Louvre öffnet Campanile-Hotel in Ungarn

| Hotellerie Hotellerie

Die Louvre Hotels Group, eine Tochtergesellschaft von Jin Jiang International, bereitet den Eintritt in den ungarischen Markt mit einem neuen 88-Zimmer-Hotel in Budapest vor.

Das Innendesign des Hauses wurde dem polnischen Designbüro Tremend anvertraut, das in den vergangenen Jahren bereits Designkonzepte und modifizierbare architektonische Lösungen für mehrere Campanile-Hotels in Polen und Deutschland entwickelt hat

„Die Louvre Hotels Group stellt eine wichtige Präsenz in der Region dar und die Eröffnung unseres ersten Hotels in Ungarn ist ein neuer Schritt zur Stärkung unserer Führungsposition durch die Einführung unserer Kernmarke Campanile mit einem neu gebauten Projekt an einem strategischen Standort“, erklärt Max Cergneux, Chief Development Officer der Louvre Hotels Group.

„Campanile hat einen privilegierten Platz in der Landschaft der Midscale-Hotels, weil unsere in Frankreich geborene Marke weltweit als der Ort der guten Momente bekannt ist“, fügt Max Cergneux hinzu.


 

Zurück