Auto rast in Restaurant von Dorint-Hotel in Wiesbaden

| War noch was…? War noch was…?

Ein Auto ist am Samstag in Wiesbaden in das Restaurant des Dorint Pallas-Hotels hineingefahren. Nach Angaben der Feuerwehr durchbrach der Wagen eine Fensterscheibe und blieb dann stecken. Menschen wurden demnach nicht verletzt.

Wie die Polizei zum Unfallhergang berichtet, verlor ein 63-Jähriger in der Auguste-Viktoria-Straße die Kontrolle über seinen schwarzen BMW X3 M. Der Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis war in Begleitung seiner 60 Jahre alten Ehefrau, als er frontal in das hoteleigene Restaurant fuhr. Der Pkw musste laut Polizei von der Wiesbadener Berufsfeuerwehr aus der Scheibe geborgen werden. 

In dem Restaurant saßen keine Gäste mehr. «Kurz zuvor war noch voller Betrieb zum Mittagstisch», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Laut Polizei blieben auch die beiden Insassen des Autos unverletzt. Wie es zu dem Unfall kam und wie hoch der entstandene Schaden ist, war zunächst unklar. (mit dpa)


 

Zurück