IHG erweitert spanisches Portfolio mit der Eröffnung des InterContinental Barcelona

| Hotellerie Hotellerie

InterContinental Hotels & Resorts hat die Eröffnung des InterContinental Barcelona im Stadtteil Montjuïc bekanntgegeben. Der Montjuïc befindet sich im Südwesten der Stadt und ist ein Hügel, der den Hafen überragt und einen Blick auf Barcelona bietet. 

Die 273 Zimmer des Hotels sind vom Mittelmeer und der Architektur der Stadt inspiriert. Nach einer Renovierung finden die Gäste Anspielungen auf den Reichtum einer europäischen Stadt, die auf der einzigartigen katalanischen Kultur aufbaut, wie z. B. die Verwendung von Naturholz in der Inneneinrichtung mit blauen, ockerfarbenen und neutralen Tönen, die in die Möbel eingearbeitet wurden. Das InterContinental Barcelona beherbergt auch eine 180 Quadratmeter große Präsidentensuite sowie 17 Junior Suiten.

Enrique Escofet, General Manager, InterContinental Barcelona, kommentierte: "InterContinental Hotels & Resorts leistet seit 75 Jahren Pionierarbeit auf dem Gebiet der Luxusreisen an neuen Reisezielen und etablierten, gehobenen Standorten. Das InterContinental Barcelona ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Marke ein bestehendes Haus so umgestalten kann, dass es die Erwartungen des modernen Luxusreisenden übertrifft".

In den drei Restaurants und Bars des Hotels können die Gäste in die lokale Kultur eintauchen und Menüs genießen, die sich auf irdische Elemente beziehen: Quirat, das Hauptrestaurant des Hotels, wird von Victor Torres geleitet, dem jüngsten Küchenchef Spaniens, der bereits mit einem Michelin-Stern geehrt wurde. Quirat bedeutet übersetzt so viel wie "das Maß der Reinheit unter den Elementen, aus denen die Erde besteht" und wird ein speziell zusammengestelltes Menü anbieten, das den Gästen ein einzigartiges Erlebnis bieten soll, das auf die Interpretation der Erde durch den Küchenchef zugeschnitten ist. Alle Gerichte werden mit Zutaten aus der Region zubereitet, die saisonal verfügbar sind.   

Arrel, das zweite Restaurant des InterContinental Barcelona, wurde nach dem Konzept der Wurzeln als Quelle der Vitalität der Erde und ihrer Produkte konzipiert. Die Speisekarte ist eine Hommage an die Wurzel als Ursprung aller Zutaten der Erde und verwendet ausschließlich saisonale Zutaten. Dank der offenen Küche können die Gäste den Köchen bei der Arbeit zusehen, während sie eine Auswahl von Tellern zum Teilen genießen. Zum Frühstück bietet das Arrel den Hotelgästen ein Buffet an, während zum Mittag- und Abendessen ein tägliches Menü und ein kleines À-la-carte-Menü für Gäste und Einheimische angeboten werden.

Die hoteleigene Bar Gebre Cocktail and More bietet eine Auswahl an klassischen und eigenen Cocktails, die Boira Coffee Lounge lädt zu jeder Tageszeit zum Entspannen ein, und die 173 Rooftop Terrace bietet einen 360°-Blick über ganz Barcelona und einen saisonalen Swimmingpool.  

Das Spa mit einer Fläche von 1.200 Quadratmetern ist als Zufluchtsort für Gäste und Einheimische konzipiert. Es verfügt über einen Nassbereich mit einem Hydrotherapie-Pool, Düsen und Wasserbetten, einem Dampfbad, einer Sauna und einem Hammam. Außerdem gibt es sechs Behandlungsräume, darunter zwei Doppelzimmer, in denen die Gäste Behandlungen der Spa-Marke Natura Bissé genießen können.


Zurück