Matthias Emmert neuer Restaurantmanager und Sommelier im Münchner Louis Hotel

| Personalien Personalien

Der neue Restaurantleiter im Louis Hotel am Münchner Viktualienmarkt heißt Matthias Emmert. Der Weinkenner und Sommelier arbeitet bereits seit 1999 in diesem Metier und wurde 2005 mit dem Titel „Sommelier des Jahres“ des Schlemmeratlas ausgezeichnet.  

Der 52-Jährige, welcher zuletzt bei der Kuffler Gruppe tätig war, hat bereits einiges erlebt: Er fuhr als Chefsommelier auf der MS Europa zur See, war Co-Autor eines Kochbuchs für die Sansibar, erhielt den Badischen Weinpreis und wird seit 2014 jährlich im Aral Atlas unter den TOP 50 Sommeliers Deutschlands gelistet.

In seiner neuen Funktion ist Emmert zukünftig aber nicht nur Sommelier, auch für die Louis Sparkling Bar sowie den Louis Grillroom und The Roof Terrace ist er verantwortlich. 

Das Louis Hotel wurde nach zweijährigem Umbau des Bestandsgebäudes nach den Plänen von Hild und K Architekten im September 2009 eröffnet. Andreas Hild und Dionys Ottl entschlossen sich bei dem Umbau zu einer Neuinterpretation unterschiedlicher Münchner Bautraditionen: des Barocks und der Wiederaufbauarchitektur der fünfziger Jahre.

Die Innenausstattung wurde mit einem Augenmerk auf Individualität gestaltet: Keines der 72 unterschiedlich großen Zimmer gleicht einem anderen. Handgefertigte Möbel aus Nuss- und Eichenholz, Naturstein und edle Fliesen, die an die Pariser Metro erinnern, Kleiderschränke, die in Form von großen Reisekoffern im Raum stehen, einheimische Hölzer, Stoffe in Naturfarben und Naturstein aus der Region sorgen für die passende Atmosphäre.


Zurück