Accor öffnet Orient Express Hotel in Venedig

| Hotellerie Hotellerie

Die Accor-Marke Orient Express hat eine Vereinbarung mit der italienischen Hospitality-Gruppe Arsenale SpA unterzeichnet, um das zweite Orient Express Hotel in Italien im Palazzo Donà Giovannelli in Venedig zu eröffnen. Aline Asmar d'Amman und ihr Studio Culture in Architecture sind für das Design und die Ausstattung zuständig. Die Eröffnung ist für Anfang 2024 geplant. 

Zehn Minuten von Venedigs Bahnhof Santa Lucia entfernt, liegt der Palazzo Donà Giovannelli, der im Jahr 1400 vom Architekten Filippo Calendario erbaut wurde. Das ehemaliges Wohnhaus des Herzogs von Urbino wurde zweimal renoviert, insbesondere im Jahr 1800 durch den Architekten Gian Battista Meduna. Einst eine Pinakothek, die das Gemälde La Tempesta von Giorgione beherbergte, war es nacheinander im Besitz der Familien Donà und Giovannelli.

Das Orient Express Venice Hotel wird 45 Zimmer und Suiten beherbergen, die alle einen Blick auf die Gärten und Kanäle der Stadt bieten. Die Hotelbar wird im ehemaligen Piano-Nobile-Ballsaal im Erdgeschoss des Gebäudes untergebracht. Ein Restaurant führt die Gäste in die Aromen der italienischen Gastronomie ein.

„Orient Express Venice verkörpert eine einzigartige Begegnung zwischen zwei Ikonen: der legendären Luxusmarke und dem Palazzo Donà Giovannelli. Als architektonisches Meisterwerk am Schnittpunkt der Kulturen, als Bindeglied zwischen Ost und West, ist das markante Gebäude in der Ewigkeit verankert und bereit dazu mit einer theatralischen und zeitgenössischen Lebenskunst wieder zum Leben zu erwecken", sagt Aline Asmar d'Amman. 

Stephen Alden, CEO von Raffles und Orient Express: „Die Ankunft von Orient Express in Venedig schwingt natürlich mit der Geschichte der Marke mit. Sie markiert eine Rückkehr zu den Wurzeln einer Legende, die ihren endgültigen Ausdruck im Palazzo Donà Giovannelli findet. Inspiriert von ihrem multikulturellen Hintergrund, ihrer Leidenschaft für Venedig und ihrer einzigartigen poetischen Sprache wird Aline Asmar d'Amman das Design eines der charismatischsten Paläste der Welt sublimieren."  

Paolo Barletta, CEO von Arsenale SpA, fügte hinzu: „Die strategische Vereinigung zwischen Venedig und dem neuen Orient Express Hotel stellt einen wichtigen Schritt in Richtung des Ziels dar: die Wiederbelebung des Luxustourismus, der das künstlerische und kulturelle Erbe hervorhebt. Der Palazzo Donà Giovannelli wird mit seinem außergewöhnlichen Design, seiner Geschichte und seinem Erbe zu einem einzigartigen Wahrzeichen in Venedig. Aline Asmar d'Ammans akribische Sorgfalt und vielseitige Erfahrung werden ein neues Licht auf die antike Schönheit des Palazzo werfen.


Zurück