Marketing

Marketing

Nur noch Instagram & Co.: Schweizer Luxushotel verzichtet komplett auf bezahlte Werbung

Der Pool des Hotels Villa Honegg in Ennetbürgen wurde, dank eines Instagram-Videos, weltberühmt. Über 120 Millionen Mal wurde der Clip einer Bloggerin angeklickt. Inzwischen verzichtet das Hotel komplett auf bezahlte Werbung und ist zum „Influencer“-Mekka geworden. Das verriet Hoteldirektor Sebastian Klink jetzt dem Forbes Magazin​​​​​​​. (Mit Video und Bildergalerie)

Wiesn-Wirte erstmals mit einheitlicher Marke

Man glaubt es kaum, aber in diesem Jahr geben sich die Wirte auf dem Münchner Oktoberfest erstmals ein einheitliches Erscheinungsbild und treten unter einer Marke auf: Die Agentur „The Wunderwaffe“ hat für die Zeltbetreiber sogar eine eigene Schrift entwickelt.

Mumm will Champagner in den Weltraum bringen

Drei Jahre lang hat Mumm an einem Champagner getüftelt, der, ohne Geschmackseinbußen, im Weltraum verkostet werden soll. Jetzt wurde der Mumm Grand Cordon Stellar symbolisch über den Weinbergen von Reims bei einem Zero-Gravity-Flug getestet.

Nur noch Instagram & Co.: Schweizer Luxushotel verzichtet komplett auf bezahlte Werbung

Der Pool des Hotels Villa Honegg in Ennetbürgen wurde, dank eines Instagram-Videos, weltberühmt. Über 120 Millionen Mal wurde der Clip einer Bloggerin angeklickt. Inzwischen verzichtet das Hotel komplett auf bezahlte Werbung und ist zum „Influencer“-Mekka geworden. Das verriet Hoteldirektor Sebastian Klink jetzt dem Forbes Magazin​​​​​​​. (Mit Video und Bildergalerie)

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Nur noch Instagram & Co.: Schweizer Luxushotel verzichtet komplett auf bezahlte Werbung

Der Pool des Hotels Villa Honegg in Ennetbürgen wurde, dank eines Instagram-Videos, weltberühmt. Über 120 Millionen Mal wurde der Clip einer Bloggerin angeklickt. Inzwischen verzichtet das Hotel komplett auf bezahlte Werbung und ist zum „Influencer“-Mekka geworden. Das verriet Hoteldirektor Sebastian Klink jetzt dem Forbes Magazin​​​​​​​. (Mit Video und Bildergalerie)

Werbeausgaben von Hotels in Deutschland erreichen Höhepunkt

Die Werbeausgaben der Hotels, Hotelketten, Pensionen und Resorts in Deutschland erreichen einen neuen Höhepunkt, sagt eine Studie. Über Ausstattung, Exklusivität, Freizeitangebote oder andere Extras machen die Häuser auf sich aufmerksam.

Mumm will Champagner in den Weltraum bringen

Drei Jahre lang hat Mumm an einem Champagner getüftelt, der, ohne Geschmackseinbußen, im Weltraum verkostet werden soll. Jetzt wurde der Mumm Grand Cordon Stellar symbolisch über den Weinbergen von Reims bei einem Zero-Gravity-Flug getestet.

Werbeausgaben von Hotels in Deutschland erreichen Höhepunkt

Die Werbeausgaben der Hotels, Hotelketten, Pensionen und Resorts in Deutschland erreichen einen neuen Höhepunkt, sagt eine Studie. Über Ausstattung, Exklusivität, Freizeitangebote oder andere Extras machen die Häuser auf sich aufmerksam.

Verpassen Hotels zusätzliche Einnahmen?

Zusätzliche Verkäufe sind in der Reisebranche fast schon eine Selbstverständlichkeit. Vor allem die Fluggesellschaften verdienen sich eine Menge dazu. In der Hotellerie sehe die Sache laut Triptease allerdings anders aus: So würden möglicherweise Milliarden an zusätzlichen Einnahmen verschenkt.

H-Hotels starten bundesweite Kampagne

Die H-Hotels starten eine bundesweite Kampagne unter dem Motto „Zeit fürs Wesentliche“. Auf großen Postern, in Bussen und Taxis blicken den Betrachtern nun in überdimensionaler Größe verschiedene Gesichter entgegen (mit Bildergalerie).

KFC bietet Geld für Babynamen

Ausgefallene Namen für den eigenen Nachwuchs sind auch in den USA beliebt. Schließlich kann nicht jedes Kind Elias, Leon oder Maximilian heißen. Das dachte sich auch KFC. Das Unternehmen verspricht Eltern nun 11.000 Dollar, wenn sie ihren Nachwuchs nach dem KFC-Gründer benennen.

Malle-Jens checkt bei a&o ein

Die a&o Hostels haben Familie Büchner als Social-Media-Botschafter verpflichtet. Zentrales Thema der sechsmonatigen Zusammenarbeit ist die Familien- und Kinderfreundlichkeit von a&o. Dazu besuchen die Büchners gemeinsam mit ihren zweijährigen Zwillingen a&o Häuser in Deutschland und Italien (mit Bildergalerie).

Elbphilharmonie  ist „World’s Greatest Place 2018“

Das US-Time-Magazine hat aus 1200 Nominierungen die "World's Greatest Places 2018" zusammengestellt. Neben Orten, die Reisende gesehen haben sollten, stehen auch Hotels auf der Liste.

