dean&david expandiert in Frankreich

| Gastronomie Gastronomie

dean&david bietet sein Sortiment ab sofort erstmals auch in Frankreich an. Am 30. November eröffnete der erste Store in Lyon. Der Standort ist der erste im nichtdeutschsprachigen, europäischen Ausland – weitere in Frankreich sind in Planung.

„Wir sind extrem stolz darauf, unser frisches und innovatives Konzept ab sofort auch in Frankreich anbieten zu dürfen. Neben den großen Plänen, die wir für Deutschland haben, stehen auch in Frankreich die Zeichen voll auf Wachstum: Von Lyon kann es nach Paris und Straßburg gehen – in zehn bis zwölf Jahren halte ich eine Anzahl von 100 Restaurants nicht für unwahrscheinlich”, sagt David Baumgartner, Gründer und Geschäftsführer von dean&david.

Für den Standort in Lyon hat das Unternehmen die Groupe CBH als Franchise-Partner gewonnen. Mathieu Cochard, der mit Geschäftspartner Thibault Salvat bereits Gastronomiekonzepte eröffnet hat, sagt: „Wir schätzen uns sehr glücklich, der erste Partner für dean&david in Frankreich zu sein. Wir hatten bereits seit längerer Zeit eine Marktlücke für eine gesunde Alternative im Fast-Casual-Segment identifiziert und wir sind überzeugt davon, dass das dean&david Konzept in Lyon und Umgebung ausgesprochen erfolgreich sein wird.“

Der Store in Lyon, der im Stadtteil Gerland beheimatet ist, bietet die gesamte Produktpalette, die sich auch in Deutschland bewährt hat: Salate und Bowls mit Quinoa, Vollkornreis und ausgewählten weiteren Zutaten. Hinzu kommen täglich wechselnde Curries und Suppen. Abgerundet wird die Auswahl durch Wraps, Sandwiches, Flatbreads und Süßspeisen sowie frisch gepresste Säfte und Smoothies. Auch die Salat- und Bowlbar wird Teil des Konzepts in Frankreich sein.


 

Zurück