Weltrekordversuch mit Pop-up-Restaurant am Mount Everest

Weltrekordversuch einer Gruppe von Köchen im Base Camp des Mount Everest: Wie das Portal Fine Dining Lovers' berichtet, wollen die Küchenchefs mit ihrem temporären Restaurant auf 11.600 Fuß (rund 3.535 Meter) über dem Meer den offiziellen Weltrekord für das am höchsten gelegene Restaurant aufstellen.

„Wir freuen uns“ - Top 5 der Online-Hotelfloskeln aus der Hölle

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass die Kommentare von Hotels auf Online-Bewertungen zu standardisiert sind. Dem Großteil der Hotels ist die Wichtigkeit von Bewertungen und das Schreiben von Kommentaren auf Online-Portalen bewusst. Dennoch nutzen Häuser immer wieder Worthülsen, die kaum noch ein Gast hören möchte.

Hamburgs Hotelschneiderin

Prince, Joe Cocker, Tom Jones: Brunhilde Rollmann hat schon die Jackets von Prominenten gebügelt. Rollmann ist Hotelschneiderin, eine der letzten ihrer Art. Die Zeit hat die Dame, die sich selbst als „Haus- und Hofhund“ bezeichnet in den Katakomben des Hamburger Marriott-Hotels getroffen.

Dreister Diebstahl sorgt für Spott

Diebstahl im Hotel ist für manche Gäste leider ganz normal. Im türkischen Badeort Kemer kam es nun aber zu einem besonders dreisten Fall, der im Anschluss für einigen Spott in den sozialen Netzwerken sorgte. Die Hotelangestellten räumten die Koffer nämlich vor laufender Kamera aus.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Frank Oehlers Speisemeisterei meldet Insolvenz an

Die Speisemeisterei von TV-Restaurantretter Frank Oehler ist pleite. Das Stuttgarter Sternerestaurant musste Insolvenz anmelden. Dies berichtet die Stuttgarter Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. „Wir sind untröstlich, dass wir jetzt die Reißleine ziehen müssen", sagte der Geschäftsführer des Betriebes.

Queen Elizabeth sucht neuen Koch

Der Buckingham Palace ist auf der Suche nach Verstärkung für die Küche. Der neue Demi Chef soll von Montag bis Sonntag an jeweils fünf Tagen in der Woche für Speis und Trank der royalen Familie und deren Staatsgäste sorgen. Der versprochene Lohn ist allerdings nicht sehr königlich.

OAD kürt die 200 besten klassischen Restaurants in Europa

Das amerikanische Restaurantbewertungsportal „Opinionated About Dining (OAD)“ hat seine Liste der 200 besten klassischen europäischen Restaurants vorgestellt. Ganz vorn liegt ein Restaurant aus Frankreich. Drei Deutsche sind unter den Top 10. Insgesamt finden sich 27 Restaurants aus der Bundesrepublik auf der Liste, fünf aus der Schweiz und sieben aus Österreich.

Gosch expandiert im Norden

Krabbenkönig Gosch will im hohen Norden weiter wachsen. Wie nun das Hamburger Abendblatt berichtet, sucht das Unternehmen derzeit einen Standort an den Hamburger Landungsbrücken. Doch auch in Travemünde und in Niendorf in der Lübecker Bucht eröffnen neue Läden.

Die besten neuen Hauptstadt-Restaurants

Auch in der Berliner Gastronomie ist in den letzten Monaten einiges passiert. Ob chinesische Regionalität, heimatliche Frische oder präzise Handwerkskunst – die Morgenpost hat sich in der Hauptstadt umgesehen und die besten neuen Läden vorgestellt.

Frisches Geld für „Ghost-Restaurants“

Das Berliner Start-up Keatz betreibt Küchen ohne Sitzplätze. Für ihre „Ghost-Restaurants“ sammelten sie nun sechs Millionen Euro frisches Kapital für die weitere Expansion ein. Frankfurt, München, Amsterdam und Paris stehen als nächstes auf dem Zettel der Berliner Gründer.

Neues Hotel als „Jahrhundertereignis“

Anfang Mai eröffnete in Garmisch-Partenkirchen das Hotel Werdenfelserei. Für den Ort, der laut Süddeutsche wie ein „abgewetzter Cord-Anzug“ daherkomme, ist das alles ziemlich aufregend. Dass dort überhaupt wieder ein Hotel entstehe, gleiche einem Jahrhundertereignis. Die Zeitung war vor Ort und hat sich umgeschaut. 

Wenn der Gast die Werbung macht

Nutzergenerierte Inhalte in den sozialen Netzwerken sind für Hoteliers kostenlose Werbung. Um die Gäste für eine positive Veröffentlichung bei Instagram zu motivieren, reichen oft schon kleine Aufmerksamkeiten oder spezielle Design-Elemente im Hotel. 

„Verzieh Dich, Beef! Grill & Bar!“

Die Food-Zeitschrift Beef! eröffnet im Juni im Frankfurter Europaviertel  das Gastro-Konzept BEEF! Hier gebe es dann sicherlich exzellentes Fleisch, so ein Kommentator von Mixology. Aber trotzdem mache das Magazin gleich zu Anfang alles falsch. Denn wo im Jahre 2018 Frauen ausgeklammert würden, weil sie Frauen sind, da laufe eine ganze Menge schief. 

