Coliving by Adagio: Erstes Apartment in Paris

| Hotellerie Hotellerie

Vor einem Jahr wurde „Coliving by Adagio“ vorgestellt: Ein Konzept, das auf dem Prinzip der Wohngemeinschaft basiert. Nun wurde das erste Apartment eröffnet. Im Adagio Paris Bercy. Coliving by Adagio ist ein neues, hybrides Unterkunftsmodell, das an die veränderten Nutzungs- und Lebenssituationen angepasst ist. Eine Kombination aus Hotel und Wohnung für Gruppen. 

Das Coliving-Apartment besteht aus vier bis sechs Schlafzimmern und bietet Platz für bis zu 12 Personen. Es richtet sich einerseits an das Business-Segment, da es Unterbringung wie Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbinden lässt. Andererseits ist es auch eine Idee für Freizeitreisende, beispielsweise für den Urlaub mit großer Familie oder für einen gemeinsamen Aufenthalt von Freunden.

Entwickelt wurde das Konzept von studio Numéro 111 zusammen mit dem Adagio-Team.

studio Numéro 111 ist bekannt für Konzepte für das private Wohneigentum ebenso wie für Mietwohnungen und Hotellerie. Bereiche, deren Grenzen heute zunehmend verschwimmen und Coliving zu einer Alternative zu einer Mietwohnung machen. Das Coliving Konzept passt sich den jeweiligen Bedürfnissen an und verbindet architektonisch Gemeinschaft und Privatsphäre. Außerdem werden Stilrichtungen, Epochen und kulturelle Einflüsse berücksichtigt.

Bei der Konzeption haben Adagio und studio Numéro 111 die unterschiedlichen Entwicklungen und Bedürfnisse der Segmente Freizeit wie Business beobachtet und berücksichtigt. Im Freizeitsektor gibt es neue Strukturen wie Patchwork, Senioren mit Enkelkindern oder Gruppen enger Freunde, die zusammen reisen. Der Businessbereich wird informeller – es reisen zunehmend Kollegen miteinander, die das Bedürfnis haben, konzentriert zusammen arbeiten zu können. Und gerne eine Wohngemeinschaft bilden. 


 

Zurück