Andrea Scherz neuer Chef der Leading Hotels of the World

| Personalien Personalien

The Leading Hotels of the World, Ltd. (LHW) hat Andrea Scherz  zum Vorsitzenden seines Vorstands ernannt. Scherz, der der Gesellschafts seit dem 1. Januar 2022 vorsteht ist Eigentümer und Geschäftsführer des Gstaad Palace in der Schweiz und war in den vergangenen 11 Jahren Mitglied des LHW-Geschäftsvorstands, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender.


Unter der Überschrift „Enge Liaison mit Leading“ ist im Februar 2022 bereits ein ausführliches Interview Andrea Scherz bei Tageskarte erschienen.  Hier spricht Scherz über seine Pläne für die Vereinigung der besten Hotels der Welt.
Weiter lesen


„Andrea ist eine hoch angesehene und kollegiale Führungspersönlichkeit innerhalb unserer Organisation“, so Shannon Knapp, President & Chief Executive Officer, The Leading Hotels of the World. „Ich habe seinen unerschütterlichen Einsatz für unser Unternehmen und seine vorbildlichen Führungsqualitäten während seiner Zeit als stellvertretender Vorsitzender persönlich erlebt, vor allem in diesen letzten beiden historischen Jahren. Als Eigentümer eines der renommiertesten familiengeführten Hotels der Welt, in der mittlerweile dritten Generation, verfügt er sowohl über das einzigartige Wissen als auch über tiefe persönliche Beziehungen, die notwendig sind, um unsere Gemeinschaft von 400 unabhängigen Luxushotels erfolgreich zu leiten. Ich freue mich darauf, in seiner neuen Rolle als Vorsitzender noch enger mit ihm zusammenzuarbeiten, um den Erfolg der LHW-Mitglieder zu stärken und die Existenz dieses bemerkenswerten Bereichs des Gastgewerbes zu sichern.“

LHW ist im Besitz seiner Mitglieder – ein Unternehmen, das 1928 für Hoteliers – von Hoteliers – gegründet wurde. Heute, neun Jahrzehnte später, wird Scherz der sechste Vorsitzende in der Geschichte des Unternehmens sein. Er tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, Ernst Andrea Scherz, der ebenfalls Vorsitzender von LHW war. In seiner Funktion wird Scherz an der Spitze des LHW-Vorstands stehen, der sich aus sieben Hoteliers zusammensetzt, die die über 60 Gesellschafter von LHW vertreten. Gemeinsam mit dem Management-Team und den Mitarbeitern von LHW werden sie ihre Mission fortsetzen, Hoteliers zusammenzubringen und zu befähigen, unabhängig zu bleiben.

„Seit meiner Jugend war LHW immer sehr präsent in meinem Leben und lag mir sehr am Herzen. Das begann schon in meiner Kindheit durch meinen Vater. Das Hotel meiner Familie, das Gstaad Palace, ist seit mehr als 60 Jahren Mitglied von LHW, und meine Beziehung zum Unternehmen wurde noch enger, als mein Vater 15 Jahre lang die Position des Vorsitzenden innehatte“, sagte Scherz. „Heute fühle ich mich zutiefst geehrt, das Amt des Vorsitzenden ausüben zu dürfen. Selbst während der Pandemie stand LHW nicht still. Wir haben eine Reihe von neuen Initiativen und Serviceleistungen entwickelt, um den Erfolg und die starke Positionierung unserer Mitglieder auf dem Markt zu sichern. In den kommenden Jahren wird die Nachfrage nach unabhängigen Luxushotels weiter steigen, und unsere Gemeinschaft ist bereit, diesen Moment mit unserer hervorragenden kuratierten Hotelkollektion zu nutzen. Ich freue mich darauf, diesen erfolgreichen Weg gemeinsam mit dem starken Management-Team von LHW und meinen kompetenten Kollegen im Vorstand fortzusetzen. Gemeinsam werden wir sicherstellen, dass LHW auch in Zukunft die erste Wahl für unabhängige Luxushotels und Reisende sein wird.“

Scherz wuchs im Hotelbetrieb des Gstaad Palace auf und studierte an der École Hôtelière de Lausanne. Bevor er nach Gstaad zurückkehrte, arbeitete er in verschiedenen Hotels in Großbritannien, der Schweiz, Italien und den Vereinigten Staaten, darunter das Beau-Rivage, das Savoy und das InterContinental. Er kehrte 1996 in seine Heimat zurück und übernahm 2001 die Position des Geschäftsführers. Zusätzlich zu seiner Rolle bei LHW hat er einen Sitz im Vorstand der Swiss Deluxe Hotels und des Flughafenvereins Gstaad-Saanenland.

„Ich hatte in den letzten zehn Jahren die Ehre, als Vorsitzender mit Andrea im Geschäftsvorstand zusammenzuarbeiten. Dabei konnte ich mich von seinen außergewöhnlichen Führungsqualitäten überzeugen und bin mir sicher, dass er in seiner neuen Funktion sehr erfolgreich sein wird“, sagt Herr Andrea Kracht, Inhaber des Baur au Lac und ehemaliger Vorsitzender von The Leading Hotels of the World. „Er übernimmt diese Position zu einem kritischen Zeitpunkt für LHW, da unser Unternehmen in den letzten zwei Jahren von den Herausforderungen der Pandemie nicht verschont geblieben ist. Andrea wird sich auf das außergewöhnliche Management-Team von LHW und das unermüdliche Engagement und Talent jedes einzelnen Mitarbeiters verlassen können. Es war eines der größten Privilegien meiner Karriere, diese Gruppe der besten Hoteliers der Welt zu leiten. Ich weiß, dass ich sie in die besten Hände gebe.“


 

Zurück