ihre Situation zwischen befristeten Stellen, hohem Zeitdruck und geringer Absicherung aufmerksam zu machen, protestieren die Fahrer am Dienstag mit einem „Riders´ Day“ in Köln.

Doch keine Krebswarnung auf Kaffee

Im März hatte ein kalifornischer Richter entschieden, dass Kaffeeanbieter wie Starbucks ihre Produkte mit einer Krebswarnung versehen sollen. Nach einer Auswertung der WHO stellte sich das kalifornische Gesundheitsamt nun aber auf die Seite der Kaffeeröster.