"Hafen Diner" wird zum Mitarbeiterrestaurant des Hotel Hafen Hamburg

| Hotellerie Hotellerie

Das ehemalige Restaurant „Hafen Diner“ im Hamburger Stadtteil St. Pauli öffnet seine Türen als Mitarbeiterrestaurant für die Angestellten des Hotel Hafen Hamburg. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde das neue Restaurant am 4. November eingeweiht und auf den Namen „Herzstück goes Hafen Diner“ getauft. Die Location soll ganztägig nicht nur als internes Mitarbeiterrestaurant, sondern auch als Rückzugsort für alle Mitarbeitenden des Hotels dienen und somit die Arbeitsumgebung der Angestellten bereichern.

Nach sieben Jahren: Neuer Sinn, neuer Zweck, neues Design

Die ursprünglich 2015 als amerikanisch-hanseatisches Restaurant eröffnete Fläche bietet Platz für rund 140 Personen. In dem frisch renovierten, offenen Raum samt Sitzinseln, Billardtisch und Kicker kann die Belegschaft des Hotels ab sofort Pause machen. Täglich bietet das Restaurant kostenfrei Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie ein Snack-Angebot an.

„Veränderungen, Krisen und neue Konzepte lassen sich nur erfolgreich umsetzen, wenn alle an einem Strang ziehen. Aus dem Grund war es uns eine Herzensangelegenheit, dass wir unseren Mitarbeitenden im Gegenzug zu ihrem Engagement in den vergangenen Monaten und Jahren etwas zurückgeben. Das hochwertig renovierte „Hafen Diner“ nennen wir nun unser „Herzstück goes Hafen Diner“ und ist somit einer von vielen Meilensteinen, die wir setzen möchten, um in unserer Branche ein noch attraktiveres Arbeitsumfeld zu schaffen“, so Hoteldirektor Enrico Ungermann über die Umbaumaßnahme rund um das neue Mitarbeiterrestaurant. 

Gebündeltes Wissen in der „Herzstück-Akademie“

Die ehemalige Kantine „Herzstück“ des Hotel Hafen Hamburg bleibt nicht ungenutzt: Die Räumlichkeiten werden nun zu der „Herzstück-Akademie“, einem internen Schulungsraum mit verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten, umgebaut. Besonders Auszubildende und dual Studierende des Hauses kommt der Schulungsraum zugute: Mit der IT-technischen Ausstattung besteht die Möglichkeit, sich auf Prüfungen vorzubereiten und den Rahmenlehrplänen zu folgen. Außerdem bietet die Fläche den Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich über laufende Prozesse auszutauschen und teamübergreifend in Veränderungen sowie Abstimmungen eingebunden zu werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Macher der Zillertaler Kristallhütte haben ein neues Boutiquehotel geschaffen. Die 30 Zimmer heißen im Coolnest Nester und bieten unter anderem einen Blick über das Zillertal. Im Hotel wartet auf die Gäste unter anderem ein Pool auf dem Dach.

Lightspeed hat seinen Branchenbericht für die Gastronomie veröffentlicht. Dazu befragte das Unternehmen weltweit Gastronomen und Verbraucher, um einen Überblick über Trends, Herausforderungen und Erwartungen für die Zukunft zu erhalten.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Deborah Rothe tritt die Nachfolge von David Ruetz als Exhibition Director der Reisemesse ITB Berlin an. Seit Dezember 2022 ist Ruetz als Senior Vice President für die Bereichsleitung Travel + Logistics bei der Messe Berlin tätig.

Zur Unterbringung von Flüchtlingen hat die Stadt Hamburg ein weiteres Hotel gekauft. Es handele sich um das Tagungshotel «Select Hotel Hamburg Nord» in Schnelsen mit 122 Zimmern.

Das Romantik Hotel Achterdiek auf Juist zählt seit Jahrzehnten zu den besten Hotels in der Umgebung und darüber hinaus.Seit Anfang 2014 führen wir –...

Mit einem ganzheitlich-digitalen Großverpflegungs-Konzept will Organic Garden die Verpflegung in Schulen, Betrieben und Pflegeeinrichtungen reformieren. Der Ansatz, in dessen Kern die Förderung und der Schutz der Menschen- und Naturgesundheit steht, basiert auf vier Säulen.

Rtl plus, Super Rtl und der Sesame Workshop produzieren mit "Krümelmonsters Foodie Truck mit Steffen Henssler" eine neue Kochshow für Kinder und Familien. Neben Henssler führen das Krümelmonster sowie Gonger, eine Puppe, die erstmals im deutschen Fernsehen auftritt, durch die Sendung.

Sachsen will den Weinbau im Freistaat besser gedeihen lassen. Dem dient eine Konzeption, die Agrarminister Wolfram Günther nun im Landtag vorgestellt hat. Zugleich listet das Papier zahlreiche Probleme auf.

Touristenbusse dürfen ab 2024 nicht mehr ins Zentrum von Amsterdam fahren. Die Busse müssen außerhalb des Zentrums stoppen und Passagiere auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Die Regel gilt für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen.