Neue Cluster-General-Manager bei der GCH Hotel Group

| Personalien Personalien

Marcel Kübscholl und Sven Maracke leiten ab sofort als Cluster General Manager einen Großteil der Berliner Häuser der GCH Hotel Group. Jetzt wollen die beiden Hotelfachmänner nicht nur die operativen Abläufe der einzelnen Häuser optimieren, sondern auch gemeinsam Synergien für die Hotels in Berlin entwickeln.

Kübscholl, zuletzt Resident Manager im Holiday Inn Berlin City East - Landsberger Allee sowie dem City Hotel Berlin East, leitet in der neuen Funktion als Cluster General Manager nun darüber hinaus das Hotel ibis Styles Berlin Treptow und das Wyndham Garden Potsdam. Maracke ist jetzt neben dem Wyndham Garden Berlin Mitte, das er bereits als General Manager betreut hat, auch für das Holiday Inn Berlin City-West und das Wyndham Garden Hennigsdorf zuständig.

Jetzt wollen die beiden Hotelfachmänner nicht nur die operativen Abläufe der einzelnen Häuser optimieren, sondern auch gemeinsam Synergien für die Hotels in Berlin entwickeln sowie den Austausch der Kollegen – auch aus anderen Regionen – stärken. „Berlin ist nicht nur mit Blick auf die Übernachtungszahlen unangefochten an der Spitze der deutschen Großstädte – keine andere Stadt entwickelt sich so dynamisch am Puls der Zeit. Daher bietet Berlin auch für die Hotellerie die idealen Voraussetzungen, innovative Wege zu entdecken und wegweisend zu beschreiten“, so Maracke.

Besonderer Fokus liegt auch auf den Mitarbeitern: „Unsere Mitarbeiter sind nicht nur die Visitenkarte der Häuser, sondern das Fundament für unsere Erfolge. Wir wollen ein gemeinsames voneinander und miteinander Lernen fördern und durch Best-Practice-Erfahrungen zusammen mit den Hotel-Teams noch erfolgreicher werden“, so Kübscholl. 

Marcel Kübscholl ist ein besonders gutes Beispiel für die Entwicklungsperspektiven bei GCH: Nach der Teilnahme an der ersten Runde des firmeninternen Leadership-Programms wurde er vom F&B Manager, zum Executive Assistant Manager und schließlich zum Resident Manager befördert. Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im damaligen Kempinski Hotel Bristol Berlin war er zunächst F&B Management Trainee im ehemaligen Kempinski Hotel Airport München und anschließend Assistant F&B Manager im RAMADA in Berlin, bevor er zur GCH Hotel Group wechselte, wo er mittlerweile seit zehn Jahren beschäftigt ist.

Auch Sven Maracke ist schon seit vier Jahre bei der GCH Hotel Group. Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Christophorus-Haus der VCH-Hotels war er zunächst als Empfangssekretär, Revenue Manager, Betriebsleiter sowie Head of Operations bei Clipper Boardinghouse sowie als Operations Manager bei Generator Hostel Hamburg tätig, bevor er schließlich zur GCH Hotel Group kam. Dort war Maracke zunächst Resident Manager, später dann General Manager im Best Western Hotel Bremen East sowie im Wyndham Garden Berlin Mitte, als das Bremer Hotel das Portfolio verließ.

Mit über 120 Hotels in Deutschland, Belgien, Zypern, Österreich und den Niederlanden ist die GCH Hotel Group eines der führenden Hotelmanagement-Unternehmen in Europa. Damit verfügt GCH über mehr als 17.500 Hotelzimmer und verbucht jährlich über drei Millionen Gäste. 

Zurück