Nach Hoteleinbrüchen auf Rügen nun Vorfall auf Insel Usedom

| War noch was…? War noch was…?

Eine Woche nach einer Hoteleinbruchserie auf der Insel Rügen haben Diebe nun ein Hotel auf der Nachbarinsel Usedom heimgesucht. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, wurde eine Urlaubsunterkunft im Ostseebad Bansin (Vorpommern-Greifswald) aufgebrochen und eine Geldkassette mit Einnahmen gestohlen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Montag und wurde am Morgen angezeigt, nachdem Mitarbeiter den Schaden bemerkt hatten.

Die Täter plünderten zudem einen Zigarettenautomaten in dem Hotel, so dass der Gesamtschaden bei mehreren Tausend Euro liegen soll. Der Tatort liegt unweit vom Ostseestrand.

Erst vor einer Woche waren auf Rügen gleich fünf solcher Einbrüche in Hotels und einer Jugendherberge gemeldet worden. Betroffen waren drei Einrichtungen in Sellin sowie weitere Ferienheime in Lohme und Glowe (Vorpommern-Rügen). Die Fälle konnten bisher nicht aufgeklärt werden, hieß es am Montag. (dpa)


Zurück