Michael Käfer und Bobby Bräuer in der BMW Welt: Neue Bar zum Jubiläum

| Gastronomie Gastronomie

In einem der renommiertesten Sterne-Restaurants Münchens begrüßen Bobby Bräuer und sein Team seit nunmehr einem Jahrzehnt ihre Gäste. Das Gourmetrestaurant in der BMW Welt eröffnete im Februar 2013 und ist seitdem ein Highlight der Münchner Gastronomieszene.  

Die Haute-Cuisine der Münchner Gastronomie

Bereits 2013 im Jahr der Eröffnung wurde das EssZimmer mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet. Direkt im Folgejahr wurden Bräuer und sein Team erneut geehrt – mit dem zweiten Stern. 18 Punkte im Gault Millau und Höchstwertungen in allen anderen Restaurant-Guides sorgen dafür, dass das EssZimmer zu den 25 besten Restaurants in Deutschland gehört.

2019 hat die weltweite Vereinigung „Les Grandes Tables du Monde“ das Esszimmer in ihre Reihen aufgenommen. „Seit zehn Jahren kochen wir für internationale Gourmetfans und Stammgäste aus ganz Deutschland auf Spitzenniveau. Darauf darf mein ganzes Team, ehemalige sowie aktuelle Mitarbeiter, stolz sein, denn es ist nicht selbstverständlich, die einmal erreichten Auszeichnungen und Wertungen beizubehalten“, betont Bobby Bräuer.

Zum Start ins zweite Jahrzehnt hat sich Bobby Bräuer auch seinen lang ersehnten Traum erfüllt: eine neue Bar. Mit dem Umbau lebt nun auch ein neues Barkonzept auf: bis zu sechs Gäste können in der neu gestalteten Bar im edlen Kupfer-Design ein köstliches Zwölf-Gänge-Menü mit ausgewählten Weinen und Signature-Drinks genießen.

Tatjana Bister, Leiterin der BMW Welt: “Das EssZimmer ist ein Schmuckstück in der BMW Welt. Wir freuen uns, seit nunmehr zehn Jahren Bobby Bräuer und seinem Team den Rahmen für ihre unglaubliche Kreativität und feinste Sterneküche zur Verfügung zu stellen. Durch seine Leidenschaft und Kunst gibt Bobby Bräuer dem EssZimmer seinen außergewöhnlichen Charakter und adelt damit die BMW Welt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Viele Menschen mögen die Opferrolle. Dann können sie sagen: Ich kann ja nichts dafür. Die Anderen sind schuld. Dabei ist es viel spannender, dafür zu sorgen, dass Probleme gelöst werden. Das macht Führung aus. Klare offene Kommunikation hilft im Vorfeld, Konflikte zu vermeiden. Wie kann das gehen? Ein Gastbeitrag von Albrecht von Bonin.

 

Der Umsatz im Gastgewerbe ist im Januar 2023 gegenüber Dezember 2022 preisbereinigt um 7,1 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, lag der reale Umsatz im Januar 2023 aber 12,7 Prozent unter dem Niveau von Januar 2019, dem Vergleichsmonat vor Ausbruch der Corona-Pandemie.

Das Nachholbedürfnis nach Corona, aber auch steigende Preise in allen Bereichen der Gastronomie führen zur weiteren Erholung des Marktes. Der Aufwärtstrend, von Februar 2022 bis Januar 2023, sei allerdings nicht mit einer höheren Gästefrequenz, sondern vorrangig aufgrund höheren Preise erzielt worden.

Drei-Sterne-Koch Andreas Caminada bringt sein Igniv-Konzept nach Andermatt in die Schweizer Alpen. In Andermatt Reuss erstellt die Andermatt Swiss Alps AG bis Ende 2024 eine Retail- und Gastronomiezone. Erster Ankermieter ist der Bündner Gastronom und Drei-Sterne-Koch.

Claudia Schröter ist seit März 2023 die neue Küchendirektorin im Luxushotel The Wellem im Andreas Quartier (AQ) in Düsseldorf und verantwortlich für alle hoteleigenen gastronomischen Angebote sowie das Restaurant Pitti Cucina Italiana und das Mutter Ey Café. 

Alexander Aisenbrey ist, nach 20 Jahren an der Spitze, nicht mehr Direktor des Öschberghofs in Donaueschingen. Eine knapp gehaltene Pressemitteilung des Hotels spricht von „neue Herausforderungen“, die für Aisenbrey gekommen seien. Die ahgz hatte zuvor von einem „Beben“ berichtet, legt allerdings auch keine weitergehende Begründung vor.

Ein 5-Sterne-Hotel ist ein Hotel, das als sehr luxuriös und komfortabel eingestuft wird und eine breite Palette an Annehmlichkeiten und Dienstleistungen bietet. Es ist das höchste Rating für Hotels und signalisiert, dass das Hotel höchste Standards bei Service, Ausstattung, Einrichtung und Gästeerlebnis bietet.

Der Deutsche Hotelkongress ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung für die Hotel- und Gastgewerbebranche in Deutschland. Es ist eine der wichtigsten Plattformen für die Branche, um sich über die neuesten Trends, Entwicklungen und Herausforderungen zu informieren und zu diskutieren.

Zum 1. April wird das Deutsche Jugendherbergswerk, Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V., Mitglied der Deutschen Zentrale für Tourismus.

Accor expandiert in Europa und Asien. Im Februar startete das Unternehmen mit zwei Neueröffnungen in Singapur und Vietnam sowie vier neu unterzeichneten Projekten in Europa und Asien durch.