Adrian Rudin neuer General Manager im Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok

| Personalien Personalien

Ab sofort leitet Adrian Rudin als neuer General Manager das Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok und betreut weiterhin als Vice President Operations Southeast Asia die Kempinski Hotels in der Region.

Rudin war die letzten zehn Jahre in Peking tätig, wo er für die Einführung der Hotelmarke NUO verantwortlich war. In seiner Funktion als Vice President Asien war er zudem für die Eröffnungen der Kempinski Hotels in Bali, Singapur, Hangzhou, Nanjing, Jinan und Guangzhou in China, des Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok sowie der beiden Hotels im Universal Beijing Resort, dem NUO Hotel und Universal Grand Hotel, verantwortlich.

Zuvor hatte er leitende Positionen in der Luxushotellerie bei Shangri-La, Mandarin Oriental und Peninsula inne. Der gebürtige Schweizer verfügt über Erfahrung in jeglichen Positionen im Bereich Food & Beverage.

Sein Ziel sei es, die Gäste mit beeindruckenden Erlebnissen zu begeistern und besonders im Bereich Wellness im Herzen der Metropole zu überzeugen. “Ich fühle mich geehrt, dieses Kempinski Flagschiff in Bangkok führen zu dürfen und freue mich, lokale und internationale Gäste im einzigen Wellness-Cityresort seiner Art begrüßen zu dürfen”, so Adrian Rudin zu seiner neuen Position als General Manager.


 

Zurück