War noch was…?

War noch was…?

Mega Shitstorm für Salt Bae nach Maduro-Bewirtung

Dem türkischen Starkoch Salt Bae, dem Salzstreuer, folgen Millionen Menschen in sozialen Netzwerken. Das schützt allerdings nicht vor einem mega Shitstorm, wenn man den venezolanischen Diktator Maduro bewirtet.

Mäusekot-Streit in Köln

„Neunzig Prozent der Kölner Restaurants haben mit Verschmutzungen durch Mäusekot zu tun“, das sagte der Kölner Richter Jörn Schwarz in der letzten Woche bei einer Verhandlung. Jetzt ergreifen der DEHOGA und die Stadt Köln das Wort und wehren sich gegen die Behauptung.

Weil ihm der Burger nicht schmeckte: Mann ruft die Polizei

Weil ihm sowohl Essen als auch Service in einer McDonald's-Filiale alles andere als schmeckten, rief ein 33-Jähriger in Ludwigshafen die Polizei. Die konnte das Anliegen zur Zufriedenheit des Mannes klären.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Weil ihm der Burger nicht schmeckte: Mann ruft die Polizei

Weil ihm sowohl Essen als auch Service in einer McDonald's-Filiale alles andere als schmeckten, rief ein 33-Jähriger in Ludwigshafen die Polizei. Die konnte das Anliegen zur Zufriedenheit des Mannes klären.

Mäusekot-Streit in Köln

„Neunzig Prozent der Kölner Restaurants haben mit Verschmutzungen durch Mäusekot zu tun“, das sagte der Kölner Richter Jörn Schwarz in der letzten Woche bei einer Verhandlung. Jetzt ergreifen der DEHOGA und die Stadt Köln das Wort und wehren sich gegen die Behauptung.

Hausverbot für hungrigen Sportler

Für Menschen mit großem Hunger sind „All you can eat“-Angebote genau das Richtige. Das dachte sich auch Jaroslav Bobrowski aus Landshut. Nach 100 Portionen wurde es der Chefin eines Sushi-Restaurants jedoch zu bunt und sie erteilte Hausverbot.

Fake-Mörder vor Gericht

Vor dem Frankfurter Jugendschöffengericht müssen sich derzeit zwei Brüder verantworten, die im NH Hotel, gegenüber des Landgerichts, einen Mord inszeniert haben sollen, um so einen britischen Geschäftsmann auszunehmen. Und das inklusive regloser Frau und Kunstblutlache. 

Jamie Oliver fängt Einbrecher

Starkoch Jamie Oliver verbringt den Abend mit seiner Frau und seinen fünf Kindern zu Hause in London. Als er einen Einbrecher hört, schreitet der Koch zur Tat und überwältigt kurzerhand den Übeltäter.

Hausverbot für hungrigen Sportler

Für Menschen mit großem Hunger sind „All you can eat“-Angebote genau das Richtige. Das dachte sich auch Jaroslav Bobrowski aus Landshut. Nach 100 Portionen wurde es der Chefin eines Sushi-Restaurants jedoch zu bunt und sie erteilte Hausverbot.

Studenten fälschen McDonald's-Plakat

Zwei Studenten aus Houston ärgerten sich darüber, dass auf den Werbepostern in ihrer McDonald's-Filiale keine Asiaten zu sehen waren. So entwarfen sie kurzerhand ein eigenes Plakat und hängten es im Laden auf. Und dort hängt es nun schon seit einigen Wochen (mit Video).

109-Jährige bekommt 109 Prozent Rabatt auf Restaurantrechnung

Im Restaurant essen und dann noch etwas rausbekommen? Geht alles in den USA. Hier erhielt jetzt eine 109-Jährige 109 Prozent Rabatt auf die Rechnung.

Die skurrilsten Urlauber-Beschwerden

Während das Netz über den Wut-Touristen und seine seitenlange Beschwerde über ein Tui-Hotel auf Rhodos lacht, hat die Bild weitere absurde Urlauberbeschwerden recherchiert. Wer ein Doppelzimmer bucht, aber nur eines erhält, hat aber auch wirklich Grund zum Meckern.

Tim Mälzer hat geheiratet

Aus dem Privatleben von Tim Mälzer ist nicht viel bekannt. Alles lässt sich aber wohl nicht geheim halten: Jetzt wurde bekannt, dass der TV-Koch geheiratet haben soll. Bei der Party durften Promis wohl auch nicht fehlen, wie die „Bild“-Zeitung ohne Angabe von Quellen berichtet.

Ikea beherbergt rund 200 Stau-Opfer

Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde in England die M25 stundenlang gesperrt, hunderte Autofahrer standen bei Kälte und Dunkelheit im Stau. Eine nahegelegene Ikea-Filiale nahm die Gestrandeten kurzerhand auf und ließ sie in den Ausstellungsräumen übernachten (mit Bildern).

Horrorstorys aus der Hotellerie

Beim täglichen Umgang mit Hotelgästen ist es nicht immer leicht, die gewünschte Professionalität zu zeigen. Wie schlimm das werden kann, zeigt sich derzeit auf Reddit. Dort veröffentlichen seit einigen Tagen genervte Hotelangestellte ihre wildesten Erlebnisse.

Haftstrafe für zündelnden Schwarzarbeiter

Ein Handwerker soll drei Jahre lang schwarz in einem Hotel in der Nähe von Hannover gearbeitet haben. Als die Chefin dann jedoch weniger zahlte als vereinbart, zündete er das Hotel kurzerhand an. Das Amtsgericht verurteilte ihn nun zu zwei Jahren und zehn Monaten Gefängnis. 

Sado-Maso ist auch nur Wellness

Auch eine Ferienwohnung mit eigenem Sado-Maso-Studio unterliegt dem ermäßigten Steuersatz für kurzfristige Beherbergungsumsätze, ist das Finanzgericht Niedersachsen überzeugt. Schließlich sei im Ergebnis kaum ein Unterschied zu klassischen Wellnessangeboten festzustellen.

Bienen belagern Hotdog-Stand

Am New Yorker Time Square wurde diese Woche ein Hotdog-Stand von tausenden Honigbienen belagert. Die geschätzten 40.000 Insekten hatten sich auf dem Schirm der Bude niedergelassen, nachdem sie ihr ursprüngliches Nest vermutlich aufgrund der Hitze verlassen mussten (mit Video).

...Ach ja,...Wirt aus Frank-Rosin-Show verliert rechte Hand

Im Sommer besuchte Frank Rosin Gastwirt Roman Schmoll in einem Vorort von München, um zu helfen, dass der Betrieb wieder besser läuft. Jetzt hat sich der Wirt bei einer Explosion schwer verletzt. Rosin zeigt sich bestürzt.

...Ach ja,... Die Queen sucht einen Sous Chef

Der Buckingham Palace ist wieder auf der Suche nach Verstärkung für die Küche. War es vor ein paar Wochen noch der Demi Chef wird jetzt ein Sous Chef eingestellt. Ein Gehalt wird in der Stellenausschreibung nicht genannt. Die Bezahlung für den kürzlich gesuchten Demi Chef war allerdings wenig königlich.