Nelson Müller bei Relais & Châteaux aufgenommen

| Gastronomie Gastronomie

Am Montag wurde Sternekoch Nelson Müller mit seinem Essener Restaurant Schote in die internationale Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux aufgenommen. Anlass war die jährliche Delegiertentagung der Vereinigung, die in disem Jahr das Hotel Bülow Palais im Dresdner Barockviertel ausgerichtet hat. Küchenchef Sven Vogel kreierte dafür ein festliches Fünf-Gänge-Menü auf Meissener Porzellan. 

„Wir alle brauchen Essen, das die Seele umarmt“, damit spricht Sternekoch Nelson Müller nicht nur unzähligen Kollegen aus dem Herzen, vielmehr möchte das Neumitglied seinen Gästen im Restaurant Schote in Essen mit seinen Gerichten Lebensgefühle vermitteln. Das gelingt dem mit einem Michelin-Stern dekorierten Koch, indem er sie auf eine kulinarische Reise mitnimmt.

Seine Menüs lassen Ursprünge, Kulturen und kulinarische Ideen miteinander verschmelzen. Dabei ist ihm Nachhaltigkeit oberstes Gebot, wozu er auch soziale Nachhaltigkeit zählt. Das gesamte Schote-Team steht Müllers Leidenschaft inmitten des Essener Ausgehviertels Rüttenscheid in Nichts nach und lebt familiäre Gastfreundschaft.

„Die gesamte, traditionsreiche deutsche Delegation ist hocherfreut, Nelson Müller als hervorragenden Koch, Gastgeber, Unternehmer und Visionär in unserer Familie willkommen heißen zu dürfen“, so Natalie Fischer-Nagel, Delegierte für Deutschland Relais & Châteaux und Hoteldirektorin von Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer, ebenfalls Mitglied der Vereinigung.

„Wir glauben, unsere Werte wie aufrichtige Gastfreundschaft, das Streben nach bester, nachhaltiger Qualität und echter Gemeinsinn sind durch Nelson Müller eindrucksvoll präsentiert. Wir sind auch unserem langjährigen Mitglied Holger Bodendorf, der Deutschland im World Culinary Council vertritt, besonders verbunden, seinen langjährigen Freund Nelson Müller in unsere Mitte geholt zu haben. ”


 

Zurück