Marriott bringt die Luxury Collection auf die griechische Insel Paros

| Hotellerie Hotellerie

The Luxury Collection, eine von Marriott Bonvoys 30 Hotelmarken, will mit der Eröffnung des Cosme, a Luxury Collection Resort am 15. Juni einen neuen Standard in der Luxushotellerie auf der griechischen Insel Paros setzen. Das Hotel verfügt über 40 Suiten, ein Wellness-Konzept und einen privaten Beach Club.

Das Design zeichnet sich durch die Kykladen-Ästhetik und den „ägäischen Touch“ aus, der vom Architektur- und Innenarchitekturteam ID Laboratorium entworfen wurde. Das Inseldekor verbindet Elemente aus aller Welt mit kykladischen Komponenten, die sich durch die 40 Suiten des Resorts bis hin zum Restaurant am Strand ziehen.

Die Design-Details im gesamten Hotel verweisen auf den Stil und die Schönheit von Paros: von den Merkmalen der einheimischen Häuser und Gebäude über Verweise auf lokale Traditionen und Rituale bis hin zum halbmondförmigen Pool, in dem sich die Bucht von Naoussa spiegelt. 

Die 40 Suiten des Cosme sind eine Hommage an Paros: Traditionelle Texturen und lokale Steine mit ausgewählten Verzierungen von zeitgenössischen griechischen Künstlern werden mit Originalgrafiken des Insellebens und der maritimen Tradition von Paros kombiniert. Kunst ist im Cosme ein integraler Bestandteil: Im gesamten Hotel wird eine vielseitige Mischung einheimischer Multimedia-Künstler wie Margarita Myrogianni, Naked Summers und Terpsichori ausgestellt.

Das kulinarische Angebot wird vom griechischen Koch Yiannis Kioroglou geleitet, der seine Leidenschaft für die mediterran-griechische Küche in die Restaurants einbringt.Kioroglou, der von La Petite Maison in Cannes und La Guerite in St. Barth zum Cosme-Team stößt, bleibt seinen griechischen Wurzeln treu und lässt in seinen Kreationen die typisch griechische „Philoxenia", die Gastfreundschaft, aufleben. 


 

Zurück