Jamie Oliver gesteht Fehler ein

„Wir haben viele Fehler gemacht.“ Das räumte der britische TV-Koch, Kochbuchautor und Unternehmer Jamie Oliver am Sonntag in der Ö3-Sendung „Frühstück bei mir“ in Bezug auf die Krise seiner Restaurant-Kette „Jamie‘s Italian“ ein und gestand hier gescheitert zu sein.

Foodreport: Kantinen und Supermärkte werden zu Genusstempeln

Ernährungs- und Trendexpertin Hanni Rützler vom Zukunftsinstitut hat ihren Foodreport 2019 vorgestellt. In der Gastronomie sieht Rützler die Renaissance der französischen Küche kommen, im Handel die „optimalen Esslösungen“ und Kantinen werden zu Genusstempeln.

Frühe Rebblüte erwartet

In den Weinbergen an Rhein und Mosel könnten die Reben in diesem Jahr eher als sonst blühen. Oft beginnt die Rebblüte Anfang Juni, diesmal werde sie nach Einschätzung des Sprechers im Deutschen Weininstitut (DWI) wahrscheinlich schon im Mai einsetzen.

Hoteldirektor rät zur Ausbildung

Michael Fritz leitet das Steigenberger Golfhotel Treudelberg und brach in der Hamburger Morgenpost nun eine Lanze für die berufliche Ausbildung. Diese sei besser als Abitur und Studium, so der 39-Jährige.

Die schönsten Hotelbars

Ob für Gäste, Einheimische oder Touristen - gute Hotelbars versprechen heutzutage mehr als nur den schnellen Absacker vorm Schlafengehen. Die zehn schönsten Bars hat nun die Elle in einem Beitrag vorgestellt. 

Berliner Dehoga kritisiert Privat-Vermietungen

Der frisch ernannte Präsident des Dehoga Berlin hat die Anbieter privater Ferienwohnungen in der Hauptstadt kritisiert. Grundsätzlich hätten sie zwar nichts dagegen, der Wettbewerb sei jedoch oft unfair, erklärte der neue Chef.  

Hotelboom in Münster

Dass internationale Hotelmarken, deren Franchise- oder Management-Partner stärker auf die mittelgroßen Städte in Deutschland setzen, zeigt sich gerade in Münster. Hier sind sechs neue Hotels rund um den Hauptbahnhof geplant, wie die Westfälischen Nachrichten​​​​​​​ berichten.

Raue vs. Gosch: Fischbrötchenzoff auf Sylt

Auf Deutschlands Promi-Insel fliegen die Fischfetzen. 2-Sterne-Koch Tim Raue aus Berlin hat für das Asia-Restaurant „Spices“ im Arosa-Hotel in List ein Fischbrötchen kreiert. Fischrestaurant-König Jürgen Gosch findet das nicht witzig: „Das, was Raue da macht, das ist Tüdelkram!“, sagte Gosch der Bild-Zeitung.

Zadra richtet Unternehmen neu aus

Der Romantik-Hotelier und Gastronom Roland Zadra richtet sein Unternehmen neu aus. Seine Gastronomie im Outlet in Wolfsburg hat Zadra verkauft. Jetzt konzentriert sich der Gastgeber auf Zweibrücken, plant neue Investitionen und ein Schulungscamp.

Mehr Gehalt in Bayern

Der DEHOGA Bayern sowie die Gewerkschaft NGG haben sich "überraschenderweise nach einer langen und zähen ersten Verhandlungsrunde" auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt, teilt der Unternehmerverband mit. Die Entgelte im bayerischen Gastgewerbe steigen mit Wirkung zum 1. Juni 2018 um 2,8 Prozent.

Amsterdam will Tourismus einschränken

Der Ansturm der Urlauber ist vielen Anwohnern und der Stadtregierung zu viel. Deshalb soll nun ein „neues Gleichgewicht“ hergestellt werden. Um das zu erreichen, sollen Kurzzeitvermietungen eingeschränkt, die Gästetaxe erhöht und eine Möglichkeit gefunden werden, die Anzahl der Hotelzimmer zu begrenzen.

Was Hotels von Netflix lernen können

Geht es um künftige Trends, kommt kaum ein Hotelier am Schlagwort „Personalisierung“ vorbei. Wie die Nutzer davon profitieren können, zeigt der Streamingdienst Netflix. Doch auch in der Hotellerie gibt es gute Beispiele.

Erstes autarkes Hotelzimmer Deutschlands

Im Flair Hotel Reuner in Zossen bei Berlin steht das nach eigenen Angaben „erste autarke Hotelzimmer Deutschlands“. Der Wohnwagon, in Niederösterreich gefertigt, ist eine mobile Wohneinheit, die komplett aus natürlichen Rohstoffen besteht. Zusätzlich werden regionale Produkte verwendet, die problemlos umgebaut oder kompostiert werden können.

Hotelturm für Reutlingen

Der Pforzheimer Hotelunternehmer Wolfgang Scheidtweiler, der auch hinter der Private Hotel Collection steht, baut in der schwäbischen Stadt Reutlingen ein Hotel. Fünfzig Meter hoch wird der Turm des Parkhotels, das neben der Stadthalle entstehen soll.