Die Werbeschlacht der Lieferdienste

Lieferando und Delivery Hero liefern sich in Deutschland eine aufwändige Werbeschlacht. Wie eine aktuelle Studie zeigt, hat allein die niederländische Mutterfirma von Lieferando hierzulande im vergangenen Jahr 93,4 Millionen Euro in die Werbung investiert.

Bundesliga-Burger für den guten Zweck

Die Düsseldorfer Gastgeberin Kerstin Rapp-Schwan ist bekannt für die einfallsreiche Vermarktung ihrer gastronomischen Konzepte. Jetzt hat die Chefin der Schwan Restaurants Burger für die Bundesliga entwickelt und sich den örtlichen Fußballclub, Fortuna, der gerade in die höchste deutsche Spielklasse aufgestiegen ist, gleich mit in die Mannschaft geholt.

Die Glaubwürdigkeit von Influencern. Wo die Deutschen ihnen folgen, wann Follower Produkte kaufen und wie sie zur Kennzeichnung stehen

Sie sind aus dem Netz nicht mehr wegzudenken - und Influencer haben sich auch als feste Größe in der Werbewelt etabliert. Die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) hat das Verhältnis der Deutschen zu Bloggern und Influencern genauer untersucht.

Eurowings startet neue Partnerschaft mit mytaxi

Das Taxi direkt zum Flug buchen und stressfrei in den Urlaub starten: Eurowings und mytaxi bieten ab sofort die digitale Komplettlösung an. Fluggäste können sich direkt über die Eurowings-App ein mytaxi bestellen und ihre Reise optimieren.

Studie: Weintrinker kennen kaum Marken und Weingüter

In vino veritas. Die bittere Wahrheit ist: Deutschlands Weintrinker kennen nicht einmal die bekanntesten Marken und Weingüter! Das geht aus der aktuellen und repräsentativen Erhebung „Weinatlas 2018“ des Marktforschungsinstituts SPLENDID RESEARCH GmbH hervor.

Orderbird bietet WLAN-Marketingpaket für Gastronomen

Das Internet verändert das Verhalten der Menschen und weckt neue Erwartungshaltungen bei Gästen. Das gilt besonders für Gäste-WLAN als kostenfreies Angebot im Gastronomiebetrieb. Im Rahmen eines Marketingpaketes steigt der Kassenanbieter orderbird jetzt (wieder) in den Markt mit WiFi-Hotspots für Gastronomen ein.

Für Instagram geplante Hotels

Da Hotelgäste millionenfach Bilder vom Urlaub oder Aufenthalt in sozialen Netzwerken posten würden, passe sich die Branche an, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Viele Hotels würden mittlerweile eigens so gestaltet, dass sie instagramtauglich seien. Das nenne sich dann "Instagrammability".

Astra stoppt Werbung nach Rassismusvorwürfen

Mit einem Werbeplakat auf St. Pauli hat Astra ordentlich danebengegriffen. „Wolle Dose kaufen?“ stand auf dem Plakat über einem dunkelhäutigen Mann, der wie eine Meerjungfrau verkleidet war. Das ging vielen zu weit, auch der FC St. Pauli meldete sich zu Wort. Nun wird die Kampagne wieder eingestellt.

Bei Iglo kommt ein neuer Käpt'n an Bord

Die Markenikone Käpt'n Iglo wird aufgefrischt: Ab Ende August schippert der italienische Schauspieler Riccardo Acerbi im Iglo-Auftrag durch die Werbegewässer. Dort kennt sich der 56-Jährige bereits bestens aus (mit Video).

Was, bitteschön, ist ein Influencer?

Obwohl in aller Munde und mittlerweile ein echter Marketing-Faktor für Unternehmen, könnten nur 25,5 Prozent der Bürger den Begriff Influencer genau erklären. Grund genug für eine ARAG-Umfrage über die Wirkung von Influencern auf die digitale Öffentlichkeit.

Anfassen erlaubt: Porzellan-Esszimmer auf Burg Schlitz

Armin Hoeck, Eigner des Relais & Châteaux-Hauses Burg Schlitz, hat für seine Gäste ein privates Porzellan-Esszimmer gebaut. Der Salon ist von oben bis unten ausgestattet mit einer persönlichen Kollektion der Porzellan Manufaktur Meissen. Anfassen der kostbaren Objekte ist ausdrücklich erlaubt. 

McDonald’s startet eigene Währung

Um den 50. Geburtstag des Big Mac zu feiern, bringt McDonald’s mit den MacCoins eine eigene Währung auf den Markt. Mit Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoins, hat das Ganze allerdings wenig gemeinsam.

Hilton jetzt auch mit Erlebnissen

Hotelmarken wollen schon lange nicht mehr nur Zimmer verkaufen, sondern bieten, so wie Marriott mit seiner „Moments-Plattform“ touristische Zusatzleistungen an. Auf diesen Zug springt jetzt auch Hilton auf und sortiert die angebotenen Erlebnisse nach den menschlichen Sinnen.

Google-Hotelsuche testet Preiseinblicke

„Price Insights“ nennt sich der neue Service, der derzeit scheinbar von Google getestet wird. Die Preiseinblicke zielen darauf ab, Benutzern zu zeigen, ob sie mit der Wahl eines bestimmten Hotels ein gutes Geschäft machen oder nicht.